+++ Eskalation im Nahen Osten +++ Armeesprecher bestätigt Angriff des Iran hat begonnen – Dutzende Drohnen Richtung Israel gestartet

+++ Eskalation im Nahen Osten +++ Armeesprecher bestätigt Angriff des Iran hat begonnen – Dutzende Drohnen Richtung Israel gestartet

Rot und WeißWelches war das schönste? Alle FC-Heimtrikots der vergangenen 25 Jahre in der Übersicht

1/26

Mal ein wenig verspielter, mal ein wenig schlichter: die Trikots des 1. FC Köln aus den zurückliegenden 25 Jahren in der Bildergalerie.

von Julian Meiser (jm)

Der 1. FC Köln bleibt sich treu: Die Vereinsfarben des FC sind bekanntlich Rot und Weiß – darum sind auch die Heimtrikots der Geißböcke stets in diesen beiden Farben gehalten.

Farbliche Ausnahmen beim Home-Dress gab es in den vergangenen 25 Jahren – seit der Saison 1998/1999 – nicht. Die Grundfarbe der Heimtrikots war vierzehnmal weiß, neunmal rot und zweimal waren die Anteile von Rot und Weiß etwa halb-halb. 

In der Bildergalerie oben siehst du alle Heimtrikots des 1. FC Köln zwischen 1998 und 2023.

Alles zum Thema Lukas Podolski

Wichtig: Natürlich wurden die Heimtrikots manchmal auch bei Auswärtsspielen getragen – und die Auswärtstrikots auch im heimischen Rhein-Energie-Stadion angezogen.

1. FC Köln: Diese Brustsponsoren zierten die Trikots

In den vergangen Jahren hat sich beim 1. FC Köln im Bereich Brustsponsoring nicht so viel verändert: Die Supermarkt-Kette Rewe ziert seit mittlerweile 16 Jahren die Frontseite der FC-Trikots.

Zuvor war je zwei Spielzeiten der Kölner Versicherer Gerling (2005-2007) und die Chips-Marke Funny Frisch (2003-2005) auf den Geißbock-Trikots zu sehen.

Zwischen 1999 und 2003 prangte das Logo der VPV Versicherung auf den Trikots, die vorangegangenen fünf Jahre (1994-1999) war Ford Hauptsponsor des Klubs.

1. FC Köln: Diese Ausrüster haben die Trikots hergestellt

Seit 2022 ist die dänische Sportbekleidungsfirma Hummel Ausrüsterin des 1. FC Köln. Zwischen 2018 und 2022 wurden die Trikots von Uhlsport aus Baden-Württemberg produziert. 

Von 2012 bis 2018 war es die Aufgabe von Erima, die FC-Trikots zu designen. 

In den Jahren zwischen 2008 und 2012 kam die Spiel- und Traningskleidung aus den USA – und zwar aus dem Hause Reebook. 2005 bis 2008 kamen die FC-Trikots von Adidas, 2002 bis 2005 von Saller. Davor wurden die Geißbock-Jerseys 18 Jahre lang von Adidas-Konkurrent Puma hergestellt.