Wieder Klima-Protest „Letzte Generation“ blockiert große Straße im Kölner Zentrum

„Dafür ist er hier“ Deutschland feiert Füllkrug – die Stimmen zum Spanien-Remis bei der WM

Thomas Müller und Manuel Neuer beglückwünschen sich nach dem 1:1 gegen Spanien bei der WM in Katar.

Thomas Müller schlägt nach dem 1:1 im WM-Spiel gegen Spanien am 27. November 2022 mit Manuel Neuer ein.

Deutschland holt gegen Spanien nach Rückstand noch ein 1:1 und hat jetzt im letzten Gruppenspiel gegen Costa Rica noch die Chance, mit einem Sieg ins Achtelfinale einzuziehen. EXPRESS.de hat die Stimmen gesammelt.

Die deutsche Nationalmannschaft hat am Sonntag (27. November 2022) mit einem 1:1 gegen Spanien die Chance aufs Weiterkommen bei der WM 2022 in Katar gewahrt.

Niclas Füllkrug sicherte der DFB-Elf mit seinem Joker-Tor das Remis. EXPRESS.de hat die Stimmen zum Spiel gesammelt.

WM 2022: Die Stimmen zum deutschen Remis gegen Spanien

Niclas Füllkrug: „Wir wollten unbedingt dieses Spiel ziehen. Das ist ein wichtiger Punkt für das Gefühl. Da ist noch Luft nach oben, aber wir haben die Chance, in die nächste Runde einzuziehen. Wir müssen auch nicht durchdrehen, es war nur ein 1:1, kein Sieg. Wir können aber mit einem guten Gefühl ins letzte Spiel gehen und ich hoffe, dass alles gut ausgeht.“

Leon Goretzka: „Die Art und Weise war heute gut. Die Leidenschaft war da. Es war in vielen Dingen der Schritt in die richtige Richtung.“

Thomas Müller: „Fülle ist geil reingekommen. Dafür ist er hier. Er hat ein tolles Selbstvertrauen und er hat einen richtigen Hammer. Er ist auch ein unglaublich geiler Typ. Das 1:1 fühlt sich gut an. Spielerisch war es nicht die feinste Klinge, aber wir haben Teamgeist und Wille gezeigt. Wir können trotz der Niederlage gegen Japan noch ins Achtelfinale kommen. Wir haben gegen einen Top-Favoriten 1:1 gespielt. Wir haben alles rausgehauen, mehr können wir nicht machen. Wir haben jetzt einen Punkt – und die Aufgabe, Costa Rica zu schlagen.“

Manuel Neuer: „Es war schwierig gegen die starken Spanier. Wir haben den Fight angenommen und wenig zugelassen. Kompliment an unsere Verteidigung. Fülle macht das Tor sensationell. Das Wichtigste ist: Wir leben noch!“

Bundestrainer Hansi Flick: „Hochemotionales Spiel“

Bundestrainer Hansi Flick: „Wir haben ein hochemotionales Spiel gesehen. Kompliment an die Mannschaft, die einen tollen Fight abgeliefert hat. Aber das war nur der erste Schritt. Gigantisch, was die Mannschaft geleistet hat. Ich bin stolz. Toll, wie wir auf den Rückstand reagiert haben. In der Mannschaft stimmt es. Beim Gegentor müssen wir die Passwege besser zumachen. Wir haben eine gute Antwort parat gehabt. Japan war gestern. Das Hier und Heute hat gezählt. Unser Ziel ist es, in die nächste Runde einzuziehen. Wenn wir diesen Aufwind mitnehmen und noch ein bisschen Selbstvertrauen bekommen, kann vieles möglich sein.“

Joshua Kimmich: „Gefühlt hatten wir eine große Chance mehr, aber am Ende geht das Ergebnis in Ordnung. Das Engagement hat gepasst. Spielerisch war es phasenweise ok, phasenweise zu wenig. Wir hatten interessante Ballgewinne, bei denen noch mehr rausspringen kann.“

ZDF-Experte und Gladbach-Profi Christoph Kramer: „Die Art und Weise war gut. Am Ende hätten wir sogar einen Sieg verdient gehabt.“

ZDF-Experte und Ex-Nationalspieler Per Mertesacker: „Die Mannschaft lebt und ist im Turnier drin.“ (can, kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.