„Bekomme Gerüchte mit“ „Der Dünne“ wird zum Schwergewicht – FC hofft auf Mega-Ablöse

0455A696-B941-4F6E-A049-03747FB6DE3C

Ellyes Skhiri setzte mit seinem Treffer zum 5:1 gegen Kiel (29. Mai 2021) den Schlusspunkt unter die FC-Saison.

Köln – Ausgerechnet Ellyes Skhiri (26) setzte mit seinem Treffer zum 5:1 im Relegations-Rückspiel gegen Holstein Kiel (29. Mai 2021) den Schlusspunkt unter eine turbulente Saison beim 1. FC Köln. Dass der finale Akt dem Tunesier gehörte, ist absolut verdient. Skhiri war über die gesamte Saison gesehen der beständigste Kölner. Der Sechser erzielte sechs Treffer, drei Vorlagen und spulte die meisten Kilometern aller Bundesliga-Spieler ab. Im Sommer soll er nun zu (viel) Geld gemacht werden.

  • Ellyes Skhiri gehörte zu den Besten beim 1. FC Köln
  • Tunesier mit starker Entwicklung beim FC
  • FC hofft auf Mega-Ablöse für den Sechser

Der letzte Treffer der Saison war eine Art Abschiedsgeschenk von Skhiri an den FC. Der Sechs-Millionen-Neuzugang aus 2019 wird den 1. FC Köln wohl nach zwei Jahren verlassen. Skhiri ist bereit für den nächsten Schritt in seiner Karriere.

1. FC Köln hofft auf 20 Millionen Euro für Ellyes Skhiri

Der FC wiederum könnte mit einem Verkauf seines Goldschatzes dringend benötigte Transfereinnahmen generieren. Die FC-Verantwortlichen erhoffen sich angesichts der bärenstarken Entwicklung, die Skhiri in seiner FC-Zeit genommen hat, eine Ablöse um die 20 Millionen Euro.

„Ellyes hat sich in den zwei Jahren unglaublich entwickelt. Der hat am Anfang jeden Ball nach hinten gespielt. Jetzt dreht er auf und spielt den Ball nach vorne. Dazu hat er körperlich einen Riesen-Schritt gemacht. Das ist echt super“, sagt Co-Trainer André Pawlak (50).

„Es war mein Ziel, kräftiger zu werden. Unser Athletiktrainer Niko Romm hat mir Tipps für meine Ernährung gegeben, so konnte ich drei Kilo zunehmen. Ich habe davon sehr profitiert. Ich glaube, das sieht man auch auf dem Platz“, sagt Skhiri.

Ellyes Skhiri ist bereit für den nächsten Schritt in seiner Karriere

Und wie: Die FC-Lunge war unumstrittener Leistungsträger, zweitbester Torschütze und als unerschütterliche Säule in einem ansonsten inkonstanten Gesamtgebilde unverzichtbar.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Kurzum: „Flaco“ („der Dünne) – den Spitznamen bekam er von seinem Montpellier-Kollegen und Ex-BVB-Star Lucas Barrios) – hat sich zu einem echten Schwergewicht gemausert. Internationale Top-Klubs haben längst ihre Fühler nach Skhiri ausgestreckt.

Wohin es das Laufwunder zieht, wird sich aber erst in ein paar Wochen herauskristallisieren. Der internationale Transfermarkt hat noch keine Fahrt aufgenommen.

Ellyes Skhiri vom 1. FC Köln bekommt Gerüchte um seine Person mit

„Klar bekomme ich die Gerüchte mit. Familie und Freunde schicken mir sowas schon mal. Ich bin froh, wenn Fans und andere Leute sehen, dass ich gute Leistungen bringe“, sagt Skhiri zu seiner Zukunft.

Shkiri kann die Offerten, die reihenweise reinflattern, in seinem Urlaub in Ruhe sondieren. Der Sechser wird sich eine europäische Top-Liga aussuchen können. Der FC reibt sich schon die Hände. Mit seinem Tor in der Relegation ist Skhiri jedenfalls nicht billiger geworden für potenzielle Interessenten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.