„Möchte ein Zeichen setzen“ DFB-Kicker Günter trug Glatze – der Grund rührt zu Tränen

günter

DFB-Verteidiger Christian Günter absolvierte im Spiel gegen Lettland am 7. Juni in Düsseldorf sein drittes Länderspiel.

Freiburg – Freiburg-Dauerbrenner Christian Günter (28) hat sich seine Teilnahme an der Europameisterschaft hart erkämpft. In den beiden Generalproben gegen Dänemark (1:1) und Lettland (7:1) wurde er jeweils eingewechselt, hat mittlerweile sogar Leipzig-Profi Marcel Halstenberg (29) den Rang abgelaufen. Vor ein paar Jahren rührte er mit einer Aktion noch zu Tränen.

  • EM 2021 startet am 11. Juni
  • Christian Günter für DFB-Kader nominiert
  • SCF-Spieler Günter erlebte schwere Zeit mit Freundin

Der Linksverteidiger des SC Freiburg ist die personifizierte Konstanz: In allen 34 Bundesliga-Spielen der Breisgauer stand er in der Startelf des Teams von Coach Christian Streich (55). Die EM 2021 soll nun der krönende Abschluss seiner grundsoliden Saison werden.

Doch es lief nicht immer alles so rund im Leben des Abwehr-Routiniers: Günters Freundin Katrin erkrankte 2016 an Krebs. Das Pärchen blickt auf schwere Zeiten zurück.

DFB: Christian Günter sieht EM als wichtige Erfahrung

Nach der überraschenden Nominierung für den EM-Kader von Jogi Löw (61) möchte Christian Günter mit bescheidenen Zielen in das Turnier starten.

„Ich freue mich über jede Einsatzminute, die ich bekomme – aber selbst wenn keine herauskommen sollte, ist das schon jetzt eine Riesenerfahrung für mich“, sagte Günter im EXPRESS-Gespräch.

Der Linksverteidiger feierte im Mai 2014 sein National-Elf-Debüt gegen Polen, im Anschluss folgten sieben Jahre DFB-Urlaub. Nun ist der badische Verteidiger zurück im internationalen Fußball.

Mit der Mannschaft von Joachim Löw bestritt Günter gegen Dänemark (1:1) und Lettland (7:1) seine Länderspiele zwei und drei. Im Laufe des Turniers könnte der robuste Defensivspieler als Backup für Robin Gosens (26) dienen. 

DFB: Christian Günter trug Glatze für Freundin

Als bei Freundin Katrin 2016 ein bösartiger Tumor des Lymphsystems diagnostiziert wurde, hielt er zu ihr. Der Verteidiger des SCF rasierte sich eine Glatze, gemeinsam standen sie diese schwere Zeit durch und besiegten den Krebs.

„Ich möchte ein Zeichen setzen – für meine Freundin und für alle, die gegen das Hodgkin-Lymphom kämpfen. Wir stehen das gemeinsam durch“, sagte der Nationalspieler damals der „Bild“.

Mittlerweile ist er mit Katrin verheiratet, beide haben eine Tochter. Jetzt will er bei der EM 2021 angreifen. (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.