1. FC Köln – Bayer Leverkusen Ticker zum Nachlesen: FC verliert Rhein-Duell nach Führung

Jonas Hector im Ballbesitz.

Jonas Hector im Duell mit Moussa Diaby.

Am 14. Spieltag der Bundesliga traf der 1. FC Köln am frühen Mittwochabend auf Bayer Leverkusen. Lesen Sie die Partie im EXPRESS.de-Liveticker nach.

Brisantes Duell im Rhein-Energie-Stadion! Der 1. FC Köln empfing am Mittwochabend (9. November 2022, 18.30 Uhr) Bayer Leverkusen.

Für die Mannschaft von Steffen Baumgart (50) setzte es trotz zwischenzeitlicher Führung durch ein Traumtor von Benno Schmitz eine 1:2-Niederlage.


Bundesliga: 1. FC Köln – Bayer Leverkusen

Alles zum Thema Jonas Hector

Lesen Sie hier den EXPRESS.de-Liveticker der Partie des 1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen nach

1. FC Köln – Bayer Leverkusen: 1:2

1. FC Köln: Schwäbe – Schmitz (ab 61. Schindler), Kilian, Soldo, Hector – Martel, Skhiri – Huseinbasic, Kainz (ab 74. Thielmann) – Maina (ab 74. Tigges), Adamyan (ab 80. Duda)

Bayer Leverkusen: Hradecky – Frimpong (ab 89. Fosu-Mensah), Tapsoba, Tah (ab 59. Kossounou), Hincapie, Bakker – Diaby, Andrich, Palacios (ab. 59. Amiri), Hudson-Odoi (ab 85. Demirbay) – Hlozek (ab 59. Adli)

Tore: Schmitz (30.), Amiri (65.), Diaby (71.)


1. FC Köln – Bayer Leverkusen: Abpfiff der 2. Halbzeit

90.+4: Und dann pfeift Schiedsrichter Stieler die Partie ab. Der FC gibt die Führung aus der Hand und verliert mit 1:2.

90.+4: Nochmal Freistoß für die Kölner aus halblinker Position. Soldo versucht es mit dem Versuch, trifft den Ball nicht richtig und schießt vorbei.

90.+2: Den Leverkusenern gelingt es in den letzten Minuten immer besser, den FC fern vom eigenen Tor zu halten.

90.: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

89.: Letzter Bayer-Wechsel: Frimpong verlässt den Platz. Für ihn nun Fosu-Mensah in der Partie.

88.: Demirbay braucht deutlich zu lange für einen Freistoß und sieht die Gelbe Karte wegen Zeitspiel.

87.: Ein bisschen Entlastung für die Gäste, doch die Konter können sie jetzt nicht mehr zu Ende spielen. Der FC ist wieder im Ballbesitz.

85.: Bayer-Trainer Xabi Alonso mit dem nächsten Wechsel. Demirbay kommt für Hudson-Odoi.

84.: Die Werkself jetzt permanent mit allen Feldspielern um den Strafraum gestaffelt, der FC will den Ausgleich.

83.: Hincapie checkt Thielmann rüde um. In der Folge kommt es zur Rudelbildung. Andrich und Thielmann sehen die Gelbe Karte.

82.: Nach Schindler-Flanke kommt Steffen Tigges aus sechs Metern komplett frei stehend zum Kopfball, setzt diesen aber an die Latte.

80.: Nächster FC-Wechsel: Duda ist jetzt für Adamyan auf dem Platz.

79.: Hradecky lässt sich Zeit beim Abstoß und versucht Zeit von der Uhr zu nehmen.

77.: Stadionsprecher Michael Trippel verkündet, dass das Rhein-Energie-Stadion mit 50.000 Zuschauern ausverkauft ist. Der Großteil der Zuschauer dürfte auf noch mindestens ein FC-Tor hoffen.

76.: Trotz des Doppel-Schocks weiter das unveränderte Bild. Der FC am Drücker und permanent in der Bayer-Hälfte.

74.: Um noch etwas Zählbares mitzunehmen, wechselt Baumgart doppelt: Thielmann und Tigges kommen für Maina und Kainz.

