„Der Beste, mit dem ich gespielt habe“Champions-League-Legende adelt FC-Kapitän Hector

Toni Kroos (l) und Jonas Hector bei einem Länderspiel gegen Italien im März 2016.

Toni Kroos (l.) und Jonas Hector (hier im März 2016 beim Länderspiel gegen Italien) absolvierten gemeinsam 28 Spiele für die deutsche Nationalmannschaft.

Jonas Hector, der jüngst seine Karriere beim 1. FC Köln beendet hat, hat nicht nur auf Klub-Ebene Spuren hinterlassen. Auch ein langjähriger Teamkollege in der Nationalmannschaft verneigt sich vor dem „Capitano“.

So ein Lob bekommt man nicht alle Tage! Toni Kroos (33), fünfmaliger Gewinner der Champions League und damit deutscher Rekordhalter, hat sich als Fan von Jonas Hector (33) geoutet.

Der Mittelfeldmann von Real Madrid adelte den gerade zurückgetretenen Kölner Kapitän in seinem Podcast „Einfach mal Luppen“, den er zusammen mit seinem Bruder Felix Kroos (32) betreibt, mit den Worten: „Die Außenverteidigersuche ist ja bis heute ein großes Thema. In der Zeit, in der ich in der Nationalmannschaft war, war er in meinen Augen der beste Linksverteidiger, mit dem ich bei der Nationalmannschaft gespielt habe.“

Toni Kroos über Jonas Hector: „Du wusstest, was du kriegst von ihm“

Zwischen 2014 und 2019 standen beide 28 Mal gemeinsam für Deutschland auf dem Rasen, spielten zusammen die EM 2016, sowie die Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Dabei konnte sich der DFB-Leitwolf Kroos nach eigener Aussage immer auf Hectors Dienste verlassen.

Alles zum Thema Jonas Hector

„Du wusstest, was du kriegst von ihm. Immer eine solide Leistung, egal gegen wen. Er war wirklich der, mit dem ich am liebsten zusammengespielt habe“, schwärmt Weltmeister Kroos von der FC-Legende.

Hector, seit 2010 beim 1. FC Köln, hatte beim 1:2 gegen den FC Bayern München im letzten Spiel der Bundesliga-Saison am Samstag seine Karriere beendet – und das an seinem 33. Geburtstag. Mit Deutschland gewann der Linksfuß 2017 den Confed-Cup und bestritt zwischen 2014 und 2019 insgesamt 43 Länderspiele.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

1. FC Köln

Der emotionale FC-Abschied von Hector und Horn

1/13

Seine Karriere in der DFB-Auswahl beendete er 2020 auf eigenen Wunsch. Für die WM 2022 in Katar fragte Bundestrainer Hansi Flick (58) bei Hector für ein Comeback an, was er aber ablehnte.

„Ich bin mir sehr sicher, dass er ein Typ ist, der jetzt nicht irgendwo in ein Loch fällt“, sagt Toni Kroos über Hectors Zeit nach der aktiven Karriere: „Er wird alles vorbereitet haben.“