+++ EILMELDUNG +++ 19-Jähriger tot Jogger findet leblose Person in Köln-Rodenkirchen – Tatverdächtiger festgenommen

+++ EILMELDUNG +++ 19-Jähriger tot Jogger findet leblose Person in Köln-Rodenkirchen – Tatverdächtiger festgenommen

Städtetrip in HollandDie besten Sehenswürdigkeiten in Roermond

Neben dem Designer-Outlet begeistert Roermond auch mit Sehenswürdigkeiten wie der Münsterkirche und dem Musikpavillon.

Neben dem Designer-Outlet begeistert Roermond auch mit Sehenswürdigkeiten wie der Münsterkirche und dem Musikpavillon.

Bedeutende Kirchen, exklusives Shopping & actiongeladener Wassersport: Hier kommen die acht schönsten Sehenswürdigkeiten in Roermond.

von Pauline Acker ()

Wenn wir Deutschen einen Shopping-Kurztrip in unser niederländisches Nachbarland unternehmen möchten, denken wir sofort an das Designer-Outlet in Roermond. Unmittelbar an der Grenze zu Deutschland gelegen, lockt hier ein exklusives Einkaufserlebnis an 365 Tagen im Jahr zahlreiche Besucher und Tagestouristen an. 

Doch das wunderschöne holländische Städtchen hat noch mehr zu bieten als Shopping: Denn Roermond zählt zu den ältesten Städten der Niederlande und aufgrund seiner historischen Bedeutung steht sogar das gesamte Stadtzentrum unter Denkmalschutz.

Welche Must-Sees Sie außerdem nicht verpassen dürfen? Finden wir es gemeinsam heraus! Hier kommen die acht schönsten Sehenswürdigkeiten in Roermond.

Alles zum Thema Holland

1
/
4

Roermond-Sehenswürdigkeiten im Überblick:

  • Sint Christoffelkathedraal
  • Marktplatz
  • Munsterkerk
  • Stadtpark & Caroluskapel
  • Museum Cuypershuis
  • Vorstadt St. Jacobs & Roerkade
  • Designer-Outlet
  • Maasplassen

1. Sehenswürdigkeiten in Roermond: Sint Christoffelkathedraal

  • Beste Reisezeit: Ganzjährig
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag von 13 bis 17 Uhr
  • Eintrittspreise: frei

Unsere Reise zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Roermond beginnt gleich mit einem historischen Gebäude, der Sint Christoffelkathedraal (Christophoruskathedrale). Aufgrund ihrer zentralen Lage am Marktplatz, in der Nähe der Maas, stellt die im 16. Jahrhundert fertig gestellte Bischofskirche das perfekte Ausflugsziel dar. In unmittelbarer Nähe führt zudem eine Fußgängerunterführung zum Outlet-Center: So kommen Klein wie Groß auf ihre Kosten.

Die während des zweiten Weltkrieges und infolge eines schweren Erdbebens im Jahr 1992 beschädigte Kirche, wurde von 2005 bis 2007 renoviert. In der Kirche können Besucher nun besondere Statuen, Gemälde, Altäre, den Bischofssitz, die Orgel, Grabsteine und Denkmäler bewundern. Sehr schön sind auch die vielen bunten Buntglasfenster. 

Auf der Kathedrale befindet sich zudem ein weiteres Highlight: Dort ist eine große goldene Statue des Heiligen Christophorus mit Christus auf der Schulter zu finden. Das Besondere? Roermond ist eines der wenigen Länder der Welt, das eine echte St.-Christophorus-Kathedrale hat. Die Statue wird von den Einheimischen „Shtuf“ genannt und gilt als Schutzpatron der Reisenden und der Einwohner von Roermond.

