Wichtigen Keller-Dreier verpasstFC-Frauen mit Nullnummer bei Schlusslicht – Tor-Krise hält an

Weronika Zawistowska schießt einen Ball beim Spiel gegen den VfL Wolfsburg

Weronika Zawistowska, hier am 27. November 2022, spielte mit den Frauen des 1. FC Köln am Dienstag (21. März 2023) nur 0:0 gegen Ligaschlusslicht Turbine Potsdam.

Den ganz wichtigen Keller-Dreier verpasst! Die Frauen des 1. FC Köln kamen am Dienstag beim sieglosen Ligaschlusslicht Turbine Potsdam nicht über ein 0:0 hinaus.

von Tobias Schrader (tsc)

Nullnummer gegen das sieglose Liga-Schlusslicht! Es hätte ein ganz wichtiger Dreier für den 1. FC Köln in der Frauen-Bundesliga werden sollen, am Ende gab es aber nur ein Pünktchen beim 0:0 bei Turbine Potsdam.

Mit einem Sieg am Dienstagabend (21. März 2023) hätte das Team von Trainer Sascha Glass vom vorletzten auf den achten Platz springen können, so stecken die FC-Frauen weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz elf fest.

1. FC Köln kommt bei Turbine Potsdam nicht über Nullnummer hinaus

Gegen den 1. FFC, der lediglich am ersten Spieltag ein Remis holte und danach alles verlor, taten sich die FC-Mädels schwer, Halbzeit eins war sehr umkämpft! Selina Cerci, die ausgerechnet gegen ihren Ex-Klub erstmals nach ihrem Kreuzbandriss wieder in der Startelf stand, hatte die beste Kölner Möglichkeit – und das ungewollt. 

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

In der Anfangsphase rutschte ihr auf der linken Seite eine Flanke über den Schlappen, der Ball wurde immer länger und klatschte an den langen Pfosten. Die einzige gefährliche FC-Szene der ersten Hälfte.

Auch in Halbzeit zwei tat sich nicht wirklich viel, den FC-Frauen war aber anzumerken, dass sie unbedingt diesen wichtigen Dreier wollten und hatten in der Schlussphase noch einige gute Möglichkeiten. Am Ende blieben sie aber auch gegen die Schießbude der Liga (41 Gegentore) im neunten Spiel in Folge ohne einen einzigen Treffer.

Wichtige Partien für FC-Frauen stehen an

Die Potsdamerinnen bleiben damit mit nur zwei Punkten am Tabellenende, die Kölnerinnen stehen auf dem vorletzten Platz mit zwölf Zählern. Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Die nächste wichtige Partie steht für die Frauen des 1. FC Köln schon vor der Tür: Am Freitag (24. März) steht das Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen an.

Die Werderanerinnen stehen mit einem Pünktchen mehr (13) als der FC auf Platz acht, die Kölnerinnen können mit einem Auswärtserfolg also vorbeiziehen. Eine Woche später kommt dann der MSV Duisburg – aktuell ebenfalls mit 13 Punkten – ins Franz-Kremer-Stadion. (tsc)