Cathy sollte ihn „krass betrügen“ Mats Hummels sagt Auftritt in TV-Serie ab

Fußball: Bundesliga, 1. FC Union Berlin - Borussia Dortmund, 13. Spieltag im Stadion Alte Försterei. Mats Hummels von Dortmund.

Mats Hummels (hier bei einem BVB-Spiel im Dezember 2020) sagte einen Auftritt in der TV-Serie „jerks.“ ab.

Mats Hummels und Cathy Hummels sollten in der Serie „jerks.“ mitspielen. In ihren Szenen sollte es um Ehe-Betrug von Cathy Hummels an Mats Hummels gehen, wie Serien-Macher Christian Ulmen jetzt verriet. 

Berlin. Das war ihm dann doch zu heikel! 

Seit dem 26. August läuft die 4. Staffel der Erfolgs-Serie „jerks.“ beim Streamingdienst „Joyn“. Die Show von Christian Ulmen (45) und Fahri Yardim (41) ist bekannt dafür, Abgründe schonungslos aufzuzeigen und überspitzt dabei über Grenzen hinaus.   

Immer wieder sind auch Gast-Stars in der Serie dabei, meistens mit einem Cameo-Auftritt. Heißt: Sie spielen sich selbst. Heiße Kandidaten für eine kleine Rolle in der neuen Staffel waren auch Mats (32) und Cathy Hummels (33).

Cathy sollte ihn „krass betrügen“: Mats Hummels sagt TV-Auftritt ab

Letztlich sagte der Fußballer aber ab, wie Ulmen und Yardim jetzt im „Prisma“-Podcast „Hallo“ verrieten. „Er hatte sich wirklich beworben und wir haben miteinander gesprochen“, so Ulmen. Doch die Idee, die die Serien-Macher für Hummels hatten, ließ ihn dann wohl einen Rückzieher machen. 

Ulmen weiter: „Wir hatten ihm eine Ehe-Betrugsgeschichte geschrieben, die er und seine Frau Cathy hätten spielen sollen. Das war ihm dann zu hart. Die Geschichte war irgendwie, dass Cathy ihn ganz krass betrügt permanent und er das aber nicht merkt.“

Böse sind Ulmen und Yardim dem Fußballer wegen der Absage aber nicht. „Jetzt merkt man: Vom Timing her war es wahrscheinlich die richtige Entscheidung für ihn“, so Ulmen. Hintergrund: Seit wenigen Wochen gibt es anhaltende Gerüchte um ein Liebes-Aus zwischen Mats und Cathy Hummels, zu denen sich beide bislang öffentlich jedoch nicht geäußert haben. 

Daher sei auch Yardim „froh, dass wir das jetzt nicht ausstrahlen.“

Cathy Hummels ergatterte jedoch andere Schauspiel-Rollen, etwa bei „Unter uns“. Zuletzt zeigte sich Cathy Hummels mit Zigarette – auch für eine Schauspiel-Rolle.

„jerks.“: Stars wollen Auftritt, sagen dann aber ab

Der Kicker ist übrigens nicht der einzige Promi, der einen Auftritt in „jerks.“ absagte. Ulmen: „Es gibt Stars, die unbedingt mitspielen wollen und dann schreiben wir ihnen was und dann sagen sie: ‚Ne, doch nicht‘. Das passiert wirklich regelmäßig.“

Durchgezogen haben ihre Cameo-Auftritte aber etwa Nora Tschirner, Palina Rojinski, Wayne Carpendale, Joko Winterscheidt oder Klaas Heufer-Umlauf. Auch (Ex-)Fußball-Profis wie Arne Friedrich, Sebastian Langkamp oder Julian Schieber waren in der Show bereits zu sehen. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.