+++ EILMELDUNG +++ Erster FC-Abgang perfekt VfB Stuttgart schlägt in Köln zu: „Zählt zu den spannendsten Spielern“

+++ EILMELDUNG +++ Erster FC-Abgang perfekt VfB Stuttgart schlägt in Köln zu: „Zählt zu den spannendsten Spielern“

„Ist das jetzt live?“Effenberg komplett verwirrt: Überraschungs-Besucherin im „Doppelpass“

Co-Moderatorin Ruth Hofmann spricht im „Doppelpass“ mit Mutter (M.) und Ehefrau (r.) von Stefan Effenberg.

Co-Moderatorin Ruth Hofmann spricht im „Doppelpass“ am Sonntag (14. April 2024) mit Mutter (M.) und Ehefrau (r.) von Stefan Effenberg.

Hoher Besuch im „Doppelpass“ auf Sport1. Experte Stefan Effenberg wurde von seiner Mutter und Ehefrau Claudia begleitet. Dem früheren Bayern-Star stellte sich plötzlich aber eine drängende Frage.

von Béla Csányi (bc)

Immer wieder machte er sie zum Thema, erklärte einmal sogar im Scherz, dass selbst sie den FC Bayern trainieren könnte. Am Sonntag (14. April 2024) hatte Stefan Effenberg (55) im „Doppelpass“ die besondere Besucherin dann endlich im Gepäck.

Neben Ehefrau Claudia (58) saß die Mutter des früheren Bayern-Stars beim Sport1-Talk im Publikum! Erst vor einem Monat hatte Effenberg noch von ihr gesprochen und bei einer Diskussion angemerkt: „Das ist zu kompliziert für unsere Zuschauer. Für meine Mutter, die guckt zu. Die sagt am Ende wieder: ,Was hast du wieder gesagt?‘“

Claudia Effenberg plaudert „Doppelpass“-Geheimnisse aus

Ins Auge fiel zunächst allerdings die Schwiegertochter von Mama Effenberg. Claudia hatte sich für den Fußball-Talk in München in Schale geworfen, beobachtete das Geschehen im Trainingsanzug aus der Kollektion des FC Bayern – verziert mit rot-weißem Fan-Schal, einer XXL-Perlenkette und Perlen-Armbändern in den Vereinsfarben.

Alles zum Thema Doppelpass

„Hinter jedem Mann eine starke Frau – oder zwei im Fall von Stefan Effenberg“, begrüßte Co-Moderatorin Ruth Hofmann (37) das Überraschungs-Duo im Publikum. Auch der Sport1-Experte selbst registrierte mit einer Mischung aus Verwunderung und Vergnügen, dass Mutter und Gattin plötzlich in die Sendung eingebunden wurden.

„Wir gucken separat, schicken uns gegenseitig Fotos. Dann heißt es immer: Der ist ja gar nicht rasiert – also sagt sie“, plauderte Claudia über die „Doppelpass“-Gewohnheiten mit der Schwiegermama.

„Jeder ist doch schon mal mit 1,07 Promille gefahren“

Die besten Sprüche von Stefan Effenberg

1/21

Die hatte sich für den Studio-Besuch einen Bayern-Schal umgeworfen, sagte auf Nachfrage zu ihren Eindrücken bei der Premiere: „Ich freue mich, dass ich heute das erste Mal dabei sein darf. Es ist schon spannend.“ Aus der Runde kommentierte Effenberg zwischenzeitlich unsicher: „Aber mal eine Frage: Ist das jetzt live?“

Claudia Effenberg spricht beim Doppelpass ins Sport1-Mikrofon.

Claudia Effenberg stattete ihrem Mann Stefan Effenberg im Bayern-Trainingsanzug einen Besuch beim „Doppelpass“ ab. 

Im Laufe der launigen Unterhaltung bekam aber auch Moderator Florian König (56) noch sein Fett weg, als Claudia Effenberg begeistert berichtete, dass ihr Mann von Fans immer wieder als „der Beste im Doppelpass“ geadelt werde. „Sorry, Florian“, schob die frühere Dschungelcamp-Teilnehmerin lachend hinterher.

„Ich finde das gerade sehr amüsant. Schön, dass ihr da seid“, freute sich Hofmann, während König die Bemerkung mit einem Schmunzeln wegmoderierte: „Claudia, ich fand dich mal sehr sympathisch …“ Und auch Stefan Effenberg sagte über die „Doppelpass“-Premiere seiner Mutter versöhnlich: „Es ist die erste Sendung für sie, es hat mich tierisch gefreut.“