Flicks Mannschaft in der Einzelkritik Offensivspektakel mit etlichen Glanzlichtern

Die deutschen Spieler feiern das Tor von Jonas Hofmann.

Leroy Sané (2.v.l.) jubelte am Sonntag (5. September 2021) mit Jonas Hofmann (M.) und seinen DFB-Teamkollegen über den Treffer des Gladbachers zum 5:0 in der WM-Quali gegen Armenien.

Deutschland hat auch das zweite Länderspiel unter Bundestrainer Hansi Flick gewonnen. Und wie! Durch den 6:0-Sieg gegen Armenien übernimmt das Team die Tabellenführung. Die Noten und die Einzelkritik zum Auftritt der DFB-Elf.

Stuttgart. Was für eine Tor-Party! Was für ein sehenswertes Offensivspektakel. Während beim Sieg gegen Liechtenstein kaum ein deutscher Spieler hervorstach, übertrafen sich die Flick-Schützlinge am Sonntag (5. September 2021) fast gegenseitig. Diese Noten verdienten sich die Nationalspieler beim 6:0 gegen Armenien.

Die Einzelkritik und die Noten zum WM-Qualifikationsspiel gegen Armenien

Manuel Neuer 3

Aufmerksam beim unglücklichen Rüdiger-Rückpass, danach mit ein paar Unsauberkeiten im Passspiel. Für den meisten Gesprächsstoff sorgte ohnehin die Farbe seines Trikots.

Alles zum Thema Leroy Sané

Jonas Hofmann 2

Bei eigenem Ballbesitz trieb es ihn immer wieder bis zum Strafraum der Gäste. Defensiv nur mit wenigen Wacklern. Und dann packt er diesen Hammer bei der Kimmich-Ecke aus.

Niklas Süle 2

Er präsentiert immer wieder seine Qualitäten im Aufbauspiel. Hat sich wieder richtig gefangen und wird so zu einer echten Bank.

Antonio Rüdiger 2

Von einer völlig enthusiastischen Fangruppe bei jedem Ballkontakt gefeiert. Einige spektakuläre Diagonalbälle auf Sané und ein paar heiße Laufduelle.

Thilo Kehrer 2

Auf ungewohnter Position mit resoluter Leistung. Erstklassige Zweikampfquote. Pech beim Kopfball gleich zu Beginn.

ab 82. David Raum -

Auch der Neu-Hoffenheimer durfte sein Länderspiel-Debüt feiern.

Joshua Kimmich 2

Ganz souveräne Vorstellung als Dirigent und Abfangjäger vor der Abwehr. Perfektes Auge bei der Einleitung des 4:0.

ab 61. Ilkay Gündogan 3

Spielte seine Zeit unaufgeregt runter. 

Leon Goretzka 1

Immer eine Spur offensiver als Nebenmann Kimmich. So kommt Ilkay Gündogan nicht an ihm vorbei. Wird so noch zum Assist-König.

Serge Gnabry 1

Seine EM-Ladehemmung ist beendet. Jetzt ballert und rührt er wieder fleißig. Nach seinem Doppelpack jetzt schon 18 Tore nach 28 Länderspielen – eine Sahne-Leistung.

ab 71. Karim Adeyemi -

Der Debütant schaltete sich direkt mit in den Angriffswirbel ein – und knipste gleich im ersten Länderspiel.

Marco Reus zieht beim Länderspiel gegen Armenien ab und trifft.

BVB-Star Marco Reus erzielte für die DFB-Elf am Sonntag (5. September 2021) in der WM-Quali gegen Armenien den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0.

Marco Reus 2

Starke Aktionen im offensiven Zusammenspiel, wie vor dem 2:0. Dann belohnte er sich auch mit dem tollen Tor zum 3:0.

ab 61. Florian Wirtz 2

Kaum auf dem Platz, tankte er sich direkt gegen mehrere Gegner durch. Zeigte sein riesiges Potenzial. Legte das 6:0 für Adeyemi auf.

Leroy Sané 1

Eine echte Leistungsexplosion auf der linken Seite. Von der ersten Minute an hoch engagiert. Schade, dass sein Traumschuss an die Latte knallte.

ab 61. Jamal Musiala 2

Zeigte sofort wieder seine Leichtfüßigkeit.

Timo Werner 2

In der ersten halben Stunde immer etwas unglücklich und einen Schritt zu spät. Wie er dann aber das 3:0 auflegte, war eine Augenweide. Dann belohnte er sich auch noch mit einem Tor.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.