Sprungbrett zum Titel?EM 2024: K.o-Spiel von Deutschland in Köln möglich – aber nicht gewünscht

Blick auf das Stadion in Köln, das vor der EM 2024 mit Fahnen und mehr geschmückt ist.

Am Rhein-Energie-Stadion (bzw. für die EM Stadion Köln) laufen die Vorbereitungen für die EM. Unter Umständen könnte auch die deutsche Mannschaft hier antreten.

Kommt die DFB-Elf bei der EM nach Köln? Möglich ist das Szenario, Coach Julian Nagelsmann würde das aber bestimmt gerne vermeiden.

von Thomas Werner (tw)

Zwei Spiele der Gruppe A werden bei der anstehenden Fußball-Europameisterschaft in Köln ausgetragen – auf die DFB-Elf wartet man aber am Rhein vergeblich.

Das kann sich aber ändern. Denn: Neben den insgesamt vier Gruppenspielen trägt Köln auch ein Achtelfinale aus. Und zwar eines, das auch für die Nagelsmann-Elf interessant werden könnte.

EM 2024: Deutschland-Spiel in Köln? So klappt es

Es findet am 30. Juni 2024 (ein Sonntag) steht, die Uhrzeit wird je nach Konstellation entschieden. Im Spiel treffen der Erste der Gruppe B sowie ein Dritter der Gruppen A (deutsche Gruppe), D, E oder F aufeinander.

Heißt auch: Die deutsche Nationalelf kommt nur nach Köln, wenn sie ihre Gruppe als Dritter abschließt und trotzdem weiterkommt (und ein paar weitere Details erfüllt sind).

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Dieses Szenario dürfte in den Nagelsmann-Planungen kaum erwünscht sein. So wäre nicht nur die Gruppenphase an sich eine Zitterpartie, sondern bereits im Achtelfinale würde wohl ein echter Brocken warten. Die Gruppe B ist die wohl schwerste Gruppe der EM, als Sieger der Gruppe B dürfte sich wohl entweder Italien (u.a. Europameister 2021), Spanien (u.a. Weltmeister 2010) oder Kroatien (u.a. WM-Finalist 2018) durchsetzen – und würde dann auf Deutschland treffen. Also wohl zur Sicherheit lieber Erster oder Zweiter in der Gruppe werden ...

Falls nicht, könnten die Kölner Fans das deutsche Achtelfinale also nicht nur beim Public Viewing am Heumarkt und am Tanzbrunnen verfolgen, sondern sogar im Stadion.

Die Gruppenspiele der DFB-Elf gegen Schottland (14. Juni), Ungarn (19. Juni) und die Schweiz (23. Juni) finden in München, Stuttgart und Frankfurt statt.

Ihre Erfolge, ihre Amtszeiten

Alle deutschen Bundestrainer seit 1926 in der Übersicht

1/14

Nach NRW kommt sie erste danach: Als Erster der EM-Gruppe A würde die Mannschaft von Bundestrainer Julian Nagelmann das erste Spiel der K.o.-Phase am 29. Juni in Dortmund absolvieren. Je nach Gruppenausgang und Erfolg wären auch ein Viertelfinale in Düsseldorf (6. Juli) oder ein Halbfinale in Dortmund (10. Juli) möglich.

Vom Freitag (14. Juni) bis zum 14. Juli finden 51 EM-Spiele in zehn deutschen Städten statt, davon 20 in den vier NRW-Städten Dortmund, Düsseldorf, Köln und Gelsenkirchen. Neben mehreren Vorrundenspielen und vier Achtelfinalen steigen auch ein Viertel- sowie ein Halbfinale im bevölkerungsreichsten Bundesland. (mit dpa)