Acht Festnahmen NRW-Polizei lässt Drogenring hochgehen – Waffen und Bargeld gefunden

Rosenmontag TV-Hammer: Lauterbach wird Stargast in Kölner ARD-Sitzung

Markus_Lanz_Lauterbach_02022021

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist am Dienstagabend (2. Februar) zu Gast bei „Markus Lanz“ im ZDF und spricht über die Impfpolitik der EU.

Köln – Jetzt wird es kurios: Am Montag um 20.15 Uhr sendet die ARD die „Fernsehsitzung“ mit dem Titel: „Der etwas andere Rosenmontag“. Neben vielen anderen Gästen hat sich ARD-Allzweckwaffe Guido Cantz ausgerechnet den SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach eingeladen.

  • ARD-Sitzung aus Köln: Karl Lauterbach ist Gast
  • Guido Cantz moderiert aus Kölner Tanzbrunnen
  • Karl Lauterbach folgt WDR-Einladung

Wir kennen die normale ARD-Fernsehsitzung: Stars treten auf, der Gürzenich ist gut gefüllt. Sehen und gesehen werden. Doch nicht in diesem Jahr. Deshalb hat sich die ARD entschieden, die Sitzung etwas anders zu gestalten.

Porz_Cantz

Guido Cantz führt durch das Programm (hier bei einem Auftritt 2020)

Alles zum Thema Karl Lauterbach
  • Gesundheitsminister auf Twitter Karl Lauterbach wird nach Corona-Infektion angefeindet: „Hass und Niedertracht“
  • Trotz vierter Impfung Karl Lauterbach hat Corona – er muss bestimmtes Medikament nehmen
  • Corona „Schwieriger“ Herbst angekündigt, aber Lauterbach macht Hoffnung
  • „Mache da eine Ausnahme“ Karl Lauterbach mit überraschend klarer Ansage zu Schulschließungen
  • „Sterben wieder mehr Menschen“ Lauterbach warnt vor „möglicher Killer-Variante“ und Corona-Herbst
  • Corona-Impfung Lauterbach verärgert über Aussagen von Kassenärzte-Chef – „Todesfälle verhindern“
  • Besorgter Blick auf den Herbst Justizminister Buschmann spricht über Möglichkeit der Maskenpflicht
  • Heftige Kritik im Video Karl Lauterbach schimpft über Ex-Kanzler Gerhard Schröder – „Unverzeihlich“
  • Vierte Corona-Impfung? Karl Lauterbach überrascht mit Booster-Empfehlung
  • Lauterbach warnte vor „Mega-Hitzewelle“ ARD-Wetterexperte erklärt peinlichen Rechenfehler

„Die Stimmung bei der Aufzeichnung war schon etwas merkwürdig“, räumt Cantz gegenüber der Deutschen Presse-Agentur ein. „Es gab uns aber die Möglichkeit, ein paar ganz neue Stilmittel einzusetzen, und ich glaube, das verleiht der Sache einen besonderen Reiz“.

Köln: Karl Lauterbach als ARD-Sitzungsgast

Ein „Stilmittel“ wird dagegen bei einigen Karnevalisten für Diskussionsstoff sorgen: Ausgerechnet SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach wagt sich in die Höhle des Löwen und hat die Einladung des WDR in den Kölner Tanzbrunnen gerne angenommen.

Guido Cantz: „Und er ist auch gekommen, was ich ganz klasse fand. Er hat auch gut auf den Punkt gebracht, warum wir diese Sendung eigentlich machen.“

Denn Lauterbach meinte im Gespräch: „Abstand ist wichtig - aber es ist auch mal wichtig, Abstand zu diesem Thema zu finden.“

MDS-KSTA-2021-01-09-71-169030681

Nicht dem leeren Gürzenich (hier die Pripro im Januar 2021), wird Rosenmontag gesendet. Sondern aus dem Tanzbrunnen.

Auch wenn Karl Lauterbach mit seinen Aussagen absolut richtig lag, nimmt man ihm in Köln natürlich übel, dass er sich frühzeitig für eine Absage des offiziellen Kölner Karnevals ausgesprochen hatte. Auch das Hänneschen holte ihn aus dem Sitzungsprogramm.

Weitere Gäste: BAP-Gründer Wolfgang Niedecken, Ingo Appelt und natürlich Karnevalsbands wie Paveier, Brings und Cat Ballou. Zudem sollen Requisiten aus Aachen, Düsseldorf und Bonn die jecke Völkerverständigung ankurbeln.
Mal sehen, wie tolerant der kölsche Zuschauer den Abend des Rosenmontag über sich ergehen lässt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.