Kölner Musiker Gino Trovatello Nach seinem Tod: Räuber räumen mit üblem Gerücht auf

föös-ersatz

Vollblutmusiker: Gino Trovatello wurde nur 58 Jahre alt.

Köln – Kölns Musiker-Szene trauert um Gino Trovatello. Der Gitarrist starb im Alter von nur 58 Jahren.

Einem breiten Publikum wurde der Musiker als Mitglied bei den Räubern bekannt. Auch für die Bläck Fööss war der Familienvater zeitweise aktiv.

Gino Trovatello: Harter Kampf nach Krebsdiagnose

Dort zeigte man sich am Tag nach der Nachricht tief betroffen. „Der Tot von Gino ist sehr tragisch und trifft mich sehr. Gino kenne ich bereits seit den Anfängen der Bläck Fööss", sagte Gründungsmitglied Erry Stoklosa zum EXPRESS.

„Wie haben nicht nur beide Musik gemacht, sondern wohnten auch beide in Porz. Wegen seiner italienischen Wurzeln hat er uns damals eine Italienische Fassung vom Song Kathrin geschrieben. Neben weiteren Songs haben wir zum Beispiel in seinem Tonstudio 'Du bes die Stadt' aufgenommen."

Gino Trovatello: Tournee mit Howard Carpendale

Trovatello galt in der Szene als ausgezeichneter Gitarrist, der über die Grenzen Kölns anerkannt war. Erry Stokolosa erinnert sich: „Ich habe ihn zu Howard Carpendale vermittelt, mit dem er in den 80er Jahren durch die Lande tourte und auch den Räubern habe ich damals Gino als neuen Gitarristen vorgeschlagen."

Gino Trovatello: Nachfolger für Nobby Campmann bei den Räubern

Gino Trovatello wurde dort 2007 Nachfolger des verstorbenen Nobby Campmann. „Räuber-Vater" Charly Brand zum EXPRESS:  „Die Nachricht von seinem Tod hat mich vom Hocker gehauen. Wir hatten sehr gute Jahre miteinander. Er war nicht nur aufgrund seines Gitarrenspiels, sondern auch mit seiner charmanten Art ein Gewinn für uns."

Zu Gerüchten, man habe sich damals im Krach getrennt, sagt Brand: „Das ist Quatsch. Seine Krebserkrankung ließ einfach nicht zu, dass er weiter dieses Pensum mit uns absolvieren konnte."

Das Schicksal hatte in den vergangenen Jahren bei Gino Trovatello gleich mehrfach gnadenlos zugeschlagen. 2013 erkrankte er an Speiseröhrenkrebs, den er jedoch besiegen konnte.

160118_KM_Gono 5

Gino und Verena Trovatello waren in ihrer Freizeit viel mit ihren Hunden viel unterwegs.

Trovatello galt als geheilt, als zwei Jahre später bei seiner Frau Verena die Diagnose Bauchfellkrebs gestellt wurde. Das Ehepaar stemmte sich mit aller Kraft gegen die Krankheit, doch sie war stärker: Verena Trovatello starb im Juni vergangenen Jahres im Alter von 56 Jahren (hier lesen Sie mehr).

Kölner Musiker Trovatello: Leblos in Wohnung 

Wie aus dem Umfeld des Musikers zu erfahren war, soll sein Gesundheitszustand zuletzt mehr als schlecht gewesen sein. Zur Todesursache gibt es bislang keine Informationen.

Neben den Räubern war Trovatello auch bei den Bläck Fööss aktiv. Erry erinnert sich: „Bereits bei unserem ersten Silvesterkonzert in der Arena unterstützte er uns an der Gitarre. Und wenn Bömmel wieder mal Pech hatte, sprang Gino kurzfristig für ihn ein wie beim Silvesterkonzert 2015/2016. Da Bömmel wegen seines Sturzes auf der Skipiste an der Schulter operiert werden musste, ersetzte ihn Gino die komplette Session 2016.“

Trovatello war auch für einstige Weltstars wie Jennifer Rush tätig, ebenso für die dänischen Grand-Prix-Stars The Olsen Brothers. Sein größter Erfolg: 2001 ging‘s mit Schlagerstar Michelle und dem Hit „Wer Liebe lebt“ zum Grand-Prix-Finale.

Trovatello wurde nach EXPRESS-Informationen leblos in seiner Wohnung aufgefunden. Er hinterlässt zwei erwachsene Töchter.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.