„Die dunkelste Zeit in meinem Leben“ Giovanni Zarrella beichtet, wie ihm alles weggenommen wurde

Giovanni Zarrella und Jana Ina im Oktober 2022 im Musical Dome. Nun sprach der Sänger über seine dunkelsten Zeiten.

Giovanni Zarrella und Jana Ina im Oktober 2022 im Musical Dome. Nun sprach der Sänger über seine dunkelsten Zeiten.

Die Suche nach dem Erfolg, das Aus der Band Bro'Sis und nun sein Schlager-Durchbruch. Giovanni Zarrella hat in seiner Karriere so einiges erlebt. Jetzt redet der Sänger über seine dunkelste Zeit.

Giovanni Zarrella zeigt sich von seiner emotionalen Seite! Dass dem 44-jährigen Italiener sein Erfolg nicht in den Schoß gefallen ist, ist für seine Fans schon lange kein Geheimnis mehr. Jetzt, Jahre später, blickt Zarrella auf seine schwierigste Zeit zurück…

Als einer von Deutschlands größten Entertainern spielt Giovanni Zarrella in der Spitzenliga des Schlagers mit. Mit Alben wie „La vita è bella“ oder „Ciao“ erklomm er nicht nur die Charts, sondern erfüllte sich mit der „Giovanni Zarrella Show“ im ZDF auch einen wahren Traum.

Giovanni Zarrella: Ende von Bro'Sis riss im Boden weg

Doch nicht immer war alles so rosig, wie es heute zu sein scheint. Besonders die überraschende Trennung seiner „Popstars“-Band Bro'Sis (2006), die unter der Aufsicht von Detlef D! Soost (51) in der Castingshow entstand, riss Zarrella den Boden unter den Füßen weg, wie er nun in einem emotionalen Interview mit „T-Online“ verriet.

Alles zum Thema Giovanni Zarrella

„Als es mit Bro'Sis vorbei war, wusste ich, dass ich weitermachen will. Das Problem war nur: Ich wusste nicht, wie“, gesteht der leidenschaftliche Musiker im Nachhinein.

Giovanni Zarrella: Schlagerstar gesteht „Abwärtsspirale“

„Es war erstmal vorbei. Zwei, drei Jahre ging überhaupt nichts voran und ich war in einer Abwärtsspirale gefangen“, fährt er fort. „Ich durfte so ein Hoch erleben. Dann wurde mir alles wieder weggenommen. Es war sicherlich die dunkelste Zeit meines Lebens.“

Für den „Senza te“-Interpreten eine merklich schwierige Erinnerung. Die Tage ohne Ausblick auf eine erfolgreiche Musik-Karriere wären für Giovanni Zarrella nicht nur frustrierend, sondern auch „demoralisierend“, wie er im Interview beichtet.

Was folgt, ist eine echte Liebeserklärung: „Meine Familie gab mir Halt. Und ich habe in dieser Zeit Jana Ina kennengelernt. Wir haben geheiratet und an unsere gemeinsame Zukunft mit Kindern gedacht. Das hat mir gezeigt, dass nicht alles schlecht läuft“, so der Italiener, der in Baden-Württemberg geboren wurde. Ohne eine Partnerin wie seine Liebste hätte es ihm an Ablenkung gefehlt.

Giovanni Zarrella seit 2005 mit Jana Ina verheiratet

2005 heiratete Giovanni Zarrella Moderatorin und Model Jana Ina. Als Eltern eines Sohnes und einer Tochter leben die TV-Bekanntheiten in Köln. Im September will der junge Vater sogar seine erste Solotour seit 17 Jahren absolvieren.

Nur ein Blick auf seine heutige Karriere genügt also, um zu wissen, dass sich Giovanni Zarrella stärker denn je aus seinem Loch kämpfte. „Die wichtigste Lehre daraus ist, immer an sich zu glauben. Du musst dein größter Fan sein.“ Starke Worte! (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.