Zehn Jahre nach Gründung Sky Sport News mit gravierender Änderung

Kamera mit einem Sky-Mikrofon

Die Teams von Sky Sport News waren bei den Vereinen, wie hier im April auf Schalke, oft bei den Vereinen vor Ort.

Der Bezahlsender Sky ändert seine Philosophie für seinen Sportnachrichten-Kanal.

München. Sky Sport News sendet seit Dezember 2011. Damals feierten Sportgrößen wie Franz Beckenbauer (75) und Boris Becker (53) den neuen Sender in Unterföhring. Die ersten anderthalb Monate waren frei empfangbar, danach nur noch für Sky-Abonnenten. Doch im Dezember 2016 hob Sky die Verschlüsselung des Sport-Nachrichtensenders auf. Ab Mittwoch (21. Juli) wird sich das wieder ändern.

Mit seinem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD wollte der Sender zum einen für Werbekunden attraktiv wirken, zum anderen konnte so auf das Angebot des Bezahl-Kanals hingewiesen werden. Zahlreiche Live-Übertragungen von Pressekonferenzen gehörten zum Programm, um die Zuschauer zu ködern. Das hat offensichtlich nicht ausreichend geklappt. Das Programm verschwindet wieder hinter der Bezahlschranke. EXPRESS hatte bereits am 7. Mai berichtet.

28445742

Die gefeierte Sendergründung 2011 mit Erich Kühnhackl, Boris Becker, Franz Beckenbauer, Sky-Deutschland-Chef Brian Sullivan und Siegfried Schneider, Präsident der bayerischen Landeszentrale für neue Medien.

Der Kanal wird nun wieder nur noch für zahlende Kunden empfangbar sein. Das englische Pendant hat übrigens schon vor einigen Jahren den Sender wieder in einen Pay-TV-Kanal umgewandelt.

Die neue Saison wird für den Sender sowieso eine Zäsur. Sky hat die Champions-League-Rechte verloren und darf weniger Bundesliga-Spiele als in dieser Saison zeigen.

Sky-Moderatorin Sylvia Walker hatte schon Abschied angekündigt

2020 hatte sich der Sender bereits von Doppelmoderationen verabschiedet. Im Nachrichten-Kanal wechselten häufig die Moderatoren. Zuletzt hatte Moderatorin Sylvia Walker (39) angekündigt, Sky zum Saisonende nach sieben Jahren zu verlassen. Sie war eines der bekanntesten Gesichter des Kanals.

Zudem wurden einige neue Formate wie der „Champions Corner“, bei dem Experten die Champions-League-Spiele kommentieren, die nur sie sehen, weil das Bild dazu nur im Pay-TV läuft, eingeführt. Auch die Talkrunde „Sky90“ war sonntags immer für alle über den Kanal zu sehen. Zudem machte Moderatorin Nele Schenker (31) mit den Zuschauern TV-Gymnastik. Alles das gibt es künftig wieder nur noch für Abonnenten. (msw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.