Sie kann’s auch am Ball Sky-Moderatorin zaubert in hochhackigen Stiefeln

imago41730734h

Britta Hofmann beim Sky-Interview mit Dortmund-Trainer Lucien Favre.

Mainz – Ihr Leben dreht sich um Fußball. Entweder moderiert Britta Hofmann (39) im Münchner Sendezentrum von Sky die Bundesliga- und Champions League-Sendungen. Oder die attraktive Blondine berichtet aus den Stadien der Republik und bittet dort Trainer und Spieler zum Interview.

PHOTO-2020-01-19-13-32-20

Britta Hofmann zeigt ihre Ballkünste.

Am Wochenende war Hofmann beim Spiel vom FSV Mainz gegen den SC Freiburg im Einsatz. Und da entdeckte sie vor der Partie einen herumliegenden Ball am Spielfeldrand. Zack, zack, jonglierte die Reporterin den Ball in der Luft – und das in hochhackigen Stiefeln.

Auf ihrem Instagram-Account gab’s prompt viel Lob von den Fußball-Fans. „Du hast eindeutig mehr Talent am Ball als einige Spieler auf dem Spielfeld“, schrieb einer.

Alles zum Thema Social Media

Und es folgte auch gleich ein Job-Angebot: „Turbine Potsdam sucht noch eine technisch versierte Mitspielerin“, hieß es da. Doch Hofmann konterte sofort: „Ich spiele leider NUR mit Stiefeln“.

PHOTO-2020-01-19-13-32-17

Britta Hofmann vor dem Spiel in Mainz.

Hier lesen Sie mehr: Kollege überrascht Sky-Schönheit vor RTL-Wechsel

Bis zu ihrem 17. Lebensjahr spielte die Journalistin selber Fußball, wurde dann Reporterin. Von 2000 bis 2005 studierte sie dann noch Diplom-Sportwissenschaft an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Ihr Vater, der in Gelsenkirchen geboren ist, nahm die Sky-Frau 1989 mal mit zum Spiel der Königsblauen gegen Braunschweig. Auch wenn die Partie mit 1:5 verloren ging, wurde sie trotzdem Schalke-Fan. Und das Ballgefühl hat sie in den ganzen Jahren auch nicht verloren. (msw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.