„Rückrunde bei geilem Verein“Leihe nach Seuchen-Monaten: Ex-FC-Profi Jannes Horn hat neuen Klub

Jannes Horn steht im Testspiel des VfL Bochum gegen PEC Zwolle auf dem Platz.

Jannes Horn, hier am 7. Dezember 2022 im Testspiel des VfL Bochum gegen PEC Zwolle, wird in die zweite Liga verliehen.

Nach einem sportlich enttäuschenden halben Jahr beim VfL Bochum steht für Ex-Köln-Profi Jannes Horn eine Luftveränderung an. Der Linksverteidiger wird bis zum Saisonende in die zweite Liga verliehen.

Luftveränderung für Jannes Horn (25): Der langjährige Profi des 1. FC Köln wechselt nach einem enttäuschenden halben Jahr beim VfL Bochum den Klub: Wie am Samstag (7. Januar 2023) offiziell wurde, wird der Linksverteidiger bis zum Saisonende zum 1. FC Nürnberg in die zweite Liga verliehen.

Horn war im Sommer 2017 für eine Ablösesumme von sieben Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zu den Geißböcken gewechselt. Anschließend stand er für den FC – unterbrochen von einer Leihe zu Hannover 96 in der Saison 2019/20 – in 78 Pflichtspielen auf dem Rasen. Sein Vertrag wurde schließlich nicht verlängert, im Sommer vergangenen Jahres folgte der Wechsel zu Bundesliga-Rivale VfL Bochum.

VfL Bochum verleiht Jannes Horn zum 1. FC Nürnberg

Doch auch an der Castroper Straße fand Horn bislang nicht sein Glück. Zu Beginn der laufenden Saison wurde der Abwehrmann zunächst von einem Muskelfaserriss ausgebremst. Anschließend brachte er es bei nur drei Pflichtspiel-Einsätzen auf insgesamt magere 85 Einsatz-Minuten.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Jetzt soll Horn in Nürnberg möglichst viel Spielpraxis sammeln, um im kommenden Sommer beim VfL neu angreifen zu können. In Bochum hat der Ex-Kölner noch Vertrag bis Sommer 2024. „Für beide Seiten die beste Lösung. Die Eindrücke von Jannes aus den vergangenen Wochen waren sehr positiv. Wir erhoffen uns von der Leihe nach Nürnberg, dass er durch regelmäßige Einsätze sein Leistungspotenzial voll ausschöpfen kann und erwarten ihn dann im Sommer in guter Verfassung wieder zurück in Bochum“, erklärte VfL-Sportboss Patrick Fabian (35).

Der „Club“ rangiert in der zweiten Liga aktuell auf dem elften Tabellenrang, Anfang Oktober hatte Ex-Bundesliga-Coach Markus Weinzierl (48) bei den Franken übernommen. Weinzierl coachte zuvor den FC Augsburg, VfB Stuttgart und FC Schalke 04 im deutschen Oberhaus. Seit seinem Amtsantritt beim FCN holte das Team zwölf Punkte aus acht Partien (drei Siege, drei Remis, zwei Niederlagen).

Mit der Verpflichtung Horns reagiert der Klub auf seine Verletzungssorgen hinten links: Mit Tim Handwerker (24) als auch Erik Wekesser (25) fallen aktuell zwei etatmäßige Linksverteidiger mit Kreuzbandverletzungen aus.

Horn meldete sich kurz nach Bekanntgabe des Wechsels auch auf seinen Social-Media-Kanälen: „Servus, Club-Fans! Freue mich sehr auf die Rückrunde bei einem geilen Verein! Los gehts!“, schrieb der Ex-FC-Profi auf seinem Instagram-Kanal. (kos)