„Noch diese Woche“ Regierungschef Wüst kündigt drastische Corona-Maßnahme für NRW an

„Eigene Firma“ Naldo verrät, was er jetzt vorhat – dieses Jahr soll es noch losgehen

Naldo vom FC Schalke 04 lacht am Rande eines Champions-League-Spiels bei Lokomotive Moskau

Naldo, hier im Oktober 2018 am Rande eines Champions-League-Spiels in Moskau, spielte viele Jahre für den FC Schalke 04 in der Bundesliga.

Er ist einer der Kult-Spieler der vergangenen Jahre in der Bundesliga – und will nun zurück auf die große Fußball-Bühne. Naldo hat verraten, was er nach seinem Karriere-Ende plant.

Gelsenkirchen. Neuer Job für einen ehemaligen Bundesliga-Star: Naldo spielte in der Bundesliga einst für Werder Bremen, den VfL Wolfsburg und den FC Schalke 04. Nach seinem Karriereende hat der Brasilianer nun einen neuen Job gefunden: Er will Spielerberater werden.

„Ich werde eine eigene Firma eröffnen, vermutlich noch in diesem Jahr, sonst spätestens im Januar“, sagte Naldo nun (31. Oktober) zu seinen Plänen, eine Agentur zur Spielervermittlung zu gründen, dem Portal „DeichStube“.

Naldo spracht schon mit FC Schalke 04

Der 39-jährige Ex-Verteidiger erklärte: „Ich glaube, dass ich nach meiner aktiven Karriere einen vertrauensvollen Namen in der Branche habe und vielen Spielern helfen kann.“

Mit dem FC Schalke 04 und auch dem VfL Wolfsburg sei der frühere Bundesliga-Profi diesbezüglich bereits im Austausch gewesen. Auch mit Werder Bremen will er noch das Gespräch suchen.

Nachdem er seine Fußballschuhe 2020 an den Nagel hängte, war er zwischen September 2020 und März 2021 als Co-Trainer für den FC Schalke 04 tätig, verließ den Klub jedoch im Anschluss. (F.N)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.