Seoane-Aus jetzt fix Leverkusen schmeißt Trainer raus – und verkündet schon den Nachfolger

GNTM-Premiere Kandidatinnen nackt auf dem Laufsteg – auch Heidi zieht blank

PROMI Heidi Klum2-250221

Am Donnerstag (25. Februar 2021) geht es bei „Germany's next Topmodel“ heiß her. Auf dem Foto sieht man Klum bei einer Filmpremiere am 1. Oktober 2019. 

Berlin – Am Donnerstag (25. Februar 2021) ging es in die nächste Runde von „Germany's next Topmodel“. Mit dabei: Die deutsche Star-Fotografin Ellen von Unwerth (67). Heidi Klums (47) „Meeeedchen“ mussten für ein Fotoshooting nicht nur auf Rollschuhen überzeugen, sondern währenddessen auch mit Hunden und jeder Menge Shopping-Tüten umgehen.

  • „Germany's next Topmodel“ sorgt am Donnerstag für Furore
  • Fotoshooting mit Ellen von Unwerth auf Rollschuhen
  • GNTM: Erster Nackt-Walk und auch Heidi Klum zieht blank

Anschließend folgte auch noch eine Premiere...

Alles zum Thema Heidi Klum

Der erste GNTM-Nackt-Walk. Und auch Heidi Klum zog blank.

GNTM: Heidi Klum macht ihre „Meeeedchen“ zu Rollergirls

Heidi Klum: „Letzte Woche waren meine 21 Kandidatinnen noch als Primaballerina unterwegs, diese Woche werden sie zu Rollergirls!"

Zur Seite gesellte sich Coach Oumi Janta (29), die den Kandidatinnen hilfreiche Tipps gab: „Es ist eine große Herausforderung. Vielleicht fällt ja ein Mädchen, weil sie es noch nie gemacht hat?"

Beim Rollschuh-Training kam Kandidatin Liliana (21) dann auch an ihre Grenzen: „Ich hab' Angst. Ich bin schon dreimal hingefallen heute." 

Doch alle Sorge umsonst: Am Ende ging alles gut, das Shooting verlief ohne Zwischenfälle.

GNTM: Kandidatin Soulin spricht über ihre Flucht aus Syrien

Danach ging es für die Kandidatinnen zurück in ihr Berliner Model-Loft. Soulin erzählte ihren GNTM-Mitstreiterinnen von ihrer Zeit in Syrien: „Also, ich habe in Aleppo gewohnt. Ich habe nicht wirklich gerafft, was da gerade um mich passiert. Wie in so einem Film, aber dann ist man in dem Film."

„Klar, das ist meine Heimat, ich war elf. Auch meine Freunde, mein Klavier musste ich zurücklassen. Da war eine unklare Situation, aber man ist ja auch nie zurückgekommen. Wir haben alles zurückgelassen. Man muss sich das so vorstellen: 'Oh, ich bin einen Monat weg', aber das ist jetzt nun schon neun Jahre her", so Soulin.

Soulin sagte auch: „Ich bin stolz, zu zeigen, wer ich bin und wenn ich darüber rede, hilft mir das. Ich glaube auch, dass die Leute mich so besser verstehen können, wenn sie von mir wissen, was eigentlich in meinem Leben passiert ist."

„Germany's next Topmodel“: Nackt-Walk mit Heidi

Bevor es zum ersten Nackt-Walk von GNTM kam, verließ dann noch Favoritin Mira die Show. Sie fühlte sich einfach nicht mehr so wohl, erklärte sie.

Topmodel und GNTM-Jurorin Heidi Klum ist stets für eine Überraschung gut. In der neuen Folge von „Germany's next Topmodel“ mussten ihre „Meeeedchen“ deshalb blank ziehen.

Nach dem Foto-Shooting auf Rollschuhen, mit Hunden an der Leine und vielen Einkaufstüten, mussten die Kandidatinnen nackt auf den Laufsteg. Premiere bei GNTM. Nackte Foto-Shootings sind seit Beginn an ein Teil von Topmodel, doch einen nackten Walk gab es bis dato nicht.

GNTM: Nackt auf dem Laufsteg, aber mit viel Schaum

Doch Heidi wäre nicht Heidi, würde sie nicht als Vorbild fungieren. Bedeutete: Auch sie legte ihre Kleidung komplett ab und zeigte sich wie Gott sie schuf... Denn: Immerhin gilt gleiches Recht für alle. Und auch Gastjurorin Ellen von Unwerth (67) zeigte sich nackt. Klum und von Unwerth hatten aber schwarze Balken vor ihren intimen Stellen.

Damit die Kandidatinnen nicht zu viel zeigen, hatte sich Heidi Klum etwas ausgedacht. Die Kandidatinnen traten in einen Hauch von Schaum und mit Ballons zum Thema „Femme fatale“ vor die Kameralinse. Lediglich ihre intimen Stellen wurden dabei bedeckt (siehe Video).

Zwar gab es in den vorherigen Staffeln immer ein Nackt-Shooting, doch ein nackter Walk ist im Jahr 2021 Premiere bei GNTM.

Rausgeflogen ist am Ende der Show Kandidatin Sarah. Und die Vorschau auf nächste Woche verrät: Das Umstyling steht an! (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.