FC-Vorbereitung auf Kiel läuft Sturm-Sorgen: Funkel hofft auf „überraschende Wendung“

Neuer Inhalt (2)

Die Profis des 1. FC Köln auf dem Weg zum Mannschaftstraining am Pfingstmontag, 24. Mai 2021

Köln – Nach einem Tag Verschnaufpause ist der 1. FC Köln am Pfingstmontag auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Die Mini-Vorbereitung auf das Relegations-Hinspiel gegen Holstein Kiel (Mittwoch, 26. Mai, 18.30 Uhr, DAZN) läuft.

  • 1. FC Köln bereitet sich auf Holstein Kiel vor
  • Sebastian Andersson fehlt im Training
  • Friedhelm Funkel hofft noch auf Einsatz des Schweden

1. FC Köln: Sebastian Andersson wackelt für Relegation

Wenig überraschend musste Trainer Friedhelm Funkel (67) bei der rund einstündigen Einheit am Nachmittag im Franz-Kremer-Stadion auf Stürmer Sebastian Andersson (29) verzichten. Aufgrund seiner Knie-Probleme muss der Schwede nach Spielen immer mehrere Tage aussetzen – was einen Hinspiel-Einsatz gegen Kiel unwahrscheinlich macht.

Alles zum Thema Friedhelm Funkel
  • FC-Kommentar „Ein geiles Spiel“ – FC begeistert und besteht erste Bewährungsprobe
  • Torwart-Diskussion bei Fortuna Löst Wolf jetzt Kastenmeier ab?
  • DFB-Sorge trotz Lob im „Doppelpass“ Funkel schreibt Hummels ab, Helmer warnt vor Optimismus
  • Im „Doppelpass“ Funkel-Prognose für den FC – Ex-Profi Babbel: „Das war Angsthasenfußball“
  • Ausgerechnet er Walter Kohl zerlegt die CDU – und Lauterbach lacht
  • Derby-Talk mit FC-Boss Edelfan Lauterbach zur Causa Wirtz: „Sehr teure Milch, die verschüttet wurde“
  • „Ihm fehlt die Ernsthaftigkeit“ Ex-FC-Trainer Funkel knallhart: Jakobs-Abgang kein Verlust
  • „Eine große Lüge“ Köln-Flop Dennis tritt gegen Heldt nach – und fühlt sich FC gegenüber „schuldig“
  • FC-Premiere gegen Union? Erst Rekord-Sieg, dann plötzlich Angstgegner
  • Talk rund um den 1. FC Köln Was sagt Kessler zur Horn-Situation und drohenden Geisterspielen?
Neuer Inhalt (2)

Friedhelm Funkel (r.) und Torwart-Coach Andreas Menger Montagnachmittag (24. Mai 2021) am Geißbockheim

Eine endgültige Entscheidung soll aber erst beim Abschlusstraining am Dienstag fallen. Funkel sagt: „Ich möchte nicht ganz ausschließen, dass Sebastian dabei ist. Die Vergangenheit hat zwar gezeigt, dass er ein bisschen länger braucht, aber manchmal gibt es auch überraschende Wendungen, dass es auf einmal viel besser ist. Das wünsche ich mir natürlich.“

1. FC Köln gegen Holstein Kiel mit falscher Neun?

Sonst muss der FC wie so oft in dieser Saison auf eine falsche Neun setzen – Ondrej Duda (26), Jan Thielmann (18) oder wie in der zweiten Halbzeit gegen RB Leipzig Jonas Hector (30).

Der Kölner Kapitän hat die Schalke-Schlacht – nach seiner Pause wegen einer Risswunde am Bein – offenbar gut verkraftet. Hector konnte am Montag trainieren.

Coach Funkel sagt: „Der freie Tag gestern war ganz wichtig, damit die Jungs durchatmen und mal wieder zu Hause sein konnten. Jetzt bereiten wir uns mit einer guten Stimmung und viel Selbstvertrauen auf Mittwoch vor.“

1. FC Köln kehrt ins Schlosshotel Bensberg zurück

Dafür wird der FC am Dienstag noch einmal ins Schlosshotel Bensberg zurückkehren. Das Quarantäne-Trainingslager ist zwar vorbei, doch die Nacht vor dem Spieltag verbringt die Mannschaft wie gewohnt im Hotel – dieses Mal vor den Toren Kölns.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Sportboss Horst Heldt (51) vertraut bei der Vorbereitung auf die beiden Alles-oder-nichts-Spiele voll auf Funkels Erfahrung, lobt: „Friedhelm hat das mit seinem Trainerteam vor dem Schalke-Spiel herausragend gemacht. Ein großes Kompliment, wie er die Mannschaft da durchgeführt hat. Ich wünsche mir, dass wir das diese Woche wieder hinbekommen.“

Funkel setzt auf so viel Normalität wie möglich: „Die Herangehensweise ist wie vor jedem anderen Spiel auch. Wir wollen gegen Holstein Kiel, gerade am Mittwoch zu Hause, gewinnen.“

* Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere mit (*) gekennzeichneten Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf eine Provision vom betreffenden Online-Shop, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.