Gerüchte um FC Bayern Rüdiger über Wechsel-Ambitionen: „Wird sehen, was passiert“

Antonio Rüdiger im Spiel bei Newcastle United

Antonio Rüdiger, hier im Premier-League-Spiel seines FC Chelsea bei Newcastle United am 30. Oktober 2021, hat über die anhaltenden Wechselgerüchte um seine Person gesprochen.

Antonio Rüdiger ist beim FC Chelsea und in der DFB-Elf unumstrittene Stammkraft. Sein Vertrag beim Premier-League-Klub läuft jedoch aus. Gerüchte gibt es um den FC Bayern München.

London. Abwehrspieler Antonio Rüdiger (28) ist vertraglich nur noch bis Saisonende an den FC Chelsea gebunden. Gerüchte gibt es deshalb, wonach der Defensiv-Spezialist im Anschluss beim FC Bayern landen könnte.

Der deutsche Nationalspieler verhält sich diesbezüglich erneut zurückhaltend. „Ich habe immer gesagt, dass Chelsea mein Ansprechpartner Nummer eins ist. Ich bin derzeit nur auf Chelsea fokussiert. Man wird sehen, was passiert“, sagte der Antonio Rüdiger der „Welt am Sonntag“ auf die Frage, ob er sich eine Rückkehr in die Bundesliga vorstellen könne.

Antonio Rüdiger spricht über Wechsel-Gerüchte

Gemeint dürfte damit nur ein potenzieller Wechsel zum FC Bayern München sein. Die Münchner befassen sich angeblich mit einem ablösefreien Transfer des Verteidigers.

Alles zum Thema FC Chelsea
  • Zwei Milliarden Euro sind fällig FC Chelsea: Erste Kauf-Interessenten bereiten Angebot vor
  • „Keine zwei Meinungen“ Wegen Abramowitsch: Tuchel übt Kritik an Chelsea-Fans
  • Harte Sanktionen FC Chelsea: Kein Ticket-Verkauf, keine Transfers, Konten eingefroren? – Verein reagiert
  • Sargnagel für den FC Chelsea? Wegen Abramowitsch: Nike plant Ausstieg aus 640-Millionen-Euro-Deal
  • Tuchel-Abgang zum Liga- Konkurrenten? Wegen Abramowitsch: FC Chelsea versinkt tief im Chaos
  • „So emotional für mich“ Gänsehaut-Moment: Ukraine-Star bricht nach Tor in Tränen aus
  • „Lächerlich“ Zoff um Chelsea-Plan: Tuchel-Klub zieht Geisterspiel-Idee nach Kritik zurück
  • Nach Abramowitsch-Aus Chelseas Kai Havertz mit einem überraschendem Angebot
  • Wer folgt auf Abramowitsch? Trump-Kumpel Woody Johnson bietet 2,4 Milliarden für den FC Chelsea
  • Es geht um 26 Millionen Euro Nach Sanktionen gegen FC Chelsea: Bayer Leverkusen bangt um Havertz-Rate

Rüdiger fokussiert sich vorerst weiter auf Chelsea Rüdiger stellte aber klar: „Ich konzentriere mich jetzt erst einmal auf das, was unmittelbar ansteht. Das bin ich dem Verein, dem Trainer und der Mannschaft schuldig.“ Dass der FC Bayern an ihm Interesse zeigen soll und Cheftrainer Julian Nagelsmann (34) von ihm schwärmt, könne der frühere Profi des VfB Stuttgart indessen „richtig einordnen“.

Bleibt Rüdiger auf der Insel und Teamkollege von Kai Havertz und Timo Werner? Oder sehen ihn die Fußball-Fans bald wieder in der Bundesliga. Es bleibt zweifelsohne spannend. (F.N)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.