Seinen größten Hit kennt jeder Musiker John Miles mit 72 Jahren gestorben

EM 2021 Der offizielle Spielplan: So geht es bis zum Finale weiter

Schweden_Fan

Ein Ukraine-Fan im Stadion in Bukarest beim Spiel ihrer Landsmänner gegen Nordmazedonien.

München – Es ist eine Europameisterschaft, wie es sie noch nie gegeben hat – allerdings anders, als sich die Macher der UEFA das einst ausgedacht haben. Die interkontinentale EM 2021 steht ganz im Zeichen der Corona-Pandemie.

  • EM 2021: Eröffnungsspiel am 11. Juni in Rom
  • Finale der Europameisterschaft am 11. Juli in London
  • Spielplan und Ergebnisse hier immer aktuell 

Ursprünglich war vorgesehen, dass die EM vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 stattfinden würde. Aufgrund der Corona-Lage wurde sie aber um ein Jahr verschoben.

EM 2021: Spielplan von Deutschlands Gruppe

Der Spielplan bleibt dennoch bestehen. So trat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft, deren EM-Spiele von ARD und ZDF übertragen werden, zunächst gegen Weltmeister Frankreich (15. Juni, 21 Uhr) an und anschließend gegen Titelverteidiger Portugal (19. Juni, 18 Uhr).

Den kompletten Spielplan können Sie sich hier ansehen:

Nach dem Aus von Europameister Portugal wird es in diesem Jahr definitiv einen neuen Titelträger geben. Rekord-Europameister Deutschland (zusammen mit Spanien, jeweils drei Titel, zuletzt 1996) wird nach dem Aus gegen England im Achtelfinale aber nicht das Finale am 11. Juli in Wembley gewinnen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.