Titel für FC-Profi? „Tor des Monats“: Kölsches Duell der Traum-Treffer

Benno Schmitz jubelt über sein Tor für den 1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen.

Sein erstes Tor für den 1. FC Köln: Benno Schmitz traf am 9. November 2022 gegen Bayer Leverkusen und könnte nun dafür ausgezeichnet werden.

„Tor des Monats“ November: Ein aktueller Profi und eine Legende des 1. FC Köln stehen in der Sportschau zur Wahl.

Kölsches Duell um das „Tor des Monats“: FC-Verteidiger Benno Schmitz (28) und Klub-Idol Lukas Podolski (37, Gornik Zabrze) sind in der ARD-Sportschau für den schönsten November-Treffer nominiert.

Da haben FC-Fans die Qual der Wahl! Verdient hätten es fraglos beide Buden…

Benno Schmitz und Lukas Podolski für „Tor des Monats“ nominiert

Schon irre: Schmitz erzielte beim 1:2 gegen Bayer Leverkusen (9. November 2022) sein erstes Bundesliga- und FC-Tor überhaupt – und dann gleich so ein sensationelles.

Alles zum Thema Lukas Podolski

Der Rechtsverteidiger traf volley von der Strafraumgrenze zur zwischenzeitlichen Führung. „Dass ich den Ball so gut treffe, war von mir nicht zu erwarten“, staunte er später selbst über sein Premieren-Tor.

Keeper Marvin Schwäbe (27) meinte: „Ein traumhaft schönes Tor, es sei ihm gegönnt. Ich wusste, wenn er ein Tor schießt, muss es so eins sein.“

Ob das reicht, um gegen Lukas Podolski anzukommen? Sehr schwer! Schließlich traf der Weltmeister von 2014 für seinen polnischen Klub Gornik Zabrze (am 5. November gegen Pogon Stettin) aus 60 Metern.

„Tor des Monats“: Lukas Podolski ist Rekordhalter

Poldi sagte im Anschluss zu EXPRESS.de: „Ich habe mit einem Auge gesehen, dass der Torwart weit vor seinem Kasten stand. Und dass der liebe Gott mir einen linken Fuß geschenkt hat, das weiß ich, dafür bin ich dankbar. Dann muss ich ihn auch benutzen.“

Das FC-Idol ist „Tor des Monats“-Rekordhalter, sicherte sich den Sportschau-Titel schon zwölfmal. Zuletzt für den Treffer zum 1:0-Sieg gegen England in seinem DFB-Abschiedsspiel am 22. März 2017 – gleichzeitig das Tor des Jahres.

Der bislang letzte FC-Gewinner war Ondrej Duda (27), der im April 2021 für ein Tor beim 3:2-Auswärtssieg in Augsburg ausgezeichnet wurde. Er traf, wie der nun nominierte Schmitz, volley.

Neben Schmitz und Podolski stehen auch Nina Lührßen (23, Werder Bremen), Ruben Reisig (26, SGV Freiberg) und Armindo Sieb (19, SpVgg Greuther Fürth) zur Wahl. Bis zum 17. Dezember (19 Uhr) kann abgestimmt werden. (mze)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.