Wäre lebensgefährlich geworden Ärzte untersagen Bert Wollersheim Teilnahme an TV-Show

Bert Wollersheim Promis unter Palmen

Ärzte untersagten Bert Wollersheim die Teilnahme an „Promis unter Palmen“. Das Foto zeigt ihn im Februar 2020.

Düsseldorf – Vor der Fernsehkamera fühlt er sich wohl: Bert Wollersheim war schon in so manchem TV-Format zu sehen. Und demnächst sollte er eigentlich bei der Sat.1-Sendung „Promis unter Palmen“, das in einer Villa in Thailand gedreht wird, dabei sein. Doch leider hat Bert Wollersheim den Gesundheitscheck nicht bestanden.

  • Bert Wollersheim fällt durch Gesundheitscheck vor TV-Show
  • „Promis unter Palmen“ ohne Bert Wollersheim
  • Bert Wollersheim leidet unter chronischer Lungenkrankheit

Bert Wollersheim: Dreh bei „Promis unter Palmen“ wäre lebensgefährlich geworden

Der Gesundheitscheck offenbarte dem ehemaligen Bordellkönig aus Düsseldorf sogar: Der Dreh wäre lebensgefährlich für ihn geworden!

Alles zum Thema Bert Wollersheim

Doch was ist los beim 69-Jährigen, der mit Gattin Ginger Costello derzeit auf Gran Canaria weilt? Wie steht es wirklich um ihn?

„Kein Grund zur Sorge, liebe Freunde. Es geht mir gut“, schreibt er auf seinem Facebook-Account. „Ich muss lediglich Abstriche bei sportlichen Aktivitäten machen. Nun, 45 Jahre Nightlife fordern irgendwann mal ihren Tribut. Dafür bin ich noch gut weggekommen und dankbar.“

Bert Wollersheim leidet an chronischer Lungenkrankheit

Wollersheim leidet nämlich durch jahrelanges Rauchen an der chronischen Lungenkrankheit COPD. Eigentlich wollte er längst mit dem Qualmen aufhören, denn dann hat er die Chance, dass die Krankheit, bei der nach und nach die Lungenbläschen vernarben, aufzuhalten.

„Blöderweise rauche ich immer noch und bin deshalb unzufrieden mit mir selber. Ich wünsche Euch allen viel Gesundheit. Denn wenn man gesund ist, liegt alles noch in unseren Händen.“

Bert Wollersheim muss auf „Promis unter Palmen“ verzichten

Jetzt musste er durch die gesundheitlichen Einschränkungen auf die Teilnahme bei der Show verzichten. Beim Dreh für „Promis unter Palmen“ in Thailand wäre er nicht nur extremer Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt gewesen, sondern hätte auch an einigen sportlichen Wettkämpfen teilnehmen müssen.

Das wollten seine Ärzte nicht verantworten. „Ich hatte schon meine Tickets und alles. Aber meine Ärzte haben es leider abgelehnt. Da musste ich aus dem Format wieder raus.“

„Promis unter Palmen“ ab dem 12. April auf Sat. 1

Schade, er hätte gut zur Gruppenkonstellation gepasst: Ab dem 12. April läuft „Promis unter Palmen“ auf Sat.1. Mit dabei sind Stars und Sternchen wie Giulia Siegel, Willi Herren, Patricia Blanco, Kate Merlan, Marcus Prinz von Anhalt, Elena Miras, der Currywurstmann Chris Töpperwien, Dragqueen Katy Bähm und Melanie Müller.

Wollersheim hat sich damit abgefunden und wird sicherlich demnächst in anderen Sendungen zu sehen sein, in denen er keine sportlichen Aktivitäten leisten muss: „In ein paar Tagen werde ich 70 … und kein bisschen weise. Fazit des Tages: Alt werden ist Scheiße. Wir sehen uns!“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.