73.: Das ist bitter aus FC-Sicht! Die Baumgart-Jungs waren am Drücker und wollten selbst in Führung gehen.

71.: Nach FC-Ecke setzen Diaby und Frimpong ihr hohes Tempo ein und hebeln zu zweit die aufgerückte FC-Defensive auf. Frimpong legt den Ball dann vor Marvin Schwäbe quer zu Diaby, der nur noch einschieben muss.

Tor für Bayer Leverkusen! 1:2!

69.: Das Tor verändert nichts an den Spielanteilen. Der FC macht weiter Druck und ist der erneuten Führung näher, als die Gäste.

66.: Der FC gleich um die Antwort bemüht. Maina schießt nach einem Abpraller aus acht Metern über das Tor.

65.: Amiri versucht es selbst und trifft. Sein Freistoß wird durch, den in der Mauer stehenden Schindler unhaltbar abgefälscht.

Tor für Bayer Leverkusen! 1:1!

64.: Soldo bringt Amiri unfair zu Fall. Freistoß aus guter, zentraler Position für die Gäste.

63.: Leverkusen ist jetzt druckvoll. Nach einer Ecke kommt es zu mehreren Abschlüssen, doch die FC-Spieler schmeißen sich in alles, was sich auf den FC-Kasten bewegt.

61.: Auch Baumgart wechselt, allerdings eher unfreiwillig. Schmitz kann nicht weitermachen. Für ihn kommt Schindler.

59.: Wechsel bei den Gästen: Adli, Amiri und Kossounou kommen für Hlozek, Tah und Palacios

58.: Stieler lässt bei einem strafwürdiges Foul an Martel weiterspielen. Kurze Zeit später pfeift er Skhiri zurück. Es kommen Pfiffe von den Rängen.

55.: Schmitz klärt den Ball per Grätsche gegen Bakker, der ihm dann versehentlich auf den Fuß steigt. Schmerzhaft für den Torschützen, doch es geht weiter.

53.: Maina setzt aus der eigenen Hälfte zum Sololauf an. Sein Abschluss aus knapp 25 Metern stellt aber kein Problem für Hradecky dar.

52.: Der FC macht also genau da weiter, wo man vor der Pause aufgehört hat. Leverkusen bis dato weiter harmlos.

50.: Bei der anschließenden Ecke kommt Skhiri zum Kopfball, Tapsoba köpft den Ball kurz vor der Linie weg.

49.: Doch auch der FC ist voll da. Hector versucht es aus knapp 25 Metern. Lukas Hradecky macht sich ganz lang und lenkt den Ball an die Querlatte.

47.: Leverkusen kommt engagiert auf den Platz. Eine Frimpong-Flanke kann Martel klären.

46.: Der Ball rollt wieder in Köln-Müngersdorf. Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

1. FC Köln – Bayer Leverkusen: Anpfiff der 2. Halbzeit

Halbzeitfazit: Der 1. FC Köln mit einer gelungenen ersten Halbzeit. Der FC-Defensive gelingt es bislang fast komplett, die Leverkusener Offensiv-Künstler unter Kontrolle zu halten. Im Gegenzug springen immer wieder Chancen vor dem Kasten von Lukas Hradecky raus. Benno Schmitz belohnte die Kölner dann mit seinem Traumtor in den Winkel mit der Führung.

1. FC Köln – Bayer Leverkusen: Abpfiff der 1. Halbzeit

45.+2: Dann ist die erste Halbzeit vorbei, Schiedsrichter Stieler pfeift zur Pause.

45.+1: Adamyan versucht sich nach FC-Ecke im Rückraum per Volley in Schmitz-Manier, verzieht aber deutlich.

45.: Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

44.: Frimpong bricht über die rechte Seite durch und kommt nach minimalem Kontakt mit Hector zu Fall. Baumgart versteht die Freistoß-Entscheidung nicht und holt sich die Erklärung im Einzelgespräch mit dem Unparteiischen ab.

42.: Andrich stoppt Kainz im Mittelfeld mit der offenen Sohle, doch Schiedsrichter Stieler lässt weiterspielen. Die Leverkusener versuchen zu kontern, werden aber von Hector und Huseinbasic gestoppt.

