+++ Eskalation im Nahen Osten +++ Armeesprecher bestätigt Angriff des Iran hat begonnen – Dutzende Drohnen Richtung Israel gestartet

+++ Eskalation im Nahen Osten +++ Armeesprecher bestätigt Angriff des Iran hat begonnen – Dutzende Drohnen Richtung Israel gestartet

Schultz spricht von Auswärts-HöhepunktHeißes Relegations-Fernduell zwischen Köln und Mainz

Rasmus Carstensen vom 1. FC Köln im Duell um den Ball mit zwei Gegenspielern von Mainz 05.

Nicht nur im direkten Duell, wie hier am 10. Dezember 2023, liefern sich der 1. FC Köln und Mainz 05 einen heißen Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga.

Der 1. FC Köln und Mainz 05 liefern sich aller Voraussicht nach einen Zweikampf um Platz 16 in der Bundesliga. Das Restprogramm im Relegations-Rennen im Überblick.

von Béla Csányi (bc)

Für den 1. FC Köln gilt es zu retten, was noch zu retten ist! Im Bundesliga-Abstiegskampf beträgt der Abstand auf das rettende Ufer sieben Punkte, der Relegations-Rang 16 ist das erklärte Minimal-Ziel für die Endabrechnung am 34. Spieltag.

Als großer FC-Konkurrent geht Mainz 05 ins Saisonfinale, Schlusslicht Darmstadt 98 scheint nur noch mit Außenseiterchancen mitzumischen. „Platz 16 ist auf jeden Fall das Ziel, was wir erreichen müssen“, erklärte Davie Selke (29). 

Bundesliga-Abstiegskampf: Heißes Duell zwischen FC und Mainz

Am 26. Spieltag gewannen die Mainzer mit 2:0 gegen den VfL Bochum. Da Köln mit 1:5 gegen RB Leipzig unterging, zogen die Mainzer in der Tabelle vorbei auf Rang 16 (19 Punkte), der FC hat auf Rang 17 einen Punkt weniger (18), dahinter folgt Schlusslicht Darmstadt mit 13 Zählern. Den ersten Nichtabstiegsplatz belegt Bochum mit 25 Punkten.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

„E Levve lang – DER TALK ZUM FC“: Gewinne hier Karten für den exklusiven Talk mit Christian Keller und Matthias Scherz

FC-Trainer Timo Schultz (46) spricht schon vom erwarteten Showdown – Mainz empfängt den 1. FC Köln am Sonntag (28. April 2024): „Wir kennen unsere Themen und wissen, woran wir arbeiten müssen. Deswegen kann uns die Situation, in der wir aktuell stecken, in keiner Weise überraschen. Es stehen entscheidende Spiele an – mit dem wahrscheinlichen Höhepunkt in Mainz.“ EXPRESS.de blickt Spiel für Spiel auf das Restprogramm der beiden Karnevalshochburgen.

  • 27. Spieltag

Eine Woche nach dem FC-Desaster beim 1:5 trifft nun Mainz auf die Roten Bullen  – allerdings auswärts. Die Konstellation ist mit bösen Erinnerungen verbunden, setzte es mit dem 0:8 im November 2019 in Leipzig die höchste Bundesliga-Schlappe der Klub-Historie. Der FC war in Augsburg lange sieglos, entschied zuletzt aber die jüngsten drei Auswärts-Duelle allesamt für sich. Bestätigt sich der FCA in der entscheidenden Phase als Lieblingsgegner?

  • 28. Spieltag

31 Duelle – nur zwei Niederlagen! Die fast schon meisterliche FC-Heimbilanz in der Bundesliga gegen Bochum kann sich sehen lassen. Beim bislang letzten Duell setzte es allerdings eine Pleite. Kehrt Köln zum Erfolgskurs zurück und feiert Sieg Nummer 23? Mainz hat derweil mit Darmstadt das dritte Kellerkind zu Gast und damit ebenfalls eine vermeintlich günstige Gelegenheit auf Punkte vor der Brust.

  • 29. Spieltag

Auch wenn der FC Bayern seiner Bestform in diesem Jahr hinterherläuft: Das Kölner Gastspiel in der Allianz-Arena wird alles andere als ein Spaziergang. Beim letzten Mal gab es ein starkes 1:1, insgesamt holte der FC in 49 Spielen immerhin neun Siege. Mainz kann gegen Hoffenheim eine stattliche Heimbilanz vorweisen, holte in 14 Bundesliga-Duellen sieben Siege und vier Remis.

  • 30. Spieltag

Der FC zieht den Keller-Joker und muss gegen den Aufsteiger aus Darmstadt unbedingt dreifach punkten! In vier Bundesliga-Heimspielen ist Köln noch ungeschlagen gegen den SV 98, holte drei Siege und ein Remis. Mainz 05 erwartet mit der Reise zu Europa-Kandidat Freiburg eine harte Nuss. Zwei Siege aus den jüngsten fünf Breisgau-Gastspielen zeigen aber auch: Die ist durchaus zu knacken.

  • 31. Spieltag

Vier Spieltage vor dem Ende liefern sich Mainz und Köln plötzlich nicht mehr nur ein Fernduell, sondern ein direktes Match. Klar, dass sich hier beide Teams unbedingt die Big Points sichern wollen. Auf die Bilanz sollten FC-Fans lieber nicht allzu genau schauen: Von zwölf Heimspielen gewann Mainz acht, nur zweimal entführte der FC einen Dreier. Beim letzten Mal wurden die „Nullfünfer“ zu „Fünfnullern“, schickten Köln mit dem glatten 5:0 nach Hause.

Bevor du weiterliest: Kennst du schon den kostenlosen WhatsApp-Channel des EXPRESS? Dort erhältst du täglich die wichtigsten News und spannendsten Geschichten aus Köln – abonniere uns jetzt hier und aktiviere die Glocke, um stets up-to-date zu sein!

  • 32. Spieltag

Eine durchwachsene Bilanz als Hoffnungsschimmer! Für Siegesserien standen FC-Heimspiele gegen Freiburg zuletzt nicht, achtmal in Folge wechselten sich beide jetzt jeweils mit Siegen in Köln ab. Geht die Serie so weiter, wären diesmal aber wieder die Geißböcke mit drei Punkten dran. Mainz testet derweil schon mal den letzten Kölner Saison-Gegner in dessen erster Bundesliga-Spielzeit.

  • 33. Spieltag

Der FC schließt seinen Heimspiel-Doppelpack gegen die Eisernen ab, die in der Hinrunde auch noch tief im Keller gesteckt hatten. Dabei muss unbedingt die Negativ-Serie enden: Noch keines der vier Bundesliga-Heimspiele gegen Union gewann Köln, verlor sogar drei. Mainz, das dem BVB im Vorjahr mit einem 2:2 am letzten Spieltag die Meisterschaft vermiest hatte, blieb zu Hause gegen Dortmund häufig glücklos, verlor die letzten sechs Duelle im heimischen Stadion allesamt.

  • 34. Spieltag

Der krönende oder bittere Abschluss der Saison findet für beide Teams in der Fremde statt. Der FC bestreitet sein erstes Bundesliga-Gastspiel überhaupt beim 1. FC Heidenheim, Mainz muss zum VfL Wolfsburg, wo in den jüngsten zehn Gastspielen nur ein Sieg heraussprang.