+++ AKTUELL +++ Hubschrauber kreist über Veedel Nach Streit: Kölner Polizei sucht nach vermisstem Mann

+++ AKTUELL +++ Hubschrauber kreist über Veedel Nach Streit: Kölner Polizei sucht nach vermisstem Mann

Mitspieler liehen ihm Geld in MillionenhöheAbgetaucht – doch dann meldet sich Ex-Bundesliga-Profi plötzlich

Adam Hlousek im Zweikampf mit Anthony Modeste.

Adam Hlousek (l.)am 16. August 2015 im Zweikampf mit Ex-FC-Stürmer Anthony Modeste. Der ehemalige Bundesliga-Profi soll hohe Schulden bei ehemaligen Mitspielern haben.

Ex-Bundesliga-Profi Adam Hloušek kickte einst für den VfB Stuttgart und den 1. FC Nürnberg. Nun soll er mit einem hohen Schuldenberg abgetaucht sein.

Es ist eine skurrile Geschichte über einen Ex-Bundesliga-Star: Adam Hloušek (34) spielte einst für den 1. FC Nürnberg und den VfB Stuttgart insgesamt 68-Mal in der Bundesliga. Zuletzt soll er wegen eines Schuldenberges von knapp einer Million Euro untergetaucht sein.

Eigentlich stand der Linksverteidiger beim tschechischen Erstligisten Trinity Zlin unter Vertrag, doch dort hat man seinen Vertrag bereits aufgelöst. Der Grund: Laut dem tschechischen Portal „sportnet“ soll er ehemaligen Mitspielern umgerechnet über 900.000 Euro schulden.

Ex-Bundesliga-Profi Adam Hloušek spricht über Schuldenberg

Obwohl Hloušek zwischenzeitlich untergetaucht war, gab er dem Portal „iSport“ nun ein Interview. Er habe den ersten Schritt getan, um seine Schulden in Höhe von über 20 Millionen tschechischen Kronen (Über 900.000 Euro) zu begleichen.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Das Bezirksgericht in Hradec Králové habe seine Insolvenz anerkannt, der 34-Jährige befinde sich also offiziell im Insolvenzverfahren, wodurch es  jetzt eine zweimonatige Antragsfrist für alle Gläubiger gebe.

Ex-Bundesliga-Trainer ohne Job

Diese ehemaligen Coaches der Bundesliga sind aktuell zu haben

1/23

Und seine Gläubiger sind ehemalige Mitspieler! Der größte Gläubiger sei der tschechische Innenverteidiger Ondřej Čelůstka, der aktuell bei Sparta Prag unter Vertrag steht. Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Dem 33-Jährigen schuldet Hloušek den Berichten zufolge über 7,5 Millionen Kronen (circa 300.000 Euro), dem finnischen Offensiv-Spieler Kasper Hämäläinen (36) fünf Millionen Kronen (über 200.000 Euro).

Hloušek selbst behauptet, dass er schon lange an einer Lösung arbeite. „Ich stehe mit allen in Kontakt und löse mein Problem schon lange. Ich gehe mit allem auf einer normalen menschlichen Ebene um. Ich laufe definitiv vor niemandem weg, und ich möchte, dass die Leute dies wissen. Ich bin kein Gauner, der ein Problem gemacht hat und sich jetzt davor versteckt“, sagte er gegenüber „iSport“. (mn)