Jetzt gibt es Gewissheit Höhe der staatlichen Gasumlage steht fest: So viel zahlen wir mehr

Gute FC-Nachrichten Köln darf gegen Hoffenheim noch mehr Fans ins Stadion lassen

Der 1. FC Köln durfte gegen den SC Freiburg 10.000 Fans empfangen.

Gegen den SC Freiburg durften (am 5. Februar 2022) 10.000 Fans ins Rhein-Energie-Stadion.

37.500 Fans dürfen das Bundesliga-Heimspiel des 1. FC Köln gegen die TSG Hoffenheim im Rhein-Energie-Stadion verfolgen. Die Kapazität wurde erhöht.

Top-Nachrichten für den 1. FC Köln: Die Geißböcke dürfen am Sonntag (6. März 2022, 17.30 Uhr) gegen die TSG Hoffenheim 37.500 Fans in Müngersdorf empfangen. Damit ist das Rhein-Energie-Stadion zu Dreiviertel ausgelastet.

Laut Corona-Regeln war bundesweit ursprünglich zunächst eine Erhöhung auf 25.000 Zuschauerinnen und Zuschauern angekündigt. Der 1. FC Köln kann nach Gesprächen mit dem Gesundheitsamt noch eine Schippe drauflegen!

1. FC Köln gegen Borussia Dortmund wieder vor 50.000 Fans

Vom Klub heißt es: „Möglich wurde dies im Rahmen der aktuellen Coronaschutzverordnung, die es den zuständigen lokalen Behörden in Kombination mit einem tragfähigen Hygiene- und Infektionsschutzkonzept erlaubt, Ausnahmegenehmigungen zu erteilen.“

Alles zum Thema TSG Hoffenheim
  • FC-Kickerinnen enttäuscht Deutscher EM-Traum lebt: DFB-Frauen nach Sieg gegen Österreich im Halbfinale
  • „Spannende Herausforderungen“ Ex-FC-Manager Jörg Schmadtke kündigt Wechsel in andere Branche an
  • Ex-Schützling von Sportboss Keller FC angelt sich nächsten Neuen – Stürmer im Trainingslager erwartet
  • Transfer-News Lukaku zurück zu Inter – Rekord-Abgang in Bochum: „Nie dagewesene Dimensionen“
  • FC-Profis unterwegs Lemperle löst EM-Ticket, Duda gewinnt – Rangnick verzichtet bei Debüt-Sieg auf Ljubicic
  • FC-Revanche in Regensburg? Durchwachsene Kölner Pokal-Bilanz: Zehnmal war in Runde eins Schluss
  • Am Hochzeitstag Ex-Bundesliga-Stürmer gratuliert Gattin bei Instagram und fliegt alleine zum CL-Finale
  • Körper als Kunstwerk David Raum erklärt seine Tattoos: Beim WM-Ticket folgt noch eins
  • Leverkusens 24-Tore-Knipser Patrik Schick verkündet überraschende Zukunfts-Entscheidung
  • Frischer Schweizer Meister TSG Hoffenheim wohl mit Ex-Bundesliga-Coach einig

Am Donnerstagabend (3. März 2022) gab der Klub einen freien Verkauf der zusätzlichen Tickets bekannt, Mitglieder und Dauerkarten-Inhaber hatten bereits vorab zuschlagen können.

Gegen Frankfurt und Freiburg hatte die Mannschaft von Steffen Baumgart(50) zuletzt vor nur 10.000 Anhängerinnen und Anhängern spielen müssen.

Beim Heimspiel gegen Borussia Dortmund (20. März) soll das Stadion erstmals seit dem Derby gegen Borussia Mönchengladbach (4:1) im November wieder vollbesetzt sein.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.