Polizei bittet um Mithilfe Aus Kölner Krankenhaus verschwunden: Suche nach 14-jähriger Clara

Neue Aufgabe für Stefan Kuntz Sat.1 präsentiert sein Bundesliga-Team

Wolff-Christoph Fuss, Andrea Kaiser, Matthias Opdenhövel und Stefan Kuntz bei einem Medientermin von Sat.1.

Wolff-Christoph Fuss, Andrea Kaiser, Matthias Opdenhövel und der zugeschaltete Stefan Kuntz sind das neue Bundesliga-Team von Sat.1, präsentiert am 11. August 2021.

Das Bundesliga-Auftaktspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayern München wird bei Sat.1 zu sehen sein. Der Sender feiert damit nach langer Zeit die Rückkehr auf die große Fußball-Bühne. Am Mikrofon stehen alte Bekannte.

Berlin. Nach 18 Jahren feiert die Bundesliga auf Sat.1 bei „Ran“ ihr Comeback. Der Sender löst das ZDF ab und darf die wenigen Spiele im frei empfangbaren Fernsehen zeigen. Am Mittwoch (11. August) präsentierten Senderchef Daniel Rosemann und Sportchef Alexander Rösner ihr Team für das Comeback auf der großen Fußball-Bühne.

Insgesamt neun Spiele werden beim Privatsender zu sehen sein. Nach dem Bundesliga-Start am Freitag (13. August) zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayern München steht schon der Supercup zwischen Dortmund und Bayern (Dienstag, 17. August) an. Auch diese Partie wird im Free-TV bei Sat.1 zu sehen sein.

Moderator Matthias Opdenhövel (50) und Kommentator Wolff-Christoph Fuss (45) werden sich aus dem Borussia-Park melden. Reporterin Andrea Kaiser (39) und Matthias Killing (41) gehören auch zur Crew. Zudem wurde U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz (58) als neuer Experte gewonnen. Der freut sich kurz nach seinem Einsatz als Trainer des Olympia-Teams schon auf den Liga-Start. „Es wird eine Zeit dauern, ehe Julian Nagelsmann seine Philosophie bei den Bayern verwirklichen kann“, prognostiziert er.

Stefan Kuntz betreut deutsche U21 vorerst weiter

Was seine Zukunft beim DFB angeht, gibt es noch keine Neuigkeiten. „Ich trete gerade etwas kürzer, hatte jetzt eine Woche Urlaub. Die U21 werde ich bei den nächsten EM-Qualifikationsspielen im September wie gewohnt betreuen“. Zudem ist er in der kommenden Woche bei der Trainertagung und wird daher beim Supercup durch Markus Babbel (48) vertreten.

Michael Schulte singt Nationalhymne am Freitag

Doch zunächst gilt der Fokus dem Liga-Auftakt-Kracher. „Gerade jetzt sind die Bayern schlagbar wie nicht mehr im Rest der Saison. Ich habe maximale Erwartungen an das Spiel. Alleine schon wegen der 23.000 Fans im Stadion“, sagt Kommentator Fuss. Auch Gladbachs Ex-Stadionsprecher Opdenhövel freut sich auf seinen Einsatz im ehemaligen Stadion. „Gladbach hat immer sehr gut performt gegen die Bayern. In den vergangenen 20 Jahren haben die Bayern nur zweimal ihr Auftaktspiel verloren – beide Male gegen Gladbach. Die liegen denen nicht“.

Der Sender beginnt die Übertragung zum Ligastart am Freitag schon um 19 Uhr. Kurz vor dem Anstoß um 20.30 Uhr wird Singer-Songwriter Michael Schulte (31) die Nationalhymne singen. Die Übertragung soll bis Mitternacht dauern, um vor allem genug Zeit für Werbung zu gewinnen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.