Bayer 04 Leverkusen Seoanes Stuhl wackelt gewaltig: Ex-Weltmeister schon als Nachfolger gehandelt

Gerardo Seoane gibt Anweisungen.

Sein Trainerstuhl wackelt gewaltig: Gerardo Seoane, hier beim Spiel gegen den FC Porto in der Champions League am 4. Oktober 2022, steht kurz vor dem Aus.

Die zuletzt negativen Ergebnisse von Bayer 04 Leverkusen machen die Gerüchteküche um einen möglichen neuen Cheftrainer heiß. Der mögliche Nachfolger ist in der Bundesliga kein Unbekannter.

Es wird eng auf dem Trainerstuhl bei Bayer Leverkusen: Laut einigen Medienberichten soll der frühere Bayern-Profi Xabi Alonso (40) Gerardo Seoane (43) bei der Werkself ersetzen und ein möglicher Nachfolger für den Cheftrainer-Posten sein. Das berichtete unter anderem der US-Fernsehsender ESPN.

Alonso trainiert bis Mai dieses Jahres die 2. Mannschaft von Real Sociedad in Spanien. Der 40-Jährige stand schon einmal kurz vor der Rückkehr in die Bundesliga. Damals bestätigten sich Gespräche zwischen dem Basken und Borussia Mönchengladbach. Daraus wurde dann aber doch nichts.

Gerardo Seoane kurz vor dem Aus bei Bayer 04 – Nachfolger schon klar?

Der Ex-Profi wurde 2010 mit Spanien Weltmeister und sowohl 2008 als auch 2012 Europameister. Er gewann zweimal die Champions League und wechselte nach Stationen bei Real Madrid und dem FC Liverpool zum FC Bayern München, wo er von 2014 bis 2017 auf Titeljagd ging, ehe er dort seine Profi-Karriere beendete.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Die Leverkusener kassierten am Dienstag (4. Oktober 2022) durch das 0:2 in der Champions League beim FC Porto im zwölften Pflichtspiel der Saison die achte Niederlage.

Club-Chef Fernando Carro (58), ebenfalls Spanier, hatte bereits zuvor „schnelle Ergebnisse“ von Seoane gefordert. Diese blieben aber bisher eher aus.

Es bleibt offen, ob Seoane am Samstag (8. Oktober) in der Liga gegen den FC Schalke 04 vorerst noch an der Seitenlinie steht. Als weitere Nachfolger für den Schweizer wurden schon Thomas Tuchel (49), Adi Hütter (52) oder Domenico Tedesco (37) genannt, die alle erst seit Kurzem wieder auf dem Markt sind. (fit)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.