Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Bei Berater-Gala Schmadtkes erster öffentlicher Auftritt nach seinem FC-Aus

Neuer Inhalt

Hier richtet der Ex-FC-Sportchef Jörg Schmadtke, in Begleitung seiner Frau Andrea, die Krawatte von Jan Schlaudraff. 

Köln – Sonntagabend in Niehl. Die Flora erstrahlt in roten Farben, im Minutentakt fahren die Fußball-Stars und Vereins-Verantwortlichen der Bundesliga vor. Beim zehnjährigen Jubiläum der Berater-Agentur „SportsTotal“ kam es zum Stelldichein der Branche.

Einer, der maßgeblich am Erfolg des Branchenführers beteiligt war, kam als einer der ersten: Reiner Calmund. „Ich kann mich daran erinnern, wir haben das Projekt im Pantanal Rodizio am MediaPark gestartet“, erinnert sich der Ex-Manager von Bayer Leverkusen.

Schmadtke, Stars und Sternchen

Mittlerweile betreut die Agentur von Volker Struth und Dirk Hebel rund 80 Spieler, darunter Top-Star Toni Kroos von Real Madrid. Er war verhindert, spielte mit Real Madrid gegen Las Palmas.

Dafür kam auch Jörg Schmadtke. Es war der erste öffentliche Auftritt des Düsseldorfers nach seinem Abgang vom 1. FC Köln. Er traf auf der Gala auf seine alten Weggefährten Alexander Wehrle (das sagt der FC-Boss zur neuen Schmäh-Attacke gegen Dietmar Hopp) und Werner Spinner.

Neuer Inhalt

Die FC-Fraktion: Präsident Werner Spinner mit Frau Bettina, Marcel Risse mit Frau Nina und Geschäftsführer Alexander Wehrle.

„Es müssen Siege her. Es gibt immer noch genug Punkte, um in der Liga zu bleiben“, fasste Präsident Spinner die desaströse Situation schlicht zusammen. Er kam gerade erst aus dem Stadion, wo er die 0:3-Pleite gegen 1899 Hoffenheim gesehen hatte (hier geht es zum Spielbericht).

Gisdol macht FC wenig Hoffnung

HSV-Trainer Markus Gisdol schaffte es in der vergangenen Saison eine ähnliche Situation drehen, den Klassenerhalt zu schaffen. „Ich weiß, dass das sehr schwer war. Unfassbar schwer. Woche für Woche spielst du dafür, überhaupt Anschluss zu finden“, erzählte Gisdol.

Neuer Inhalt

Der Gastgeber des Abends: Volker Struth mit seiner Freundin Melanie Roth.

„Da ist eine herausragende Leistung erforderlich. Wir haben das Glück gehabt, noch einmal die Kurve zu kriegen. Ob das so in der Form wiederholbar ist, das weiß ich nicht.“

Reus, Horn und Co.

Viele Top-Stars der Liga nutzten die willkommene Abwechslung vor der Länderspielpause in Köln. Insgesamt kamen rund 200 Gäste – unter anderem auch der verletzte BVB-Star Marco Reus, FC-Keeper Timo Horn und Gladbach-Kapitän Lars Stindl. Mark Forster spielte für das erlesene Publikum, auch Matze Knop trat auf.

Gastgeber Volker Struth war stolz: „Das wäre vor zehn Jahren so noch nicht möglich gewesen. Wir haben das Beratergeschäft verändert, das ist auch unser Ziel. Das ist kein normaler Abend für uns.“