Weiteres Highlight: Für 3 Euro kann der 80 Meter hohe Turm der Kathedrale von April bis Oktober,  jeweils am 1. Samstag im Monat, bestiegen werden. Nachdem die 265 Stufen erklommen wurden, wartet auf 75 Metern, direkt unter den Uhren, der sogenannte „Omgang“. Unter freiem Himmel können Besucher hier um den Turm herumlaufen und einen atemberaubenden Ausblick auf Roermond und Mittellimburg genießen.

Auch interessant: Niederlande Sehenswürdigkeiten: Die 10 besten Ausflugsziele

2. Sehenswürdigkeiten in Roermond: Marktplatz

Auch den Marktplatz sollten Sie sich bei einem Besuch in Roermond nicht entgehen lassen: Der lebendige Platz liegt in der Altstadt und ist sowohl bei Besuchern, als auch bei Einheimischen ein beliebter Ort. Wie wäre es mit einem leckeren Tässchen Kaffee mit spektakulärem Ausblick auf die Christoffelkathedraal? Dann sind Sie hier genau richtig! Denn zahlreiche Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein. 

Darüber hinaus befindet sich auf dem Marktplatz das wunderschöne Rathaus der Stadt. Jeden Tag um 12 Uhr drehen sich die Statuen des Glockenspiels, das sich auf dem Turm des Rathaus befindet. Alle Figuren haben dabei einen Bezug zur Geschichte Roermonds und stammen aus dem Atelier des niederländischen Künstlers „Nicolas van Ronkenstein“. Das Glockenspiel mit seinen 49 Glocken und dem wechselnden Statuenspiel soll den historischen und urbanen Charakter von Roermond symbolisieren. Mehrmals im Jahr können das Rathaus und das Glockenspiel bei einer Führung besichtigt werden.

Weiterer Tipp: Wer samstags in Roermond ist, sollte sich den Wochenmarkt auf dem Marktplatz nicht entgehen lassen! Von 9.30 bis 16 Uhr, im Sommer sogar bis 17 Uhr, laden verschiedene Stände zum Bummeln ein. Egal, ob frisches Gemüse, Fisch, Blumen oder Schmuck - hier wird garantiert jeder fündig.

Weitere attraktive Märkte in Roermond:

  • Auch auf dem Munsterplein (Münsterplatz) findet samstags sowie zusätzlich mittwochs von 9.30 bis 16 Uhr ein Wochenmarkt mit vielen verschiedenen Ständen statt.
  • Bio-Markt: Jeden Mittwoch von 13 bis 17 Uhr gibt es einen Bio-Markt auf dem Stationsplein. Hier dreht sich alles um frische, regionale und biologisch angebaute Lebensmittel. 
  • Von April bis Oktober kommen Schatzsucher auf ihre Kosten: Jeden Samstag von 10 bis 17 Uhr öffnet ein Antiquitäten- und Flohmarkt auf dem Munsterplein oder Kloosterwandplein seine Tore für Antikliebhaber und alle, die es werden wollen.
  • Jaarmarkt: Jeden ersten Samstag im September wird Roermonds Zeuge des größten Marktes. Alle Marktverkäufer sind hier an einem Tag auf mehreren Plätzen anwesend und es findet ein Wettbewerb statt: Der Wochenmarkt auf dem Markt und entlang des Munsterplein, der Antiquitäten- und Flohmarkt auf dem Kloosterwandplein, ein besonderer Kunstmarkt der „Stichting Melieve“ auf dem Munsterplein sowie die Plattenmesse in der Graaf Gerardstraat. Zudem bieten in der gesamten Innenstadt Stände spezielle Produkten an.

3. Sehenswürdigkeiten in Roermond: Munsterkerk

  • Beste Reisezeit: April bis Oktober
  • Öffnungszeiten: April bis Oktober täglich von 14 bis 17 Uhr, November bis März samstags und jeden ersten Sonntag von 14 bis 17 Uhr. 
  • Eintrittspreise: frei

Unmittelbar auf dem Hauptplatz Roermonds, dem Munsterplein (Münsterplatz) gelegen, befindet sich die nächste Top-Sehenswürdigkeit Roermonds: Die „Onze Lieve Vrouwe Munsterkerk“, zu Deutsch Liebfrauen-Münsterkirche, ist die einzige Kirche der Niederlande die im spätromantischen Stil errichtet wurde. 

