Ab 13 Uhr live Wüst im NRW-Landtag: Clubs und Diskos müssen wieder schließen

Sebastian Vettel und Mick Schumacher Race of Champions: Deutsches Top-Duo geht gemeinsam auf die Piste

Die Formel-1-Fahrer Mick Schumacher (l.) und Sebastian Vettel (r.) beim Rennen in Katar

Die Formel-1-Fahrer Mick Schumacher (l.) und Sebastian Vettel (hier beim Rennen in Katar am 21. November 2021) sind in diesem Jahr mit dabei

Der vierfache Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel wird gemeinsam mit Mick Schumacher beim Race of Champions in Schweden für Deutschland an den Start gehen.

Die deutschen Formel-1-Piloten Sebastian Vettel (34) und Mick Schumacher (22) treten 2022 gemeinsam beim Race of Champions in Schweden für Deutschland an. Das teilte Vettels Rennstall Aston Martin am Mittwoch (24. November) mit.

Bei dem einzigartigen Rennformat treten Teilnehmer aus unterschiedlichen Rennserien gegeneinander an, gefahren wird mit verschiedenen Fahrzeugen, darunter auch E-Autos.

Motorsport-Stars beim Race of Champions

Neben den beiden deutschen Formel-1-Piloten werden in Schweden auch einige Legenden und aktive Profis an den Start gehen. So werden unter anderem auch Mercedes-Pilot Valtteri Bottas (32) und der zweimalige Formel-1-Champion Mika Häkkinen (53) mit dabei sein.

Aber auch Stars außerhalb des Formelsports werden am Rennen teilnehmen: Le-Mans-Legende Tom Kristensen (54), Rallycross-Champion Johan Kristoffersson (32), der neunfache World-Rally-Champion Sebastien Loeb (47), der ehemalige DTM-Meister Mattias Ekström (43), der siebenmalige NASCAR-Cup-Champion Jimmie Johnson (46), der American Rally Association Champion Travis Pastrana (38) und FIA World Rally und Rallycross Champion Petter Solberg (47) sowie Sohn Oliver Solberg (20).

Vettel gewann sechs Titel mit Michael Schumacher

Das Race of Champions „Snow + Ice World Final“ wird vom 4. bis 6. Februar auf einem gefrorenen Meer bei Pite Havsbad/Schweden ausgetragen. Für Vettel ist es bereits die zehnte Teilnahme beim ROC, zwischen 2007 und 2012 gewann er mit Micks Vater Michael Schumacher (52) insgesamt sechsmal den Titel.

„Ich freue mich sehr darauf, wieder beim Race of Champions anzutreten und Deutschland gemeinsam mit Mick zu vertreten. Die Konkurrenz wird sehr stark sein, vor allem von den nordischen Fahrern, die viel mehr Erfahrung auf Schnee und Eis haben als wir“, sagte Vettel.

Beide Fahrer waren bereits 2019 in Mexiko gemeinsam an den Start gegangen. Damals mussten sich die Deutschen im National Cup nur dem Team Nordic, bestehend aus Kristensen und Kristoffersson, geschlagen geben. Den letzten deutschen Sieg errungen Motorsport-Legende Timo Bernhard (40) und DTM-Rückkehrer René Rast (35) 2018 in Saudi-Arabien. Vettel ist außerdem der bislang einzige deutsche Rennfahrer, der zusätzlich auch Champion of Champions (2015) wurde. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.