„Wer ist Rangnick?“ Ex-United-Star kritisiert neuen Coach und erntet heftigen Gegenwind 

Ralf Rangnick legt bei Manchester United gerade erst los, da wird seine Berufung zum Interimstrainer auch schon infrage gestellt. Für Patrice Evra gab es nach scharfer Rangnick-Kritik jedoch viel Gegenwind.

Er saß noch in keinem Spiel bei Manchester United auf der Trainerbank, hat erst seit Donnerstag (2. Dezember 2021) seine Arbeitserlaubnis für den Job in der Premier League. Trotzdem scheiden sich an Ralf Rangnick (63) in England bereits die Geister.

Waren es zunächst die Befürchtungen um Spannungen zwischen Perfektionist Rangnick und Sturm-Diva Cristiano Ronaldo (36), geht es jetzt um dessen angestrebten Spielstil mit aggressivem Pressing, hoher Intensität und schnellem Umschaltspiel. Der Ansatz gefällt vorab offenbar längst nicht jedem.

Patrice Evra sieht Manchester Uniteds DNA durch Rangnick gefährdet

Patrice Evra (40), der von 2006 bis 2014 insgesamt 379 Pflichtspiele für die Red Devils absolvierte, outete sich nach dem umkämpften 3:2-Sieg gegen den FC Arsenal als TV-Experte bei Amazon Prime Video kritisch über die Rangnick-Verpflichtung.

„United hat eine DNA, eine Art zu spielen. Jetzt basiert alles auf Rangnicks Spielstil. Wo ist die Geschichte meines Klubs? Dieser Mann kommt jetzt und sagt: ‚So werden wir spielen‘. Ich werde langsam wirklich frustriert“, beklagte Evra: „Wer ist Rangnick?“

Am Sonntag (5. Dezember, 15 Uhr/Sky) kann der Franzose sich erstmals von einer möglichen neuen DNA in Manchester überzeugen. Dann feiert Rangnick mit dem Heimspiel gegen Crystal Palace sein Trainer-Debüt im Old Trafford.

Twitter-User kritisieren Patrice Evra für Rangnick-Urteil

Bei Twitter wurde schnell deutlich: Mit seiner kritischen Haltung steht Evra weitgehend alleine da. Viele frustrierte Anhänger von Manchester United fragten entrüstet, worin die DNA des Klubs in den vergangenen Jahren denn bestanden habe.

„Unsere DNA der vergangenen drei Jahre ist Abstiegsfußball“, wetterte ein Fan. Eine Anhängerin stimmte zu: „Was für eine DNA? Die Saison im November abzuschreiben?“ Entsprechend schlossen sich viele Nutzer dem bitteren Fazit eines Fans über Evras Expertise an: „Fußball hat sich weiterentwickelt, dieser Kerl nicht.“

Cristiano Ronaldo begrüßt Rangnick, Boris Becker sorgt für Schmunzler

Deutlich freundlicher wurde Rangnick dagegen ausgerechnet von Ronaldo selbst begrüßt, dessen Laune und Leistung über den Erfolg der Interims-Mission entscheiden könnten.

Nach emotionalen Abschiedsworten an Vorgänger Michael Carrick (40), mit dem der Portugiese schon als Spieler auf dem Rasen gestanden hatte, kommentierte Ronaldo bei Instagram: „Jetzt ist es Zeit, Mister Ralf Rangnick an Bord willkommen zu heißen. Lasst uns loslegen.“

Alles zum Thema Social Media
  • „Let's Dance“ Amira Pocher zeigt nach bitterem Show-Aus ihr wahres Gesicht – Massimo reagiert
  • „Wir sind verheiratet“ Heimlich, still und leise in Kopenhagen: Gündogan gibt seiner Freundin das Ja-Wort
  • Nach schwerer Krankheit Louisa Dellert musste ihr Leben komplett ändern
  • Hummels schickt Abschieds-Gruß BVB-Urgestein macht Schluss: „War ein echt langer Weg“
  • „Bevor ich den Löffel abgebe“ Nach der Schock-Diagnose Krebs: Julia Holz erfüllt sich Lebenstraum
  • Sorge um Britney Spears Sie zeigt sich splitterfasernackt: Was ist nur los mit der Sängerin?
  • Instagram-Zoff Spielerfrauen streiten jetzt vor Gericht: „Ich bin angewidert“
  • Vor FC-Finale Modeste und Baumgart treffen Mbappé und Flick – das steckt dahinter
  • Emotionale Worte Oliver Pocher zeigt sich mit seiner Ex – „aufgeschmissen ohne Euch“
  • Ganz schön clever Splitterfasernackt auf Instagram? Fitness-Star zeigt, wie's geht

Für den kuriosesten Willkommens-Gruß sorgte derweil Tennis-Ikone Boris Becker (54). In seiner Story bei Instagram veröffentlichte er ein Foto von Rangnicks Vorstellung in Manchester und kommentierte: „Viel Glück, Rolf“. Sofort wurden Erinnerungen an alte Zeiten wach, schließlich hatte 2004 der damalige Schalke-Boss Rudi Assauer seinen neuen Coach als „Rolf Rangnick“ der Öffentlichkeit präsentiert. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.