Ungewöhnlicher Plan Vor Turnier in Katar fehlt Zeit: Flick bastelt an Sommer-WM-Camp

Bundestrainer Hansi Flick mit Jamal Musiala.

Hansi Flick spricht mit Jamal Musiala beim Länderspiel gegen Israel am 26. März 2022.

Da unmittelbar vor der WM in Katar zu wenig Zeit für ein Trainingslager bleibt, denkt Hansi Flick über eine längere Camp-Zeit im Sommer vor den Spielen der Nations League nach.

Dieses WM-Jahr läuft komplett anders ab als die bisherigen. „Das Beste kommt zum Schluss“, umschrieb es bereits DFB-Direktor Oliver Bierhoff (53). Da das Turnier in Katar erst am 21. November 2022 startet, die Bundesliga aber bis zum 13. November spielt, wird die Vorbereitung zur Herausforderung.

Hansi Flick (57) denkt deshalb über eine Art Mini-Trainingslager im Sommer nach. Die Nationalspieler könnten demnach im Mai schon eine Woche früher als geplant zusammenkommen – mit Ausnahme der Profis, die im Champions-League-Finale am 28. Mai spielen.

„Das ist so die Überlegung, die wir gerade haben, um noch mehr Trainingseinheiten zu haben“, sagte der Bundestrainer im ZDF. „Das ist ein Ziel, eine Option.“ Im Sommer spielt die Nationalmannschaft in der Nations League am 4. Juni in Italien, am 7. Juni in München gegen England, am 11. Juni in Ungarn und am 14. Juni in Mönchengladbach gegen Italien.

DFB: Vier Spiele in der Nations League im Juni

Bisher war geplant, dass sich die DFB-Auswahl am 29. Mai im EM-Trainingsgelände bei DFB-Partner Adidas in Herzogenaurach trifft und von dort zu den Spielen reist. Doch nun könnte es schon zum Sommer-Camp nach dem Finale im DFB-Pokal (21. Mai) kommen. Dann hätte Flick dort die Möglichkeit, Trainingsinhalte ans Team zu vermitteln, für die im Winter keine Zeit bleibt.

Hansi Flicks Assistent Danny Röhl (32) hatte die knappe WM-Vorbereitungsphase im November zuletzt noch gut gefunden. „Ich freue mich sogar, wenn die gemeinsame Zeit vor dem Turnier kurz und kompakt ist. Diese ewig langen Vorbereitungen sind nicht immer hilfreich“, sagte er der SZ.

„Vor der WM wird das wahrscheinlich so ablaufen: Am Samstag ist noch ein Bundesliga-Spieltag und am Sonntag oder Montag werden wir zusammen im Flieger sitzen. Ein paar Tage Trainingslager, möglicherweise schon im arabischen Raum, kurz die Dinge aktivieren, die man gelernt hat, dann noch ein Testspiel, und dann geht’s los“.

WM-Auslosung am 1. April – dann beginnt die Planung

Nach der WM-Auslosung am 1. April wissen Flick und sein Team genau, wann sie ins Turnier einsteigen. Dann können die Pläne für die Vorbereitung und das Quartier konkretisiert werden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.