„Sein größter Wunsch“ Wontorras im Doppelpack: Laura spricht über Zoller-Comeback und neckt Papa Jörg

Laura Wontorra und Vater Jörg in der DAZN-Sendung „Der Spieltag“

Moderatoren im Familien-Doppelpack: Laura Wontorra und Papa Jörg waren am Sonntag (16. Januar 2022) bei der DAZN-Sendung „Der Spieltag“ zu Gast.

Laura Wontorra und Papa Jörg haben bei DAZN über den jüngsten Bundesliga-Spieltag, ein Comeback von Bochum-Star Simon Zoller und die Krise beim VfL Wolfsburg gesprochen.

Zuletzt entspannten sie noch gemeinsam beim Golfen unter der spanischen Sonne von Marbella, am Sonntag gab's „die Wontis“ dann im Doppelpack im Live-TV. Sowohl Laura Wontorra (32) als auch Reporter-Legende und Papa Jörg (73) waren am Sonntag (16. Januar 2022) bei der DAZN-Sendung „Der Spieltag“ zu Gast, plauderten über die Begegnungen des Bundesliga-Wochenendes – und auch ein wenig aus dem Nähkästchen.

„Ich hatte gerade Papa-Urlaub“, plauderte Laura Wontorra drauflos, noch am Vortag hatte sie auf ihrem Instagram-Kanal mehrere Bilder aus dem Santa Clara Golf Club in Marbella veröffentlicht, dort war sie mit ihrem Papa ein paar Runden Golf spielen.

Laura Wontorra und Papa Jörg plaudern bei DAZN

Alles zum Thema Laura Wontorra

Nun sprachen die beiden mit Moderator Elmar Paulke (51) über die aktuelle Lage in der Bundesliga. Und klar, dass das Familien-Duo dabei auch ein wenig ins Schäkern geriet.

So verglich Laura Wontorra ihren Papa Jörg auch mit dem Online-Lexikon Wikipedia: „Ich nenne ihn immer Wontipedia, weil er wirklich alles weiß.“ Die Moderatorin erklärte schmunzelnd: „Ich kann den nachts wecken und ihn fragen. Und der kommt dann mit dem 24. Spieltag und der und der Partie – und weiß, was da alles los war.“

Laura Wontorra spricht über Comeback von Ehemann Simon Zoller

Doch auch Laura Wontorras Ehemann Simon Zoller (30) war Thema. Der Angreifer schuftet seit seinem Kreuzbandriss Mitte September für seine Rückkehr auf den Platz beim Aufsteiger VfL Bochum.

Paulke wollte von Laura Wontorra wissen, ob ein Zoller-Comeback noch in dieser Saison realistisch ist. Daraufhin erklärte die Moderatorin: „Wir wünschen es uns. Er kämpft unglaublich für sein Comeback.“ Wontorra berichtete: „Weihnachten haben seine Reha-Trainer gesagt, er soll mal fünf Tage freimachen. Zwei Tage hat er sich gegönnt. Und stand am zweiten Weihnachtsfeiertag wieder in der Reha. Er macht und tut. Er ist da sehr vorbildlich und sehr diszipliniert.“

Simon Zoller sitzt mit bandagiertem Knie auf der Bank

Simon Zoller verletzte sich am 15. September 2021 im Training des VfL Bochum. Der Angreifer kämpft nach seinem Kreuzbandriss aktuell um sein Comeback.

Schafft es der Ex-Kölner noch vor dem Saisonende auf den Platz? „Es ist sein größter Wunsch, dass er seine Mannschaft im Saisonendspurt, wenn es vielleicht um den Klassenerhalt geht, noch unterstützen kann“, sagte Wontorra.

Jörg Wontorra über Florian Kohfeldt: „Bester Niederlagen-Erklärer“

Als das Gespräch auf die Situation beim schwer kriselnden VfL Wolfsburg kam, konnte sich Jörg Wontorra eine kleine Spitze gegen VfL-Coach Florian Kohfeldt (39) nicht verkneifen.

Moderator Elmar Paulke (l.) spricht mit Jörg Wontorra

Moderator Elmar Paulke (l.) diskutierte am Sonntag (16. Januar 2022) bei „Der Spieltag“ mit Reporter-Legende Jörg Wontorra über die aktuelle Lage in der Bundesliga.

„Ich mag ihn menschlich sehr gerne. Aber er ist für mich der beste Niederlagen-Erklärer in Deutschland“, meinte die Reporter-Legende mit einem Grinsen. Wontorra weiter: „Wenn er Trainer von Brasilien gewesen wäre, bei der legendären 1:7-Niederlage damals bei der WM gegen Deutschland, hätte er dem brasilianischen 120-Millionen-Volk hinterher auch irgendwie erklärt, dass sie da sehr unglücklich verloren haben.“

Anschließend verabschiedeten sich die beiden TV-Stars aber noch vor Ende der Sendung. Der Grund: Beide mussten noch ihre Flieger in die Heimat erwischen. Laura Wontorra jettete noch am Abend nach Köln, Papa Jörg nach Bremen. (kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.