+++ Jetzt live +++ Pressekonferenz im Ticker FC-Trainer Schultz spricht über das Derby gegen Bayer Leverkusen

+++ Jetzt live +++ Pressekonferenz im Ticker FC-Trainer Schultz spricht über das Derby gegen Bayer Leverkusen

Sieben FC-Profis fehlenBehandlung statt Training für Hector – Schaub krank

Jonas Hector wird beim Bundesliga-Spiel 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach ausgewechselt.

Steffen Baumgart musste seinen Kapitän Jonas Hector am 27. November 2021 gegen Borussia Mönchengladbach früh auswechseln.

Der 1. FC Köln ist ohne Jonas Hector in die Vorbereitung auf Arminia Bielefeld gestartet. Insgesamt musste Steffen Baumgart am Dienstag auf sieben Spieler verzichten.

von Martin Zenge (mze)Klemens Hempel (kmh)

Nach der Derby-Party geht’s auf die Alm: Der 1. FC Köln gastiert am Samstag (4. Dezember 2021, 15.30 Uhr) bei Arminia Bielefeld – mit Jonas Hector (30)?

1. FC Köln: Jonas Hector in Behandlung

Der FC-Kapitän, der beim 4:1-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach zu Beginn der zweiten Halbzeit aufgrund von Oberschenkel-Problemen ausgewechselt wurde, fehlte bei der ersten Trainingseinheit der neuen Woche am Dienstagnachmittag (30. November). Hector wurde am Geißbockheim behandelt, hatte pünktlich zum Start der Teameinheit bereits Feierabend.

Steffen Baumgart (49) sagte anschließend: „Bei Jonas müssen wir ein bisschen gucken wegen der Muskulatur.“ Sorgen um einen Einsatz in Bielefeld macht sich der FC-Coach aber nicht, Baumgart erwartet eine schnelle Rückkehr seines Anführers – vielleicht schon am Mittwochvormittag (11 Uhr).

Alles zum Thema Jonas Hector

Louis Schaub erkältet, Tomas Ostrak verletzt

Am Dienstag fehlte allerdings nicht nur der Ex-Nationalspieler: Neben Hector standen auch die Langzeit-Ausfälle Timo Horn (28), Matthias Köbbing (24) und Niklas Hauptmann (25) sowie Rafael Czichos (31), Louis Schaub (26) und Tomas Ostrak (21) nicht mit auf dem Platz – bedeutete unterm Strich sieben Ausfälle.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Czichos, im Derby über 90 Minuten mit einer starken Leistung, trainierte nur individuell. Mittwoch ist er „mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder dabei“, so Baumgart. Schaub, Vorlagengeber zum 4:1-Schlusspunkt, wird von einer Erkältung gebremst. „Er war beim Arzt und sollte schnell wieder in der Nähe der Truppe sein. Es hört sich nicht so an, als ob es lange dauert“, ist Baumgart auch beim Österreicher zuversichtlich.

Ostrak, der beim U21-Sieg in Homberg in der Startelf stand, aber bereits nach 19 Minuten raus musste, hat sich nach Klub-Angaben dagegen eine „muskuläre Verletzung“ zugezogen. Für den Tschechen ist zunächst mal Reha angesagt.

Bis zum Auswärtsspiel beim Liga-Vorletzten Bielefeld warten noch drei Trainingseinheiten am Geißbockheim. Baumgart blickt voraus: „Bielefeld wird ein schweres Spiel mit einem ganz anderen Charakter als das Derby. Wir wissen, dass wir gute Möglichkeiten haben, aber es muss alles passen.“