40.: Der nächste Abschluss für die Kölner. Florian Kainz versucht es aus halblinker Position, doch Hradecky fängt den Ball ohne Probleme.

39.: Adamyan läuft frei auf das Leverkusener Tor zu, wird aber noch von Hincapie eingeholt und gestoppt.

37.: Einen Diaby-Abschluss fälscht Kilian im Strafraum strafwürdig mit der Hand ab. Doch der Video-Schiedsrichter schreitet nicht ein, da Diaby zuvor im Abseits stand.

35.: An der Seitenlinie bringt Andrich Kainz rustikal zu Fall. Der Österreicher muss behandelt werden, kann aber weiterspielen.

32.: Das Stadion bebt nach diesem Schmitz-Traumtor. Der FC ist weiter am Drücker.

30.: Was für ein Tor! Benno Schmitz nimmt einen halbhohen Ball von Sargis Adamyan am rechten Strafraum-Eck mit der Brust an und versenkt ihn dann per Volley wunderschön im Winkel.

Tor für den 1. FC Köln! 1:0!

28.: Doch auch der FC wieder vor dem Leverkusener Tor. Hector legt von der linken Seite in den Rückraum ab, doch der Skhiri-Abschluss wird abgeblockt. Gleiches gilt für den Huseinbasic-Abschluss nach der anschließenden Ecke.

27.: Gleich die nächste Offensiv-Aktion hinterher. Diaby versucht es nach einem Hector-Abpraller aus 18 Metern, Marvin Schwäbe hält.

25.: Erster gefährlicher Leverkusener Abschluss. Palacios setzt den Ball aus 14 Metern über den FC-Kasten. 

23.: Hector mit Platz über die linke Seite. Seine flache Hereingabe wird allerdings am ersten Pfosten abgefangen.

21.: Marvin Schwäbe sorgt mit einem riskanten Pass in die Mitte auf Luca Kilian für einen kleinen Schreckmoment bei den FC-Fans, doch Kilian kommt noch rechtzeitig vor Hudson-Odoi an den Ball.

20.: Benno Schmitz bringt eine Flanke von der rechten Seite in den Strafraum. Sargis Adamyan hat im Kopfballduell gegen Jonathan Tah keine Chance, an den Ball zu kommen.

18.: Verbales Duell auf den Rängen: Die FC-Fans singen „Ihr werdet nie Deutscher Meister“ in Richtung Gästeblock.

16.: Kurze Spielunterbrechung: Robert Andrich muss behandelt werden, kann aber weitermachen.

14.: Nun auch der erste Leverkusener Abschluss. Hlozek versucht es aus 20 Metern, trifft den Ball jedoch nicht richtig, der dann am Kasten von Marvin Schwäbe vorbei in Aus kullert.

12.: Auch Leverkusen versucht den FC früh unter Druck zu setzen. Die Kölner suchen geduldig die Lücke in der Bayer-Defensive.

10.: Jonathan Tah schiebt Adamyan an der Seitenlinie durchaus hart zur Seite. Die Kölner fordern einen Freistoß, doch Schiedsrichter Stieler lässt weiterspielen.

9.: Die anschließende Ecke segelt durch den Strafraum ins Toraus.

8.: Nun die erste dicke Chance: Nach Kainz-Hereingabe legt Huseinbasic für Adamyan ab, der aus acht Metern abschließt. Hradecky reagiert jedoch souverän mit der ersten Parade des Spiels.

6.: Erstmals muss Bayer-Keeper Lukas Hradecky eingreifen. Er fängt einen hohen Ball vor dem eingelaufenen Denis Huseinbasic.

4.: Über die rechte Seite tritt Moussa Diaby erstmals in Erscheinung. Seine Flanke findet allerdings keinen Abnehmer.

2.: Wie von Baumgart angekündigt, beginnt der FC die Leverkusener früh unter Druck zu setzen.

1.: Schiedsrichter Stieler pfeift die Partie an. Das runde Leder rollt.

