„Let's Dance”-Zweite Valentina Pahdes Reaktion nach Show zeigt, wie sie wirklich tickt

Let's_Dance_Finale_Valentina_1

Valentina Pahde und Profitänzer Valentin Lusin belegen bei „Let's Dance” den zweiten Platz

Köln – Es war ein „Let's Dance”-Finale, das am Freitag (28. Mai) nicht knapper hätte sein können: Am Ende jubelten Rúrik Gíslason und Renata Lusin über die Trophäe, GZSZ-Schauspielerin Valentina Pahde und Valentin Lusin rutschten ganz knapp am Sieg vorbei. Pahdes Reaktion kurz nach Show-Ende in einem Interview mit RTL zeigt, wie die 26-Jährige wirklich tickt.

  • „Let's Dance”-Finale 2021: Reaktion von Valentina Pahde kurz nach der Show zeigt, wie sie wirklich tickt
  • Sie spricht kurz nach der Sendung mit RTL
  • So denkt sie über ihren zweiten Platz

„Let's Dance" 2021: Valentina Pahde tanzt extrem gut, wird aber nur Zweite

Es war so knapp: Eigentlich gehört Valentina Pahde zu den besten fünf „Let's Dance”-Kandidaten, die es je gab, räumt von der Jury die volle Punktzahl von 90 Punkten ab. Und tanzt auch noch den besten Walzer der Geschichte des Tanzformats. Trotzdem waren es am Ende nicht Valentina Pahde und Valentin Lusin, die „Valentinis”, die inmitten von Konfetti jubeln. Sondern Rúrik Gíslason und Renata Lusin. Die Zuschauer haben am Ende den Ex-Fußballer zum Sieger gekürt.

Sitzen da die Enttäuschung und der Frust nicht wahnsinnig tief bei Valentina Pahde?

Let's_Dance_Finale_Rurik_1

Rúrik Gíslason und Renata Lusin jubeln nach ihrem Sieg beim „Let's Dance”-Finale.

Ihre Reaktion kurz nach dem Ende der Show zeigt, wie es wirklich in ihrem Inneren aussieht. Denn die 26-Jährige ist alles andere als traurig, sieht sich als „zweite Gewinnerin”, wie sie RTL erklärt. „Der Pokal ist in der Familie Lusin geblieben, da freuen wir uns auch total. Wir sind einfach happy!”

Valentina Pahde nach „Let's Dance”-Finale: „Am Ende haben wir beim Freestyle alles gegeben”

Für die GZSZ-Schauspielerin war „Let's Dance” eine unglaubliche Erfahrung, sagt sie. „Am Ende haben wir beim Freestyle alles gegeben. Ich hatte so viel Spaß – und vor allen Dingen: Dieser Abend war so schön. Der ging – zack – vorbei. Das sind Momente, die für immer bleiben und ich bin einfach dankbar, dass wir die zusammen als Team erleben durften.”

Der Vorsatz der beiden in der letzten Woche: Sie wollten die Show genießen, wollten sich nicht mehr unter Druck setzen. Hat das geklappt? „Die Woche war entspannt, wir konnten wirklich jeden Moment ganz bewusst aufnehmen”, antwortet Valentin. Sie hätten die letzten Momente, den letzten Trainingstag genossen. Und auch das Finale.

Valentina Pahde über „Let's Dance”: „Froh, dass wir jetzt die zweiten Gewinner sind”

Der Profitänzer erklärt: „Valentina, du warst heute on point. Da war kein einziger Wackler, keine große Nervosität. Ich glaube, das liegt daran, dass du diese Performance so sehr wolltest und so genossen hast.” Valentina stimmt zu. „Ja, weil ich es einfach geliebt habe, das Tanzen. Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Ich bin froh, dass wir jetzt die zweiten Gewinner sind.”

Beide gönnen den Sieg Rúrik und Valentins Ehefrau Renata. „Die eine Hälfte des Sieges ist bei Renata, die andere Hälfte bei Valentina”, sagt Valentin. An die Schauspielerin gewandt sagt er: „Ich hätte es dir unglaublich gewünscht, aber ich sehe, wie rational du das aufnimmst. Und mein Handy explodiert mit Nachrichten von Tanzexperten aus ganz Deutschland, die uns schreiben, wie gut die heutige Performance tänzerisch war und ich glaube, das ist das, was wir mitnehmen können.”

Valentina lachend: „Es lag am Ende nicht am Tanzen.” (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.