Ursprünglich als Kloster von Graf Gerhard gegründet, wurde die Kirche im frühen 13. Jahrhundert erbaut und zu verschiedenen Zeiten restauriert. Aus diesem Grund ist die Westseite der Kirche gotisch und die Ostseite im spätromanischen Stil erbaut. Im 19. Jahrhundert wurde die Restaurierung der Münsterkirche von einem der bekanntesten Architekten der Stadt und des Landes, Pierre Cuypers, durchgeführt.

Unter der Kirche befinden sich zudem die Grabmäler von Herzog Gerhard IV. und seiner Frau Margaretha von Brabant, die heute noch bei einem Rundgang durch die Kirche bewundert werden können. Neben den regulären Öffnungszeiten ist das Hauptportal des Münsters täglich von 8 bis 17 Uhr zum Anzünden von Kerzen geöffnet. 

Wussten Sie, dass die Kirche mehrere fotogene Seiten hat? Sowohl die Vorderseite mit dem charmanten Kiosk, als auch der Abteigarten mit seinen Statuen des Grafen und seiner Frau sowie die Rückseite des Münsters mit dem Brunnen laden zum Bestaunen ein!

Weiterer Tipp: Ein weiteres beliebtes Fotomotiv sind die Statue des Architekten Pierre Cuypers und sein wunderschön entworfener Musikpavillon, die sich direkt neben der Kirche befinden.

4. Sehenswürdigkeiten in Roermond: Stadtpark & Caroluskapel

  • Beste Reisezeit: Sommer
  • Öffnungszeiten: Stadtpark: Mai bis September von 10 bis 18 Uhr, Oktober bis April von 10 bis 16 Uhr. Caroluskapel: April bis Oktober mittwochs, donnerstags und samstags von 14 bis 17 Uhr.
  • Eintrittspreise: frei

Mitten im Stadtzentrum von Roermond wartet die nächste Sehenswürdigkeit Roermonds: Der Stadtpark de Kartuis. Die wunderschöne, ummauerte Grünanlage lädt zum Entspannen ein und lässt Besucher den Alltagstrubel eine Weile vergessen. Über das gesamte Gelände sind einige Andachtskapellen aus dem 19. Jahrhundert verstreut. Zudem befinden sich im Park verschiedene moderne und antike Statuen.

Angrenzend an den Stadtpark, versteckt hinter anderen Gebäuden, liegt zudem das am besten erhaltene Kartäuserkloster der Niederlande: Die ehemalige Kloster- und Seminarkapelle Caroluskapel stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist mit Interieur im süddeutschen Rokokostil ausgestattet. Die lange Geschichte der Kapelle hat viele Kunst- und Kulturschätze hinterlassen, wie eine Robastelly-Orgel aus den Jahren 1760-1763. Kein Wunder also, dass die Caroluskapel zu den schönsten Geheimtipps Roermonds zählt!

5. Sehenswürdigkeiten in Roermond: Museum Cuypershuis

  • Beste Reisezeit: Ganzjährig 
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr
  • Eintrittspreise: Erwachsene 6€, Jugendliche 7 bis 17 Jahre 4€, Kinder bis 6 Jahre frei

Wer einmal in Roermond ist, muss auf alle Fälle das Museum Cuypershuis besuchen!

Das Museum thematisiert nämlich das Leben und die Werke der vielleicht wichtigsten Person Roermonds: Pierre Cuypers. Der Architekt, der früher in dem Haus selber lebte und arbeitete, hat neben der Münsterkirche in Roermond unter anderem auch den Amsterdamer Hauptbahnhof sowie das Rijksmuseum in der Hauptstadt gestaltet. 

