Streik bei Eurowings Köln und Düsseldorf: Viele Ausfälle an NRW-Airports

„Shopping Queen“ Au weia! Kandidatin hat das Motto für Guido total verfehlt

Neuer Inhalt

Wer wird „Shopping Queen“ von Freiburg?

Freiburg – Finaltag in Freiburg. „Shopping Queen“-Kandidatin Mirija (41) hat bereits vier Tunika-Looks bei ihren Mitstreiterinnen gesehen. Eigentlich sollte sie daher wissen, wie eine Tunika aussehen muss. Eigentlich...

Doch leider verfehlt sie das Motto total. Das findet zumindest der Star-Designer Guido Maria Kretschmer (52). 

Neuer Inhalt

Auch der Suche nach einer richtigen Tunika gerät Mirija immer an die falschen. 

Motto total verfehlt!

Alles zum Thema Guido Maria Kretschmer

„Das ist alles aber nicht 'Ab in den Urlaub'. Auch nicht 'kreiere einen Sommerlook rund um deine neue Tunika.' Ich meine, die bemüht sich, die süße Maus, aber das ist einfach ein weißes Hängekleidchen über Hose.“

Auch ihre Konkurrentinnen sehen in Mirijas Tunika eher ein T-Shirt als eine Tunika.

„Also, wirklich eine Tunika war es nicht. Es sah halt aus wie ein T-Shirt aber zur Seite gemacht. Sie hat es aber geschickt zur Seite gemacht“, sagt Sabrina (32).

Und auch Janina (25) findet: „Ich habe so ein kleines Problem mit der Tunika – leider. Für mich war die Tunika leider keine Tunika, es war ein T-Shirt.“

Au weia! Diese Shopping-Tour ging ganz schön nach hinten los...

Trotzdem ergattert Mirija 30 Punkte von ihren Konkurrentinnen und liegt so mit Sabrina und Monika (66) gleich auf. Nicht an der Spitze, sondern auf den hinteren Plätzen wohlgemerkt... 

„Wer wird die Shopping Queen“?

In Guidos Show-Room in Berlin fällt die Entscheidung. Wer wird „Shopping Queen“ von Freiburg? 

Tageskandidatin Mirija bekommt vom Modeexperten fünf Punkte und liegt mit insgesamt 35 Punkten auf dem fünften Platz. Sabrina darf sich über sechs Punkte freuen und belegt damit den vierten Platz.

Monika bekommt von Guido acht Punkte und liegt somit auf Platz drei mit 38 Punkten. Mit zusätzlichen sieben Punkten vom Star-Designer erreicht Janina 42 Punkte und ist Zweitplatzierte. 

„So weit aus Kolumbien gekommen“

Stolze neun Punkte bekommt die Kolumbianerin Cata (25) vom Star-Designer. Insgesamt hat sie satte 47 Punkte erzielt und ist die neue „Shopping Queen“ von Freiburg. Glückwunsch!

Unter dem Motto „Schulter frei! Präsentiere ein raffiniertes Outfit rund um deine neue Carmenbluse!“ müssen in der kommenden Woche fünf Münchenerinnen beweisen, wie Modebewusst sie sind.

Shopping Queen: 500 Euro und vier Stunden Zeit

Seit dem 30. Januar 2012 läuft „Shopping Queen“ bei Vox. Jede Woche ist die Styling-Doku in einer anderen Stadt zu Gast. Von Montag bis Freitag müssen meist fünf Kandidatinnen zu einem vorgegebenen Motto einkaufen gehen. 

Dafür haben sie 500 Euro und vier Stunden Zeit. Im Shoppingmobil können die Frauen zusammen mit einer Shoppingbegleitung von Laden zu Laden gefahren werden.

In den vier Stunden müssen sowohl Kleidung, als auch Schuhe und Accessoires gekauft werden.

Außerdem sollen sich die Kandidatinnen für den perfekten Look schminken und frisieren lassen. Die gekauften Sachen und das Restgeld dürfen behalten werden.

Kandidatinnen müssen Look mit Punkten bewerten

Am Ende muss das perfekte Outfit vor den anderen Mitstreiterinnen auf dem Laufsteg präsentiert werden.
Im Anschluss müssen die Frauen geheim Punkte zwischen 0 und 10 vergeben.

Die Höchstpunktzahl sind 40 Punkte. Ende der Woche treffen sich alle fünf Kandidatinnen bei Guido Maria Kretschmer im Showroom in Berlin. Dort muss jede nochmal ihr Outfit präsentieren.

Der Designer verteilt für jede Kandidatin noch seine persönlichen Punkte zwischen 0 und 10 und kürt dann die „Shopping Queen“ der Woche. Für die Gewinnerin gibt es ein Preisgeld von 1000 Euro.

(mie)

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.