„Bares für Rares“ Susanne Steiger entsetzt: Wertvolle Brosche mit DHL verschickt

Susanne Steiger zählt zu den beliebtesten Händlerinnen der ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“.

Susanne Steiger zählt zu den beliebtesten Händlerinnen der ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“.

Susanne Steiger hat in ihrem Beruf als Händlerin bei der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ schon viele skurrile Sachen erlebt: Doch so etwas ist der erfahrenen Juwelierin wirklich noch nie untergekommen.

Bei diesem Schmuckstück kann sich „Bares für Rares“-Händlerin Susanne Steiger (39) glücklich schätzen, dass sie es heute überhaupt ihr Eigen nennen kann. Ihre Kundin ließ ihr das wertvolle Stück nämlich auf sehr fragwürdige Weise zukommen.

Durch die ZDF-Sendung „Bares für Rares“ ist Susanne Steiger deutschlandweit bekannt geworden. Seit mehr als acht Jahren unterstützt die Juwelierin nun schon das Händlerteam der von Horst Lichter (60) moderierten Trödelshow und ist für viele Zuschauerinnen und Zuschauer gar nicht mehr aus der Sendung wegzudenken.

„Bares für Rares“: Susanne Steiger überrascht von wertvoller Brosche mit Diamanten

Auf dem Instagramkanal von „Bares für Rares“ will Susanne Steiger den knapp 21.000 Followern (Stand: 11. Mai 2022) des Accounts von ihrem teuersten Schmuckstück – einer Art déco Brosche – erzählen. Doch die Geschichte, die hinter dem Kauf der wertvollen Brosche steckt, dürfte ihre Fans noch mehr interessieren.

Alles zum Thema DHL

„Bares für Rares“: Susanne Steiger erhält wertvolles Paket mit DHL

Eines Tages erhielt die „Bares für Rares“-Händlerin nämlich ein Paket ohne Absender. Darin befand sich eine „sauteure“, riesige Art déco Brosche, besetzt mit vielen Diamanten, so die Juwelierin über das anonyme Paket.

Glücklicherweise erinnerte sich Susanne Steiger an eine E-Mail von einer Kundin, die ihr eine Brosche zuschicken wollte und konnte so deren Telefonnummer ausfindig machen und die Besitzerin der Brosche kontaktieren.

„Ich habe der Kundin dann mitgeteilt, dass es eine sehr wertvolle Brosche ist, die sie da eben mal mit DHL verschickt hatte“, scherzt die 39-Jährige heute über die Geschichte. Das ist zum Glück für beide nochmal gut ausgegangen!

Übrigens ist Susanne Steiger gelernte Steuerfachwirtin. Heute arbeitet sie als Schmuckexpertin und besitzt zwei eigene Schmuckläden. Außerdem wirkt sie seit 2014 an der erfolgreichen Sendung „Bares für Rares“ mit. (jhd)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.