Bei Gisdol nur Ersatz FC-Eigengewächse warten auf Startelf-Chance

EEA2CB27-9D93-4170-AE93-6F32F4C0B124

Salih Özcan ist beim 1. FC Köln derzeit nur Ergänzungsspieler.

Köln – Der eine ist Kapitän in der deutschen U21-Nationalmannschaft, der andere gewann jüngst bereits seine zweite Fritz-Walter-Medaille in Gold für den besten Nachwuchskicker seines Jahrgangs.

Doch beim 1. FC Köln sind Salih Özcan (22) und Noah Katterbach (19) derzeit hinten dran. Beide standen in dieser Saison noch nicht in der Startelf.

Salih Özcan und Noah Katterbach sind beim 1. FC Köln hinten dran

Özcan sammelte mickrige 61 Einsatzminuten, Katterbach stand gar nur zehn Minuten auf dem Feld, kam in drei Partien gar nicht zum Einsatz. Am Wochenende folgte dann die temporäre „Degradierung“: Katterbach musste bei der U21 in der Regionalliga (3:1 gegen Rödinghausen) aushelfen.

Alles zum Thema Noah Katterbach

Das Ziel: Spielpraxis sammeln, die ihm Markus Gisdol (51) bisher in dieser Saison weitestgehend verwehrt. Es war sein erster Einsatz bei den „Miniböcken“ seit dem 1. Dezember 2019 (1:1 im Derby gegen Borussia Mönchengladbach II).

BD68CC1A-ED62-40DD-A203-F51A9497BF7F

Noah Katterbach sammelte bei der U21 des 1. FC Köln Spielpraxis.

Noah Katterbach erlebt erste Karriere-Delle beim 1. FC Köln

Seitdem ging es für den Eifeler beim FC eigentlich nur steil nach oben. Katterbach eroberte sich links hinten einen Stammplatz bei den Profis und trug maßgeblich zur sensationellen Aufholjagd im letzten Winter bei.

Jetzt erlebt Noah Katterbach die erste Delle seiner noch jungen Profi-Karriere. „Nach der Corona-Pause bin ich gefühlt in ein Loch gefallen“, sagte der Youngster jüngst im EXPRESS-Interview.

Konkurrent Jannes Horn (23) hat derzeit die Nase vorn. Der Rückkehrer von Hannover 96 stand bisher in allen fünf Partien in der Startelf. Dabei spielte er seinen Stiefel meist solide runter, ohne wirklich zu glänzen.

Katterbach bleibt dabei im Moment nur die Rolle des Herausforderers. „Ich bin natürlich nicht zufrieden, ich möchte so viel wie möglich spielen und nicht auf der Bank sitzen. Deshalb gebe ich im Training weiter hundert Prozent“, sagt er kämpferisch.

Salih Özcan ohne Startelf-Chance beim 1. FC Köln

In einer ähnlichen Situation steckt auch Salih Özcan. Der Rückkehrer aus Kiel bekam nach seinem überzeugenden Auftritt im Pokal (ein Tor, eine Vorlage beim 6:1 gegen Altglienicke) noch keine wirkliche Liga-Chance.

19 Minuten gegen Hoffenheim waren dabei das höchste der Gefühle. Und das obwohl es gerade in der Zentrale in den vergangenen Spielen ohne Kapitän Jonas Hector (30) mächtig klemmte.

Doch Gisdol hielt auch beim 1:1 in Stuttgart weiter an Elvis Rexhbecaj (22) und Ellyes Skhiri (25) fest, obwohl beide schon gegen Frankfurt große Probleme hatten, das Zentrum dicht zu bekommen. In Stuttgart hatte das Duo dann erneut wenig Zugriff. „Wir sind im Zweikampf nicht konsequent und hart genug. Wir sind zwar oft da, gewinnen aber den Zweikampf nicht. Das tut weh im Spiel. Das müssen wir besser machen“, sagte Gisdol nach der Partie.

Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Mit Özcan gegen die Bayern? Viel hängt davon ab, ob Hector pünktlich zum Knaller fit wird. Der Kapitän ist gesetzt, schwer vorstellbar, dass Gisdol seine komplette Zentrale austauschen wird. Somit müsste Özcan weiter auf seine Startelf-Chance warten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.