Mega-Hit im Netz Kevin Kuranyi bekommt im Spiel ein Bier angeboten – das ist seine Reaktion

Kevin Kuranyi beim Amateurduell zwischen der Traditionsmannschaft des VfB Stuttgart und dem SV Poltringen.

Kevin Kuranyi hat am Rande des Spiels der Traditionsmannschaft des VfB Stuttgart am 24. September 2022 für einen Lacher gesorgt.

Ex-Fußballprofi Kevin Kuranyi hat auf TikTok für einen Mega-Lacher gesorgt. Am Rande eines Spiels der Traditionsmannschaft des VfB Stuttgart bekam er von einem Fan ein besonderes Angebot, das er nicht abschlagen wollte.

Kevin Kuranyi (40) hat für einen Social-Media-Hit gesorgt.

Auf TikTok tauchte zuletzt ein Video auf, das Fußballfans ordentlich zum Lachen gebracht hat. Darauf zu sehen: Ex-Fußballprofi Kuranyi im Trikot der Traditionsmannschaft des VfB Stuttgart beim Amateurspiel gegen SV Poltringen (24. September 2022) auf dem Platz. Am Rande dieses Duells kam es zu einer lustigen Begebenheit.

Es ist ein ungeschriebenes Gesetz im Amateurfußball: Bier gehört dazu – ob nach dem Duell oder sogar schon währenddessen...?

Lacher im Netz: Kevin Kuranyi genehmigt sich während eines Fußballspiels ein Bier 

Diesem Klischee machte Kevin Kuranyi nun jedenfalls alle Ehre. Während des Spiels der Traditionsmannschaft des VfB Stuttgarts gegen SV Poltringen bekam er von einem Fan ein spezielles Angebot.

Alles zum Thema VfB Stuttgart

„Kevin, willsch a Bier?“, schallte es vom Zuschauerbereich auf den Platz.

Das ließ sich der 40-Jährige nicht zweimal sagen. „Einer, der mitdenkt“, lautete seine Antwort, während er kurz entschlossen Richtung Bande lief. Dort wurde ihm die versprochene Flasche gereicht und er genehmigte sich einen genüsslichen Schluck.

Sehen Sie hier das TikTok-Video, in dem Kevin Kuranyi während des Amateurspiels einen Schluck Bier trinkt:

Fans feierten die Aktion und kommentierten das TikTok-Video fleißig. „Legende“, schrieb zum Beispiel eine Person. Jemand anderes bemerkte: „Bier ist isotonisch, also alles richtig gemacht“ und versah das ganze mit einem Lach-Smiley.

Kuranyi spielte in der Bundesliga für Stuttgart, Schalke 04 und Hoffenheim

Seine Leistung in dem Spiel hemmte das Bier übrigens tatsächlich nicht. Drei Treffer trug er zum 8:3-Sieg der Stuttgarter Traditionself bei. 

Dass der Ex-Profi-Kicker seine Schuhe ausgerechnet für Stuttgart schnürt, ist kein Wunder. Von 1999 bis 2005 war Kuranyi für den VfB aktiv, lief dort bereits für die U17 und U19 auf – ehe er dort 2001 zum Profi wurde. Es folgten Stationen bei Schalke 04, Dynamo Moskau und der TSG Hoffenheim. 2016 verabschiedete er sich aus dem Profi-Geschäft. (ra)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.