Wegen Gastgeber Katar Bericht: FIFA will Start der Winter-WM 2022 verschieben

Fünfter Platz zu wenig Ex-Bayern-Star Valerien Ismael muss Trainerstuhl auf der Insel räumen

Valerien Ismael bei einem Spiel seines FC Barnsley

Valerien Ismael, hier noch als Trainer des FC Barnsley am 14. Februar 2021

Ex-Bayern-Star Valerien Ismael wurde vom englischen Fußball-Zweitligisten West Bromwich Albion mit sofortiger Wirkung entlassen. „Fehlender Erfolg“ war der ausschlaggebende Grund für die Entscheidung des Aufstiegsaspiranten.

Valerien Ismael (46) ist ab sofort wieder auf Jobsuche. Der ehemalige Bundesliga-Profi musste am Mittwoch (2. Februar 2022) beim englischen Zweitliga-Klub West Bromwich Albion nach nur einem Sieg aus den jüngsten sieben Spielen den Trainerstuhl räumen.

Valerien Ismael wieder vereinslos

West Bromwich hatte den Franzosen zu Beginn der Saison vom FC Barnsley verpflichtet und mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet. Seine Aufgabe war es, den Zweitligisten wieder zurück in die Premier League zu befördern.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga
  • FC-Personal Abwehrboss zurück im Baumgart-Training – Offensiv-Star droht Leipzig-Aus
  • Brückner-Talk bei Sport 1 Helmes über Modeste-Abgang beim FC: „Was ein bisschen komisch rüberkommt“
  • Torwart will wieder zurück Karius spricht über Thomalla: „Ich habe Fehler gemacht“
  • Bundesliga live Bayern & BVB am Wochenende – Supercup heute Abend – hier sehen Sie die Spiele
  • „Nie hat etwas besser geschmeckt“ FC-Verteidiger Kilian wird zum Mann der besonderen Tore
  • Kommentar Dieses Erlebnis stärkt die FC-Gemeinschaft – so sollte Modeste in Erinnerung bleiben
  • Nach Auftakt-Gala Bayern-Stars feiern in Disco – Imbiss-Besitzer erlebt unvergesslichen Moment
  • Weitere Transfers, FC-Rückkehr, Kohle Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Modeste-Hammer
  • Bundesliga-Kommentar Polizei-Skandal am 1. Spieltag: Diese Szenen dürfen sich niemals wiederholen
  • „Gefahrenlage“ am BVB-Stadion Neue Details: Polizei befürchtete plötzlich islamistischen Hintergrund

Nach gutem Saisonstart und zwischenzeitlicher Tabellenführung zeigte die Formkurve zuletzt aber deutlich nach unten. Angesichts von acht Punkten Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz zogen die Verantwortlichen des Zweitligisten nun die Reißleine. Schon bei der Pleite gegen den FC Millwall am vergangenen Samstag hatten die Fans lautstark den Rauswurf des Coaches gefordert.

Valerien Ismael: Erfolgreiche Karriere in der Bundesliga

In der Bundesliga war der Franzose als aktiver Spieler vor allem für seine kompromisslose Zweikampfführung in der Innenverteidigung bekannt. Bei seinen Stationen bei Werder Bremen, Bayern München und Hannover 96 kam er insgesamt auf 113 Einsätze und erzielte dabei sieben Tore. Ihm gelang das Kunststück, sowohl mit Bremen (2004) als auch mit den Bayern (2006) jeweils das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal zu gewinnen.

Valerien Ismael im Kopfballduell mit Vahid Hashemian

Valerien Ismael (r.), hier im Kopfballduell als aktiver Spieler des FC Bayern im Spiel gegen Hannover 96 am 18.02.2006

Auch als Trainer war der 42-Jährige bereits in Deutschland tätig. 2014 trainierte er den 1. FC Nürnberg für 14 Spiele und 2016 den VfL Wolfsburg für insgesamt 17 Spiele.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.