1. FC Köln – Bayer Leverkusen: Anpfiff der 1. Halbzeit

18.29 Uhr: Die Mannschaften laufen ein. Auf der Südtribüne hängt ein großes Banner über dem Stadionzaun „Die Nummer Eins am Rhein sind wir“ und es wird sehr viel Pyrotechnik abgebrannt.

18.27 Uhr: Dennoch schallt die FC-Hymne mit bemerkenswerter Lautstärke durch den Innenraum.

18.25 Uhr: Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens sind noch recht viele Plätze im ausverkauften Rhein-Energie-Stadion frei.

18.23 Uhr: Die Leverkusener hoffen wiederum an den 5:0-Sieg über Union Berlin anknüpfen zu können und den nächsten Schritt aus dem Tabellenkeller zu machen.

18.19 Uhr: Aktuell sind die Kölner in der Tabelle fünf Punkte vor den Leverkusenern, die auf Platz 15 stehen. Mit einem Sieg könnte sich der FC zumindest zwischenzeitlich auf Platz neun schieben.

18.15 Uhr: Für den neuen Bayer-Trainer Xabi Alonso ist es das erste Duell gegen den FC: „Ich wusste vom ersten Tag an, welche Bedeutung das Derby für den Verein, Fans und Spieler hat. Es ist ein besonderes, ein großes Spiel.“

18.10 Uhr: Dennoch will FC-Trainer Baumgart wieder Vollgas-Fußball spielen lassen: „Ich lasse meine Jungs hoch angreifen. Da wollen wir uns die Räume erarbeiten. Mit dem Risiko, dass wir beim Umschaltspiel Probleme kriegen können, müssen wir leben.“

18.07 Uhr: Der 1. FC Köln hofft nach der Niederlage beim SC Freiburg wieder auf Punkte. Es ist bereits das sechste Pflichtspiel innerhalb von 19 Tagen für die Kölner.

18.03 Uhr: Unterstützt wird Stieler von seinen Assistenten Christian Gittelmann und Thomas Stein, sowie Nicolas Winter als 4. Offizieller. Sven Jablonski kommt gemeinsam mit Assistent Markus Schüller als Video-Schiedsrichter zum Einsatz. 

18.00 Uhr: Schiedsrichter der heutigen Partie ist Tobias Stieler aus Obertshausen. Der 41-Jährige pfeift die Kölner in der laufenden Saison zum ersten Mal.

17.56 Uhr: Auch das letzte Duell beider Mannschaften konnte der FC für sich entscheiden. Am 13. März 2022 holte die Baumgart-Mannschaft einen 1:0-Auswärtssieg durch ein Tor von Kingsley Schindler.

17.53 Uhr: Auf heimischen Boden hat allerdings der 1. FC Köln die Nase vorn: 12 Siege, 15 Unentschieden und lediglich neun Niederlagen gab es aus Sicht der Kölner.

17.49 Uhr: Der Blick auf die Bilanz beider Vereine zeigt Vorteile für Bayer Leverkusen. Insgesamt 29 Siege stehen für die Werkself zu Buche. Der FC konnte 18 Siege einfahren. 26 Mal wurden die Punkte geteilt.

1. FC Köln: Jonas Hector mit Startelf-Comeback

17.45 Uhr: Steffen Baumgart bleibt seiner Rotations-Linie also treu und nimmt Steffen Tigges aus der Startelf, auch wenn das bedeutet, dass die Kölner heute zunächst ohne einen klaren Stoßstürmer agieren werden.

17.41 Uhr: Beim FC auf der Bank: Horn – Chabot, Pedersen, Strauch, Schindler – Olesen, Duda – Thielmann, Tigges.

17.37 Uhr: Auch die Leverkusener Startelf ist da: Hradecky – Frimpong, Tapsoba, Tah, Hincapie, Bakker – Diaby, Andrich, Palacios, Hudson-Odoi – Hlozek

17.33 Uhr: Damit ist Kapitän Jonas Hector nicht nur wieder zurück im Kader, sondern auch gleich in der Startelf.

17.30 Uhr: Die FC-Aufstellung ist da: Schwäbe – Schmitz, Kilian, Soldo, Hector – Martel, Skhiri – Huseinbasic, Kainz – Maina, Adamyan

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.