Mit ihrem Hit wurde sie weltberühmt „Flashdance“-Sängerin verstirbt unerwartet im Alter von 63 Jahren

„stern TV“ Harte Kritik an Auftritt von Faisal Kawusi – Moderator reagiert sofort

Steffen Hallschka: Er moderiert „stern TV“.

Steffen Hallschka: Er moderiert „stern TV“. Zu Gast war bei ihm Faisal Kawusi.

Er sorgt weiter für Aufruhr! Faisal Kawusi verhöhnte Opfer von K.O.-Tropfen-Attacken bei Instagram. Nun trat er bei „stern TV“ auf – was wiederum für Ärger sorgte.

Sein Kommentar sorgte für einen lauten Aufschrei! Faisal Kawusi kennt bei Comedy keine Grenzen. Nicht umsonst hat er sein Programm „Politisch unkorrekt“ genannt.

Doch jetzt muss auch er einsehen, dass Comedy nicht alles machen sollte.

Angefangen hatte alles Mitte April 2022 mit einem Post von seiner Kollegin Joyce Ilg. Die machte einen Witz über K.O.-Tropfen. „Völlig daneben“. war die Reaktion von vielen Seiten. Unter anderem meinte Sängerin Silvi Carlsson: „Bin fast mal an K.O.-Tropfen gestorben. Nicht cool, Joyce. Again.“ Kawusis Antwort darauf: „Das nächste Mal werde ich die Dosis verstärken. Versprochen.“

Alles zum Thema Faisal Kawusi

Bei „stern TV“ äußerte sich Kawusi am Mittwochabend (27. April) nun erstmals öffentlich zu dem darauffolgenden Ansturm der Entrüstung.

Selbstkritisch gibt er zu: „In dem Fall war ich einfach nur ein blödes Arschloch. Das kann man auch nicht mehr als Comedy abstellen. Das war eine reinste Provokation meinerseits.“

„stern TV“: Kritik an Auftritt von Gast – Moderator reagiert noch in der Show

Dass der Comedian aber überhaupt in der Sendung zu Gast war, erzürnte viele Zuschauerinnen und Zuschauer, die ihrem Ärger auf Twitter Luft machten und meinten: „Tätern bietet man keine Bühne.“

Das sieht auch Silvi Carlsson so. Sie hat einen Besuch in der Show abgelehnt – wegen Kawusis Auftritt. Via Instagram stellte sie klar: „Ich möchte keine Zielscheibe für eine Bühne sein, die man vor allem für ihn aufgebaut hat. Offenbar hat sich die Redaktion dafür entschieden, im Zweifel lieber seine als meine Sicht zu hören.“

Der Komiker Faisal Kawusi kommt zur Verleihung des Deutschen Comedypreises.

Faisal Kawusi (hier im Oktober 2020) hat sich mit einem unpassenden Kommentar eine Menge Ärger eingehandelt.

Moderator Steffen Hallaschka hatte auch in der Sendung erwähnt, dass die Sängerin einen gemeinsamen Auftritt mit Kawusi und auch ein aufgezeichnetes Interview abgelehnt habe, nachdem klar war, dass Kawusis Auftritt stattfinden werden. Zum Ende der Show ging er dann auch noch auf die Kritik ein.

„stern TV“: Opfer wollte sich nicht mit Faisal Kawusi in Sendung setzten

Hallaschka: Um ganz bei der Wahrheit zu bleiben: „Wir hatten uns dafür entscheiden, beide Seiten zu hören und haben selbstverständlich auch Silvi Carlsson eingeladen, die sich nicht mit Faisal Kawusi in eine Sendung setzen wollte, was wir respektieren. Wir freuen uns umso mehr, dass Edith Stehfest das Gesprächsangebot angenommen hat und die Opferperspektive sehr kämpferisch repräsentiert hat.“ Vorher hatte Hallaschka bereits betont, darauf verzichtet zu haben, Kawusi auszuladen, da man „in einem gemeinsamen Gespräch mehr gesehen“ habe.

Die Frau von Schauspieler Eric Stehfest ist selbst K.O.-Tropfen-Opfer, hat eine dramatische Geschichte erlebt. Unter Einfluss der Tropfen wurde sie vergewaltigt, was nur herauskam, weil der Täter ein Video davon machte. Jahre später wurde Stehfest dies dann von der Polizei vorgespielt. Bis zur Verurteilung ihres Peinigers durchstand sie ein wahres Martyrium. Der Kommentar Kawusis habe sie „zurückkatapultiert an den Ort“ des Traumas.

Sie konfrontierte Kawusi in der Show mit seinem Spruch und wollte vor allem eines wissen: Warum? Der Comedian darauf: „So kurz wie möglich zum Warum: Vorher gab es Situationen, die mich getriggert haben.“ Sein Beschützerinstinkt habe ihn aus seiner Mitte geholt.

Faisal Kawusi: „Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse „sehr enttäuscht“

Eine Antwort, die viele nicht gelten lassen. Zumal Kawusi zum wiederholten Male heftig über das Ziel hinausschoss. 2017 hatte er Motsi Mabuse bei einem Auftritt bei der 1live-Comedy-Nacht rassistisch beleidigt. Und die ließ in der Show nun ausrichten, dass es gut sei, dass Kawusi wisse, dass sie das tief verletzt habe. Auch wenn sie nie öffentlich darüber gesprochen habe.

Die Reaktion von dem: „Ich sehe einen klaren Unterschied zu damals und heute. Damals war ich als Stand-up auf der Bühne und da hat man von mir erwartet, dass ich etwas sage. Jetzt hätte ich mir den Kommentar auch durchaus sparen können.“ Dann wandte er sich an Motsi, er liebe sie und es tue ihm von Herzen leid, so Kawusi weiter.

Für die „Let’s Dance“-Jurorin komplett unbefriedigend. Sie twitterte direkt im Anschluss: „Ich denke, es ist besser, morgen zu twittern! Ich fühl gerade einfach zu viel!! Und in diesem Gespräch ging es definitiv nicht um mich, und ich möchte es nicht dazu machen!!! Ich bin wirklich sehr enttäuscht! Diese ganze Situation ist in so vielerlei Hinsicht enttäuschend.“ (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.