Rewe-Kunden aufgepasst Gefährliche Listerien in „Ja“-Produkt gefunden – nicht mehr essen

Forellenfilets Vorderseite / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/158262 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis Krone GmbH

Die Forellenfilets der Marke „Ja“ sind von der Warnung betroffen.

Für Forellenfilets der Marke „Ja“ gibt es eine wichtige Verbraucher-Warnung.

Wichtige Warnung für ein Produkt der Discounter-Eigenmarke „Ja“ (verkauft u.a. in Rewe, Kaufland, Hit, Real). Betroffen sind die Forellenfilets ohne Haut, wacholdergeräuchert, aufgetaut, 125 g, Verbrauchsdatum 21.08.2021 mit der Lot.-Nr. 0121290703A. Der Grund sind gefährliche Listerien. 

„Ja“-Forellenfilets mit Verbrauchsdatum 21.8.2021 nicht essen

Wie der Hersteller, die Krone GmbH, am Freitag (27. August) mitteilt, wurde in einer einzelnen Probe Listeria monocytogenes nachgewiesen. Alle weiteren Proben derselben Charge waren einwandfrei, so das Unternehmen.

Auch ist das Verbrauchsdatum des Artikels bereits seit dem 21. August 2021 abgelaufen, sodass das Produkt bereits seit knapp einer Woche nicht mehr im Handel erhältlich ist. Für den Fall, dass noch einzelne Packungen bei Kunden lagern sollten, wird von deren Verzehr dringend abgeraten.

„Ja“-Forellenfilets aktuell im Handel seien aber unbedenklich, so der Hersteller. 

Listerien-Infektion: Die Symptome

Listerien sind besonders für Schwangere, Senioren und Menschen mit schwachem Abwehrsystem gefährlich. Eine Listerien-Erkrankung äußert sich meist innerhalb von 14 Tagen nach der Infektion mit Durchfall und Fieber. Bei schweren Krankheitsverläufen können sich Blutvergiftung und Hirnhautentzündung entwickeln. (sp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.