Frauen unter der Dusche gefilmt Kölner Polizei identifiziert mutmaßlichen Sauna-Spanner 

Weltmeister hat sein Haus im Hahnwald bezogen Köln-Doping für Toni Kroos

Toni Kroos spricht bei einer Pressekonferenz der Nationalmannschaft.

Deutschlands Mittelfeld-Star Toni Kroos will mit der Nationalmannschaft in der Nations League überzeugen.

Toni Kroos spielt zwar für Real Madrid, doch er hat auch eine Heimat in Köln. Der Weltmeister hat dort ein Haus gebaut und inzwischen bezogen.

Stuttgart – Nach der langen Länderspiel-Pause wird Toni Kroos (30) am Donnerstag (20.45 Uhr, ZDF) die Nationalmannschaft als Kapitän auf den Platz führen. Der Real-Madrid-Star steht vor einem wichtigen Jahr: Nach dem WM-Pokal, vier Champions-League-Siegen und diversen Meisterschaften in Deutschland und Spanien soll am Ende der Saison der einzige noch fehlende Titel eingefahren werden – der EM-Sieg. „Den Titel will ich noch mal holen“, sagt er.

Toni Kroos steht vor seinem 97. Länderspiel

Nach dem WM-Fiasko 2018 hat Joachim Löw (60) seine Auswahl runderneuert. Doch Kroos nimmt im Kreise der jungen Stars wie Leroy Sané (24) oder Serge Gnabry (25) einen Sonderstatus ein. Er ist der einzige Feldspieler im aktuellen Aufgebot, der schon seinen 30. Geburtstag feierte. Er ist zudem der einzig verbliebene Feldspieler, der beim WM-Triumph 2014 schon zur Stammelf zählte. Bei derzeit 96 Länderspielen kann er als einziger Nationalspieler noch in diesem Jahr in den 100er-Club aufsteigen.

Alles zum Thema Toni Kroos

Die Partie gegen Spanien wird auch für Kroos ein wenig zur Wundertüte. „Bis jetzt war für mich ja Urlaub. Ich hab mich ein bisschen fit gemacht für die Nationalmannschaft, weil wir so einen kleinen Kaltstart hinlegen. Es ist sehr ungewöhnlich, nach drei Wochen Urlaub mit zwei Länderspielen in die Saison zu starten. Daher habe ich versucht, um das Verletzungsrisiko zu minimieren, ein bisschen Sport zu machen“, verriet der Mittelfeldmann in seinem Podcast „Einfach mal luppen“. Mit ein paar Läufen und Tennis-Partien in Köln hat er sich auf die neue Saison vorbereitet.

Toni Kroos verbrachte seinen Sommer-Urlaub in Köln

Während viele Kollegen ihren Urlaub im Mittelmeer oder auf griechischen Inseln verbrachten, hielt sich der Mittelfeld-Stratege nach der Saison am Rhein auf. „Köln ist unser Deutschland-Standort. Als ich 2009 von Bayern München nach Leverkusen ausgeliehen wurde, haben wir in Köln gelebt, haben uns da sehr wohl gefühlt. Als es dann 2014 von München nach Madrid ging, war es quasi eine Bedingung meiner Frau, dass wir einen Deutschland-Standort behalten. Deshalb ist Köln nun unser Bezugsort Nummer eins.“

Im Hahnwald ist Familie Kroos nun heimisch geworden. Fast drei Jahre dauerten die Bauarbeiten, Ende Juli konnten sie das Haus beziehen. „Es ist ein Traum geworden. Die Hauptarbeit hat meine Frau gemacht, ich hab’s einfach bezahlt. Ich fühle mich sehr wohl“, sagt er glücklich. Mit den Kindern Leon (7), Amelie (4) und Fin (1) hat der Weltmeister im Sommer seine Runden durch sein Veedel gedreht. Auf Instagram zeigte er sich beispielsweise, wie er mit dem Buggy durch den Hahnwald spazierte.

Nach dem Sommer-Urlaub am Rhein hat Kroos am vergangenen Wochenende seine Familie in Madrid abgesetzt, hat bei Real Madrid einen Corona-Test absolviert und ist anschließend zum DFB-Team nach Stuttgart geflogen, wo ein weiterer Test anstand. „Zum Glück waren beide Tests negativ“, sagt der Aushilfs-Kapitän.

Toni Kroos gegen Spanien Kapitän der Nationalmannschaft

Jetzt ist er gespannt, wie sich die Mannschaft am Donnerstag präsentieren wird. „Einige sind schon einen Monat in der Vorbereitung, einige kommen locker flockig aus dem Urlaub, da bin ich einer von. Das ist ein bisschen zusammengewürfelt. Das sind natürlich alles etwas andere Voraussetzungen als normalerweise. Mal gucken, was am Ende dabei herauskommt.“ Löw weiß jedenfalls, dass er sich auf seinen Routinier verlassen kann: „Toni Kroos ist ein Spieler, der Weltklasse darstellt. Er verfügt über eine hohe Intelligenz“.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.