„Hatte Angst davor“ Patrick Lindner erlebt in Klinik große Überraschung

Patrick Lindner (hier im November 2018) machte für eine TV-Show ein Praktikum als Pflegekraft.

Patrick Lindner (hier im November 2018) machte für eine TV-Show ein Praktikum als Pflegekraft.

Sechs Promis machen ein Praktikum als Pflegekraft im Krankenhaus. Für eine Sat.1-Show stellten sich unteranderem Patrick Lindner, Lilly Becker, und Faisal Kawusi der „Herzblut-Aufgabe“.

Köln. Sie leisten tagtäglich unfassbar Wichtiges! Durch die Corona-Pandemie sind die Leistungen von Pflegekräften in Deutschland stark in den Fokus gerutscht. Was diese Menschen wirklich Tag für Tag abliefern, haben jetzt auch sechs Prominente herausgefunden.

Für die fünfteilige Sat.1-Reportagereihe „Die Herzblut-Aufgabe – Promis in der Pflege“ (ab Montag, 18.10., 20.15 Uhr) haben sie im Krankenhaus tatkräftig mit angepackt. Und dabei auch überraschendes erlebt. 

„Herzblut-Aufgabe“: Sat.1 lässt Promis als Pfleger schuften

So wie Schlagerstar Patrick Lindner (61). „Ich war mir anfangs nicht sicher, ob ich es mental schaffen würde, vier Wochen lang als Pfleger zu arbeiten. Dazu muss ich sagen, dass ich mich schon immer lieber vor Besuchen im Krankenhaus gedrückt habe, ich hatte regelrecht Angst davor. Deshalb war ‚Die Herzblut-Aufgabe‘ für mich eine enorm große Herausforderung“, erzählt der Sänger. 

Während der Dreharbeiten änderte sich das jedoch. Lindner: „Im Krankenhaus habe ich dann gemerkt, dass ich plötzlich viele Dinge doch konnte, die ich vorher nie für möglich gehalten hatte – einfach, weil in dem Moment Leute auf mich und meine Hilfe angewiesen waren. Und mich macht es schon stolz, dass ich da nicht gekniffen, sondern mit angepackt und geholfen habe.“

Schlagerstar Patrick Lindner bekämpft mit TV-Show Angst vor Krankenhaus

Gegen Ende meines Praktikums sei alles sogar schon ganz automatisch und „ohne, dass ich da großartig drüber nachdenken musste“ gegangen. „Allein deshalb hat mir die Zeit auf Station wahnsinnig viel gebracht: Ich habe endlich meine Angst und Ablehnung gegenüber Krankenhäusern verloren“, so der Sänger. 

Zusammen mit seiner Mentorin begann er täglich um 6 Uhr seine Schichten. Linder lachend: „Das ist ja mal so gar nicht meine Uhrzeit!“ Trotzdem stand er pünktlich auf der Matte der HNO- oder Adipositas-Station – auch wenn die Dreharbeiten teilweise erst später begannen.

Besonders aufwühlend seien aber die Momente gewesen, in denen er Patienten in den OP-Saal gebracht habe. Dabei habe er „immer ein sehr flaues Gefühl im Magen“ gehabt. 

„Emotional war ich da immer sehr eingebunden und habe in vielen Situationen einfach mitgefühlt, mitgelitten und auch gehofft. Das Schöne war aber, dass ich immer das Gefühl hatte, nochmals mit einem Händehalten oder einem Gespräch den Patienten ein wenig die Angst vor der anstehenden Operation zu nehmen“, so der Sänger.

„Die Herzblut-Aufgabe“: Diese Promis arbeiten als Pfleger

Neben Linder ackerten auch Wayne Carpendale (Unfall-Chirurgie), Jenny Elvers (Geburtshilfe/Frühchen), Jorge González (Pädiatrie), Faisal Kawusi (Geriatrie/Onkologie und Lilly Becker (Geriatrie) als Pflegepersonal. 

Becker abschließend: „Man vergisst schnell, wie hart die Arbeit als Pflegekraft eigentlich ist und ich bin so stolz, dass ich ein Teil davon sein durfte. Diese Erfahrung hat mich für mein Leben bereichert, sie hat mein Herz und mein Verständnis neu geöffnet.“ (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.