„Hat sich nicht geändert“ Keeper Schwäbe zurück im FC-Training – Baumgart mit Ansage für Fürth-Spiel

Marvin Schwäbe ist zurück! Die Nummer eins des 1. FC Köln konnte am Dienstag nach seiner Corona-Infektion wieder trainieren. Ob der 26-Jährige am Samstag in Fürth wieder für Timo Horn im Kasten steht, ist offen.

Die Nummer eins beim 1. FC Köln ist zurück! Steffen Baumgart (50) begrüßte am Dienstag (22. Februar 2022) wieder Torwart Marvin Schwäbe (26) im Training.

Der Neuzugang von Bröndby IF konnte seine Corona-Quarantäne nach einem negativen Test verlassen und steht erstmals seit einer Woche wieder mit seinen Mannschaftskollegen auf dem Trainingsplatz.

Schwäbe-Rückkehr gegen Fürth noch offen

Damit wird der Keeper aller Voraussicht nach am Wochenende beim Gastspiel bei Greuther Fürth (26. Februar 2022, 15.30 Uhr/Sky und im Liveticker auf EXPRESS.de) zwischen den Pfosten stehen.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga
  • DAZN Satte Preiserhöhung zur neuen Saison – hier kommt es für Fußballfans sogar noch härter
  • Trainer-Karussell Nach Pochettino-Abschied: Paris präsentiert PSG-Schreck als neuen Trainer
  • Kurioser Rekord für die Ewigkeit FC hat historische Bestmarke in der Bundesliga aufgestellt 
  • FC legt wieder los Tests, Trainer-Verstärkung, Baustelle: So läuft der Baumgart-Start
  • Bierpreise in Bundesliga-Stadien Aufsteiger übertrifft sogar Bayern München – FC im Mittelfeld
  • Bundesliga-Kommentar Klubs ohne Chance: Diesen Kampf kann die Liga nicht gewinnen
  • „Dann verabschieden wir uns von dem Spieler“ 14 FC-Verträge laufen aus: Bosse basteln neues Gehaltsgefüge
  • „Streben längere Zusammenarbeit an“ Der FC-Streich? Baumgart & Keller erklären Kölns neuen Trainer-Plan
  • Irre Bundesliga-Premiere Ex-Ultra neuer Hertha-Präsident – Erfolgs-Boss ohne Chance
  • Trainer-Verlängerung & Kader-Planung Das sagen Baumgart und Keller zum FC-Start

„Es ist alles gut. Er konnte alles mitmachen. Soweit ich weiß, ging es ihm auch die ganze Zeit über gut“, sagte Baumgart und stellte klar: „Wenn alles normal läuft, wird er im Tor stehen. Leider kann ich das Wort ‚definitiv‘ in diesen Tagen nicht nutzen. Wir haben noch eine Trainingswoche vor uns.“

Timo Horn (28), der Schwäbe beim 1:0-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt souverän vertreten hatte, rückt damit wieder ins zweite Glied zurück. Ein neues Rennen um die Nummer eins hatte Steffen Baumgart (50) nach Bekanntwerden von Schwäbes Krankheit bereits ausgeschlossen.

Steffen Baumgart: „Es gibt eine Festlegung für diese Saison“

„Wir machen hier jetzt keine Torwart-Diskussion auf“, sagte Baumgart vergangene Woche: „Es gibt eine Festlegung für diese Saison. Ich bin keiner, der sich ständig dreht und wandelt.“ Das bekräftigte er auch nach Schwäbes Trainings-Rückkehr: „An dieser Aussage hat sich nichts geändert.“ Der gebürtige Dieburger Marvin Schwäbe bleibt damit bis zum Saisonende die Nummer eins im Kölner Tor.

Während Schwäbe ins Training zurückkehrte, muss Jannes Horn (25) am Dienstag passen. Der Linksverteidiger fehlte krank und droht für das Spiel beim Tabellenletzten auszufallen.

Bright Arrey-Mbi bei der FC-U21 im Einsatz

Unterdessen bereiteten sich die Youngster Marvin Obuz (20), Jonas Urbig (18), Tomas Ostrak (22) und Bright Arrey-Mbi (18) mit der U21 auf das „kleine Derby“ in der Regionalliga West gegen Borussia Mönchengladbach (14 Uhr, Franz-Kremer-Stadion) vor. Für die Leihgabe von Bayern München wird es das erste Pflichtspiel im FC-Trikot sein.

Bei den Profis kam der Innenverteidiger noch nicht zum Zug, wartet dabei noch auf seine erste Kader-Nominierung. Ausgerechnet im (kleinen) Derby kann Mbi nun seine erste Duftmarke setzen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.