„Meine Fans glücklich machen“ Auf Hockenheim-Ring: Podolski plant Mega-Event mit Marteria & Sido

Lukas Podolski bei der Eröffnung eines Bolzplatzes von den Fans umringt.

Lukas Podolski am 12. September 2022 bei der Eröffnung eines Bolzplatzes in Köln-Buchforst.

Lukas Podolski bastelt weiter an seiner zweiten Karriere. Jetzt geht er unter die Konzert-Veranstalter: Der Ex-Nationalspieler lässt im nächsten Jahr auf dem Hockenheimring das Glücksgefühle-Festival steigen!

Erst die Döner-Läden, dann die eigene Eiscreme. Startet Lukas Podolski (37) jetzt als Event-Veranstalter durch? Zumindest lässt das ein Clip vermuten, den der kölsche Fußball-Weltmeister von 2014 auf Instagram veröffentlichte.

Im September 2023 will er es gleich vier Tage lang in Baden-Württemberg krachen lassen, gemeinsam mit Event-Manager Markus Krampe stellt Podolski ein krasses Event auf die Beine!

Marteria ist bei Lukas Podolskis Festival dabei

Im Clip, veröffentlicht am 21. September 2022, steigt Podolski, der derzeit bei Gornik Zarbze seine wahrscheinlich letzte Saison als Fußball-Profi spielt, aus einem Privatjet und fliegt mit einem Hubschrauber von Köln zum Hockenheimring. Dann sagt er aufgeregt: „Da ist das Ding!“

Alles zum Thema Musik

In dem Video versucht Marteria („Das Geld muss weg“) dem kölschen Prinzen noch mehr Details zu den Plänen zu entlocken. „Was hast Du denn vor, bitte?“, fragt der Deutsch-Rapper aus Rostock Podolski.

Der frühere Star und Kapitän des 1. FC Köln gibt sich aber noch kryptisch. „Da kommt was Großes auf Euch zu. Ich hab was richtig Geiles geplant und du musst dabei sein“, sagt Lukas Podolski zu Marteria und fügt an: „Wie ihr wisst, liebe ich Musik. Und ich liebe es, Menschen glücklich zu machen. Daher kommt bald etwas Neues für euch, für uns.“

Mehr Details und der Beginn des Vorverkaufs sollen in der nächsten Woche folgen. Dann will Podolski öffentlich machen, mit wem er den Hockenheimring füllen möchte. „100 000 Leute. Am 28. September 2022 gibt es mehr Infos.“

Zu Express.de sagt Podolski: „Ich habe mit Markus Krampe schon viele kleinere Sachen gemacht, jetzt wollten wir mal was richtig Großes machen, mit vielen Künstlern. Die Leute wollen nach der Pandemie wieder was erleben. Ich will, dass die Menschen glücklich nach Hause gehen. Ich glaube, sowas gab es in der Form in Deutschland noch nicht!“

Das Festival soll „Glücksgefühle“ heißen, wer neben Marteria am Start ist, wird dann in einer Woche präsentiert. Express.de verrät Podolski: „Auch Sido ist mit am Start und viele verschiedene DJs und andere Top-Acts. Ich schreibe die mit an. Wenn ich was mache, will ich dann auch richtig beteiligt sein.“

Der Termin steht schon auf der Homepage des Glücksgefühle-Festivals: Vom 14. bis 17. September will Podolski mit seinen Partnern den früheren Formel-1-Kurs mit seinem Musik-Happening füllen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.