Während des Museumsbuches erfahren die Besucher einige interessante Informationen über das Leben und die Arbeit von Cuypers. Noch heute ist seine Handschrift an vielen Gebäuden der Innen- und Altstadt Roermonds zu erkennen.

Weiteres sehenswertes Museum in Roermond:

  • Historiehuis (Haus der Geschichte)

6. Sehenswürdigkeiten in Roermond: Vorstadt St. Jacobs & Roerkade

Unser nächstes Highlight ist der gastronomische Hotspot Roermonds: Die Roerkade lädt mit ihren zahlreichen Restaurants, Cafés und Straßencafés zum ausgiebigen Speisen und Genießen ein. Nahe des Hafengebietes der Roerkade kann zudem auf einer Kanalrundfahrt die prachtvolle Natur, die markanten Häuserfassaden oder einfach nur das bunte Treiben Roermonds beobachtet werden.

Anschließend führt die „Stenen Brug“ von der Roerkade in die Vorstadt St. Jacob. Das stimmungsvolle Stadtviertel mit den typisch holländischen Giebelhäusern und Denkmälern ist auch eine Station auf der Wallfahrtsroute nach Santiago de Compostella. Dieses gemütliche Holland-Flair dürfen Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!

7. Sehenswürdigkeiten in Roermond: Designer-Outlet

  • Beste Reisezeit: Ganzjährig
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 9 bis 21 Uhr
  • Eintrittspreise: frei

Was wäre ein Aufenthalt in Roermond ohne Besuch im Designer-Outlet? Nur fünf Gehminuten vom historischen Stadtkern Roermonds entfernt, lockt eines der bestbesuchten Outlets in Europa jährlich zahlreiche Besucher an. Das „McArthur Glen Design Outlet“, wie das Designer-Outlet offiziell heißt, ist im Jahr 2002 entstanden und seitdem bei kleinen wie großen Tagestouristen sehr beliebt.

Mehr als 185 Geschäfte und 25 Restaurants verwöhnen die Besucher auf knapp 50.000 Quadratmetern und bieten Luxus und Premium Lifestylemarken zu reduzierten Preisen an. Dabei wird garantiert jeder Einkäufer fündig: Egal, ob Prada, Gucci, Armani, Puma, New Balance, Nike oder Adidas - hier ist alles vertreten!

Hier geht's zu unseren anderen Reiseführern für die schönsten niederländischen Städte:

8. Geheimtipps für Roermond: Maasplassen

Unsere Reise zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Roermond endet mit einem wahren Geheimtipp: Im rund 30 Quadratkilometer großen Naherholungs- und Wassersportgebiet Maasplassen kommt bei wirklich jedem Besuch Urlaubsstimmung auf. Egal, ob Beachclubs, Tagesstrände, Yachthäfen oder Campingplätze - im Maasplassen, dem größten zusammenhängenden Wassersportgebiet der Niederlande, wird garantiert jeder fündig!

Nur 10 Minuten mit dem Fahrrad vom Stadtzentrum von Roermond entfernt, liegt zum Beispiel der Tagesstrand „Palm Beach“. Dieser Wassersport- und Erholungsort ist zusammen mit der Strandbar Bruis, dem Beaver Creek Wake Park und der Eisdiele Clevers Teil der Area X.

Und auch unsere vierbeinigen Freunde können das Wasser in Roermond genießen: Am Doggy Beach können Sie zusammen mit Ihrem Hund schwimmen, SUP fahren und sich entspannen. Zwischen dem Beachclub Koers Zuid und dem Beaver Creek Wake Park gelegen, befindet sich der Hundestrand, der täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet ist.

Weiterer Ausflugstipp: Wer auf der Suche nach Erholung in der Natur ist, sollte auch den Nationalpark De Meinweg besuchen. An der Grenze zu Deutschland, nur 10 Kilometer von Roermond entfernt, liegt dieser wunderschöne Nationalpark, der eine vielfältige Flora und Fauna sowie die zwei größten Moorseen von Holland beheimatet.