BVB feiert Nachhol-Dreier Der Käpt’n trifft: Später Standard-Jubel rettet Dortmund vor Nullnummer

Axel Witse trifft aus kurzer Distanz für Borussia Dortmund gegen Mainz 05

Axel Witsel trifft am Mittwochabend (16. März 2022) spät im Spiel zum Sieg für Borussia Dortmund bei Mainz 05.

Erfolgreicher Nachhol-Termin für Borussia Dortmund. Durch das 1:0 bei Mainz 05 hat er BVB es geschafft, den Rückstand auf Bayern München auf vier Punkte zu verkürzen. Das Titel-Rennen ist damit wieder offen.

Mit einer späten Punktlandung hat Borussia Dortmund die Bonus-Chance im Titelrennen der Bundesliga doch noch genutzt. Im Nachholspiel bei Mainz 05 sah es für den BVB am Mittwochabend (16. März 2022) lange Zeit nach einem 0:0 aus, ehe Aushilfs-Kapitän Axel Witsel als Vertreter des verletzten Marco Reus in der 87. Minute nach einem Freistoß doch noch zur Stelle war.

Nach zuletzt zwei Bayern-Remis hatte Borussia Dortmund einen Punkt auf die Münchner aufgeholt, obwohl man ein Spiel weniger absolviert hatte. Die Hoffnung, mit dem nächsten Dreier sogar vier Punkte binnen zwei Spielen gutzumachen, erfüllte sich trotz mäßiger Leistung mit dem späten Siegtor.

Mainz 05 bestätigt starke Heim-Eindrücke gegen Borussia Dortmund

In ihrem ersten Spiel nach zwei Corona-Ausfällen ließen die Gastgeber von den Virus-Folgen zunächst nichts erkennen. Mit dem gewohnt hohen Aufwand beschäftigten die Mainzer den BVB in der Defensive, während Dortmund gegen die mit Abstand beste Heim-Abwehr der Liga (nur sieben Gegentore) kaum einen Abschluss zustande brachte.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga
  • Kracher im Video Ex-FC-Bubi erzielt spektakulären Treffer: „Beste Tor, das ich je erzielt habe“
  • FC weiter ohne Uth Baumgart kündigt Euro-Rotation an und erklärt Schindlers kurioses Hin und Her
  • Transfer-News DFB-Star vor Wechsel nach England – Ex-Hertha-Profi im Visier von Manchester United
  • Irres Geständnis Schiedsrichter Aytekin ermahnte Profis, doch es war nur ein großer Bluff
  • „Viele gute Aktionen dabei“ Feuertaufe bestanden: Baumgart lobt FC-Debütanten
  • „Wenn jemand geholt wird...“ Gerüchteküche brodelt, Dietz trifft: FC-Profis ballern gegen Transfer an
  • Hitze-Kollaps bei DAZN? Massive technische Probleme bei Streams – Fans weltweit betroffen
  • Kommentar Starker Start: 1. FC Köln macht genau da weiter, wo er aufgehört hat
  • Kovac ohne Chance Bayern marschiert auch gegen Wolfsburg – nur DAZN zieht München den Stecker
  • Bundesliga live Nach Auftakt-Gala: FC Bayern empfängt Ex-Coach Kovac zum Spieltags-Abschluss

Nur eine Heimniederlage hatten die Nullfünfer von Trainer Bo Svensson (42) in den bisherigen zwölf Spielen kassiert, diese starke Bilanz geriet im 13. Saison-Anlauf lange Zeit nur selten in Gefahr. Ohne den noch immer nicht ganz fitten Erling Haaland in der Startelf verlief der erste Durchgang noch nahezu komplett ohne nennenswerte Szenen.

Erst Erling Haaland sorgt bei Borussia Dortmund für Schwung

Nach der Pause nahm die Begegnung dann Fahrt auf – das lag aber vor allem an den Mainzern, die immer mutiger wurden. Anton Stach schlenzte kurz nach der Pause infolge einer Ecke aus 18 Metern knapp vorbei, in den folgenden Minuten forderten die Gastgeber zweimal einen Elfmeter, den Schiedsrichter Sascha Stegemann (37) nach jeweils harten, aber noch fairen Zweikämpfen aber jeweils verwehrte.

Der nach knapp einer Stunde eingewechselte Haaland war wie gewohnt ein belebender Faktor im Offensivspiel der Elf von Marco Rose (45), eine Direktabnahme zwang Keeper Robin Zentner schließlich auch zur ersten Glanzparade des Abends. Allzu häufig konnten der Norweger von seinen Teamkollegen nicht mehr in Szene gesetzt werden, doch weil Defensiv-Spezialist Witsel nach einer Freistoß-Flanke von Giovanni Reyna vorne in die Bresche sprang, holte Dortmund doch noch den Nachhol-Dreier.

Der Blick auf die Tabelle zeigt, wie wertvoll der BVB-Sieg war: Mit jetzt nur noch vier Punkten Rückstand ist im Titel-Rennen wieder alles drin. Am Sonntag (20. März 2022, 19.30 Uhr/DAZN geht es für die Borussia mit dem Gastspiel beim 1. FC Köln weiter, Mainz empfängt am Vortag Arminia Bielefeld.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.