Mick und Gina Schumacher Millionen-Rätsel um gemeinsames Foto: Bild auf Instagram irritiert Fans

Mick Schumacher geht am Rande des USA-Rennens der Formel 1 in Austin lächelnd durch das Fahrerlager

Mick Schumacher, hier am 22. Oktober 2022 am Rande des USA-Rennens der Formel 1 in Austin, stellte viele Fans mit einem Geschwister-Foto vor ein Rätsel.

Mick Schumacher hat nach enttäuschenden Leistungen keine Zukunft mehr in der Formel 1, seine Schwester Gina ist als Reiterin erfolgreich. Ein gemeinsames Foto bei Instagram gab vielen Fans jetzt Rätsel auf.

Unterschiedlicher hätte das Sport-Jahr 2022 für Mick Schumacher (23) und Schwester Gina (25) kaum verlaufen können. Während beim Sohn von Michael Schumacher (53) in der Formel 1 einige Träume platzten, erfüllte sich dessen Tochter eines ihrer größten sportlichen Ziele.

Doch von Neid unter den Geschwistern keine Spur! Immer wieder unterstützen sich beide bei ihren Wettkämpfen: Gina als gelegentliche Besucherin bei den Rennen der Formel 1, Mick als Gast rund um die Wettbewerben im Westernreiten, bei denen deine ältere Schwester zuverlässig performt.

Mick und Gina Schumacher posen auf gemeinsamem Foto

Auch auf einem Instagram-Foto vom Freitag (2. Dezember 2022) posieren die beiden Schumacher-Kinder gemeinsam, dennoch ließ Mick seine Follower mit dem Bild rätseln.

Alles zum Thema Mick Schumacher

Grund dafür die Bildunterschrift, in der er schrieb: „Stolz auf meine große Schwester. Gratulation zu deiner ersten Million, ich hoffe, dass weitere folgen werden.“

Hier sehen Sie das gemeinsame Foto von Mick und Gina Schumacher:

Die drängendste Frage, die viele Fans sich (und Mick Schumacher) in den Kommentaren stellten: Auf was für eine Million bezieht sich der Haas-Pilot, dessen Zukunft nach Auslaufen seines Vertrags zum Jahresende noch immer offen ist?

„Millionen was, Follower? Oder geht es um etwas Materielles wie Geld?“, fragte eine Userin. Auf Englisch erkundigte sich ein Nutzer ebenfalls: „Million Follower? Million Views? Million Dollar?“ Die Antwort, die vereinzelte Kennerinnen und Kenner gaben, lag derweil schon Monate in der Vergangenheit.

Gina Schumacher knackte Millionen-Schallmauer

Denn Gina ist seit Anfang September offiziell Reit-Millionärin. Mit ihrem Sieg auf dem Hengst CS O Bingo beim Kimes Ranch Tulsa Reining Classic im US-Bundesstaat Oklahoma sicherte sie sich in der Invitational Non Pro Championship über 70.000 US-Dollar Preisgeld. Alle Reit-Prämien ihrer Laufbahn zusammengerechnet, durchbrach sie damit die prestigeträchtige Millionen-Schallmauer.

„Ein Traum ist wahr geworden“, schrieb Gina schon am 3. September 2022, einen Tag nach ihrem Sieg, bei Instagram. Im Interview nach dem Triumph erklärte sie bescheiden: „Es ist schön, solche Erfolge zu haben, aber es ändert nichts, weil ich weiter lernen und noch immer täglich genauso viel arbeiten muss, um mich zu entwickeln.“

Warum genau Mick seine Glückwünsche bei Instagram erst mit 91 Tagen Verspätung veröffentlichte, blieb allerdings offen. Gina hatte sich bei ihrer Dankesrede im September derweil auch bei Mama Corinna für die jahrelange Unterstützung bedankt und gesagt: „Meine Mutter und Duane (Trainerin, Anm. d. Red.) haben beide einen großen Anteil an meinem Erfolg.“ (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.